(Duell der Sand-Lacke)

Mittwoch, März 13, 2013

Effektlacke sind im Frühjahr 2013 immer noch absolute Trendprodukte. 

Egal ob holografisch, glitzernd, irisierend oder metallisch glänzend - im Drogeriebereich ist mittlerweile alles vertreten.

Was wir bisher nur von hochpreisigen Firmen wie z.B. OPI kannten sind Nagellacke, die ein sandiges Finish hinterlassen.

P2 bietet uns als erste Drogeriemarke die Möglichkeit Sand Style Nagellacke zu einem günstigen Preis zu bekommen.

Aber kann sich ein Produkt, was gerade einmal 1,95 € kostet, mit einem High End Lack messen?



Ich lasse einen meiner OPI Minis gegen den neuen P2 "Lovesome" antreten - möge der Bessere gewinnen.





Runde 1 - Preis

Die erste Runde entscheidet eindeutig P2 für sich, denn auf die gleiche Menge betrachtet, ist der Nagellack von OPI etwa 5 mal so teuer.

P2 Sand Polish "lovesome" 17,72 € / 100 ml = 1,95 € / 11 ml

OPI Liquid Sand "the impossible" 96,67 € / 100 ml = 14,50 € / 15 ml


1 : 0

Runde 2 - Design

Das Produktdesign zu beurteilen ist zugegebener Maßen sehr subjektiv. Meiner Meinung nach nimmt es aber einen wesentlichen Einfluss auf das Kaufverhalten der Kunden, daher möchte ich es in meine Bewertung einfließen lassen.

P2 lässt sich bei neuen Nagellacken, vor allem in Bereich der Limited Editions, immer wieder etwas Neues einfallen. Sicherlich trifft das nicht jedes Mal meinen persönlichen Geschmack, aber es regt auch oftmals zum Kauf eines Produktes aus rein ästhetischen Gründen an. 
Das Flaschendesign ist diesmal schlicht und einfach gehalten, nicht zu bunt und nicht zu übertrieben. Ich mag die unterschiedlichen Schriftarten und den matten Pinselhalter. 

Im Gegensatz zu P2 experimentiert OPI kaum am Grunddesign der Flaschen. 
Bei den OPI Minis wirkt mir die Schrift auf der kleinen, bauchigen Flasche zu überladen und protzig.

In dieser Runde gewinnt wieder P2.




2 : 0


Runde 3 - Auftrag 

Beide Nagellacke besitzen fast die selbe Pinselform, jedoch in unterschiedlicher Größe. Im Bereich des kleinen Fingers bekomme ich beim P2 Probleme je näher ich dem Nagelbett komme.

Beim OPI wird es jedoch auf den großen Nagelflächen, wie beispielsweise dem Daumen, kritisch. Der Pinsel ist zu klein um in 2 Zügen die gesamte Nagelbreite zu erfassen und erschwert damit den Auftrag.

Trotz ihrer zähen Konsistenz lassen sich die Lacke einwandfrei auftragen und verteilen. Es entstehen keine Streifen oder Unebenheiten.

Da beide Pinsel nicht optimal sind und ihre Schwachstellen in unterschiedlichen Bereichen haben, möchte ich keinen der beiden bevorzugen.


3 : 1


Runde 4 -Deckkraft

Trägt man die erste Schicht der Lacke auf, so wirkt diese recht unspektakulär und man ist schon fast etwas enttäuscht. Der Nagel scheint deutlich durch und von einem matten und rauen Finish kann man kaum etwas erahnen.

Ich empfehle euch die erste Schicht richtig trocknen zu lassen, denn dadurch wird die Nageloberfläche leicht angeraut und entsprechend vergrößert. Beim Auftrag der zweiten Lackschicht bleibt deutlich mehr Farbe haften und der Nagellack deckt einwandfrei.

