(about nails) Loreal Confettis Topper

Dienstag, März 12, 2013

Letzte Woche habe ich in unserem DM Markt die neu gestaltete Loreal Theke entdeckt. 

Wie einige von euch vielleicht bereits wissen, gibt es unter anderem neue Topper im Standardsortiment.



Zu ihnen zählen folgende 5 Nuancen:

Confettis - schwarze und weiße Partikel in unterschiedlichen Größen
Gold Lurex - einheitliche Goldpartikel
Smoky - verdunkelt den Basislack und erzeugt einen rauchigen Effekt 
Milky - überzieht den Basislack mit einem milchig weißen Schleier
Matte - zaubert aus glänzenden Farben einen matten Lack

Auf der offiziellen Loreal Seite findet ihr die Farben im Überblick.



Ich habe mich für den Confettis Top Coat entschieden und möchte euch diesen gerne näher vorstellen.




Farbe

Der Lack besteht aus einer transparenten Base mit hexagonalen, schwarz-weißen Partikeln in unterschiedlichen Größen. Die Partikel sind einfarbig und matt, ganz ohne Glitzer- oder Holoeffekt.





Konsistenz und Auftrag

Durch die flüssige Konsistenz des Top Coats lässt sich dieser schnell und gleichmäßig auf dem Nagel verteilen. 

Der Pinsel ist im Bereich der Spitze abgerundet und insgesamt flach gestaltet. Für mich ist das die perfekte Form, denn so erzielt man auch im kritischen Bereich des Nagelbettes ein optimales Ergebnis.







Deckkraft

Es handelt sich zwar um einen Topper, aber auch hier spielt für mich die Deckkraft der Glitzerpartikel eine große Rolle. 

Ich habe den Top Coat nur einmal auftragen müssen um ein gleichmäßiges und - für mich ausreichend - deckendes Ergebnis zu erzielen. 



Trocknungszeit und Finsh

Nach etwa 10 Minuten ist der Lack durchgetrocknet. Das ist keine Rekordzeit, liegt meiner Meinung nach aber im vertretbaren Rahmen. 

Ich brauchte keine zusätzliche Schicht Klarlack aufzutragen, denn die Nageloberfläche fühlte sich glatt und einheitlich an.



Preis

Der Nagellack ist bei DM für 4,95€ erhältlich. Bei einem Inhalt von gerade einmal 5ml ist das nicht wenig, aber im Hinblick auf die Qualität durchaus angemessen.



Nailart

Den Top Coat habe ich einmal über einer kräftgen Base von Babor aufgetragen und einmal über einem dezenten Nudeton von Isa Dora.

1.) Babor Nr. 14 "Flamingo" 

Den Babor Lack hatte ich in meiner letzten Glossybox vom Februar, welche ich euch bereits hier kurz vorgestellt habe.

Ich finde die Farbe wunderschön und werde in den nächsten Tagen noch eine ausführliche Review dazu machen.




2.) Isa Dora Nr. 634 "Nude Skin"

Diesen Nude Lack von Isa Dora trage ich sehr gern, da er perfekt zu meiner Hautfarbe passt. Er geht eher in den bräunlichen Bereich und hat keinen rosa Stich. 

Kombiniert habe ich "Nude Skin" mit einem schwarzen Essence Lack aus dem Standardsortiment.




Fazit

Schaut euch die Topper unbedingt bei eurem nächsten Drogeriebesuch genauer an, denn vor allem Effekte wie sie der Confetti und der Lurex Top Coat erzielen, sind im Drogeriebereich selten zu finden.




 

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Oh ich finde den Topper so wahnsinnig schön!
    Ich muss ihn haben, habe ihn aber leider noch nicht gesehen..
    Die Zweite Kombination mit Nude+Schwarz sieht toll aus :)

    AntwortenLöschen

The Author

Follower