Ich habe bei beiden Lacken keinen nennenswerten Unterschied feststellen können. P2 deckt zwar in der ersten Schicht etwas besser als OPI, aber im finalem zweiten Auftrag gleicht OPI diesen Unterschied vollkommen aus.

eine Schicht OPI "the impossible"
zwei Schichten OPI "the impossible"
4 : 2


Runde 5 - Trocknungszeit

Beide Nagellacke trocknen in etwa 10 Minuten komplett durch. Ich habe mit einer viel längeren Trockungsphase gerechnet und bin daher positiv überrascht.

Beide bekommen dafür einen Punkt von mir.

5 : 3


Runde 6 - Finish

Bei OPI überzeugt mich eindeutig die große Vielfalt an Glitzerpartikeln. Angefangen bei feinem schwarzen und roten Flitter, über mittelgroße und große hexagonale Partikel bishin zu kleinen Sternen enthält der Nagellack ein breites Spektrum an Zusätzen.

"the impossible"

Der P2 Lack hingegen ist etwas einfacher gestaltet. Hier dominieren gleich große, goldschimmernde Glitzerpartikel. Diese sind aber in einer so großen Anzahl vertreten, wodurch der Lack sein ganz eignes Finish bekommt. Im Sonnenlicht ist der Effekt traumhaft schön. Die Glitzerliebhaberinnen unter euch werden ihn lieben.

P2 "lovesome"


Ich habe mich dennoch für die schlichtere, aber aufwendiger gestaltete Variante des OPI entschieden. Daher geht dieser Punkt an OPI.

oben OPI unten P2
5 : 4

Runde 5 - Haltbarkeit

Nach drei Tagen habe ich die Nagellacke entfernt und konnte bis dahin keine "Gebrauchsspuren" feststellen. Ich schätze sie hätten ohne Probleme noch 2 weitere Tage durchgehalten. 

Da kann man nicht meckern und daher gebe ich beiden einen Punkt.

6 : 5


Runde 6 - Entfernung

Wie zu erwarten ist das Ablackieren keine leichte Aufgabe. 

Die raue Oberfläche zieht schnell Fäden aus dem Wattepad und hält sich anfangs etwas hartnäckig auf dem Nagel. Zum Entfernen würde ich euch zu acetonhaltigen Nagellackentferner raten, denn dieser hat den Aufwand und die Zeit deutlich minimiert.

Einen dramtischen Unterschied beim Ablackieren konnte ich nicht feststellen, daher vergebe ich wieder an beide einen Punkt.

7 : 6



And the Winner is ...


P2 "lovesome" bekommt von mir in diesem Vergleich die verdiente Krone. 





Ich muss ehrlich gestehen, dass ich beim Kauf des P2 Sand Style Nagellackes sehr skeptisch war. 


Kann ein so günstiges Produkt wirklich mit meinen OPI Liquid Sand Minis mithalten?

Im Endeffekt habe ich absolut keine Kritikpunkte an dem Lack feststellen können. Der horrende Preisunterschied gegenüber OPI ist für mich, in Hinsicht auf die Qualität, absolut nicht nachvollziehbar. Sicherlich ist die Glitzervielfalt größer, aber wäre ich dafür bereit fast 12 € mehr zu bezahlen?

Ich kann nur sagen, dass P2 mit dem Sand Style Polish ein einwandfreies Produkt auf den Markt gebracht hat, was sich in jeder Hinsicht mit einem High End Lack messen kann. 


Super gemacht P2 - ich bin begeistert.

P2 "lovesome" von links nach rechts im Blitz-, Kunst- und Sonnenlicht





Hier seht ihr noch die anderen Nuancen der Sand Style Nagellacke:

010 "adorable" bei cosmetic-wife


040 "illegal" bei Annas kunterbunte Welt

050 "confidential"  bei Findling Beet

060 "strict" bei nicht noch ein beautyblog 

Die OPI Minis habe ich euch schon hier vorgestellt.


You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ich glaub ich weiss was ich mir kaufe;) i
    Danke für den Vergleich
    Ich weiss bloss nicht welche Farbe^^

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Follower