(Review) Inglot Lidschatten

Mittwoch, Juli 03, 2013




Hallo ihr Lieben,



nachdem ich euch am Montag bereits die Freedom Paletten vorgestellt habe, zeige ich euch heute, im zweiten Teil der Inglot Themenwoche, die dazugehörigen Lidschatten. 








1. Die Auswahl


1.1 Form



Inglot bietet uns bei (fast) allen Lidschattenfarben die Auswahl zwischen runder (round) und rechteckiger (squared) Form. 


Unterschiedlich hierbei ist lediglich die Füllmenge, welche entweder ca. 2,7g (squadred) oder ca. 1,8g (round) beträgt. Je nach Finish schwanken die Inhalte etwas, daher gelten die genannten Mengen eher als Richtwerte.


Ich habe mich für meine beiden Paletten ausschließlich für die rechteckigen Lidschatten entschieden, da ich diese optisch einfach schöner finde. Lediglich ein Farbton wanderte als rundes Refill in mein Körbchen, da der Shop ihn nicht mehr als squared vorrätig hatte.







1.2 Verpackung



Alle rechteckigen Lidschatten bietet Inglot in verschweißten und durch Luft leicht aufgeplusterten Verpackungen an. Besonders bei einem längeren Transportweg finde ich das toll, denn so sind die Lidschatten optimal geschützt


Zusätzlich befinden sich die eckigen Refills in einer schwarzen Umverpackung aus Karton, welche sehr schlicht designt ist und das Produkt optisch aufwertet.


Leider wird bei den preiswerteren runden Refills komplett darauf verzichtet. Die Umverpackung aus Plastik ist weder luftdicht verschweißt, noch schützt sie vor eventuellen Erschütterungen.


Das finde ich etwas unglücklich gelöst, denn irgendwie wirkt das eigentlich identische Produkt dadurch weniger hochwertig.







1.3 Finish



Inglot bietet insgesamt 5 unterschiedliche Finishes an. 


Im Shop selbst sind die Farben zwar nicht danach sortiert, aber man findet auf der Unterseite des Pfännchens immer den entsprechenden Farbnamen und die Bezeichnung des Finish.



Matte = komplett matte Base ohne Glitzer oder Schimmer


Pearl = seidig glänzende Base mit deutlichen Schimmer, aber ohne Glitzerpartikel


AMC = "advanced make-up componente" - semi-matte Base mit geringem Glitzeranteil


AMC Shine = perlig, frostiges Finish (stärker als bei pearl)


DS = "double sparkle" - matte Base mit eingearbeiteten groben Glitter






Ich habe mich bei meinen beiden Paletten hauptsächlich für Farben mit Pearl und mattem Finish entschieden, da mir diese von der Konistenz und Farbabgabe am besten gefallen haben.


Wirklich darauf geachtet habe ich beim Kauf allerdings nicht, mir ist es erst beim Sortieren aufgefallen.




2. Die Farben und ihre Anwendung



2.1 matte Farben






Meine kleine 5er Palette besteht ausschließlich aus matten Farben, wobei die letzteren drei eine kleine Farbfamilie bilden und später noch durch einen hellen Highlighter Ton und ein sehr dunkles Violett ergänzt werden sollen. Sie soll später sozusagen als smokey eye Palette dienen.


Die beiden vorderen Farben sind eher für auffällige AMUs und Looks gedacht und werden sicherlich selten im Alltag zum Einsatz kommen.




2.1.1 Anwendung



Alle matten Inglot Farben besitzen eine etwas trockene, staubige Konistenz und hinterlassen bei der Aufnahme mit einem Lidschattenpinsel leichte Krümel. 


Beim Auftrag auf dem Auge kommt es allerdings zu keinem Fallout.


Die Töne lassen sich gleichmäßig auftragen und verteilen. Durch ihre gute Pigmentierung muss man kaum oder gar nicht layern.


Mit einem guten Pinsel ist das Verblenden kinderleicht und es entstehen harmonische Farbverläufe und keine harten Kanten.

Mit einer guten Base halten die Farben einen kompletten Arbeitstag durch und setzen sich nirgends ab. Ein leichtes Verblassen der Farbe konnte ich nach etwa 8 Stunden feststellen, jedoch war dies nur minimal und sehr gleichmäßig, sodass es nicht unästhetisch oder störend wirkte.



2.1.2 Swatches







366 - Koralle





363 - dunkles-Taube





358 - helles Malve





348 - Anthrazit





338 - Petrolblau







2.2 Pearl & AMC Shine Finish





Meine zweite, größere Palette besteht aus seidig glänzenden Farbtönen, welche entweder ein Pearl oder AMC Shine Finish besitzen.

Obwohl ich beim Kauf nicht darauf geachtet habe, konnte ich die Lidschatten grob in warme (oben) und kalte (unten) Farbtöne sortieren und somit eine gewisse Ordnung innerhalb der Palette schaffen.



2.2.1 Anwendung


Bei der Anwendung von Lidschatten mit AMC und Pearl Finish konnte ich ehrlich gesagt kaum Unterschiede feststellen, daher habe ich mich auch zu einer Zusammenfassung entschieden.

Im Gegensatz zu meinen matten Farben, sind diese deutlich buttriger und lassen sich daher ganz ohne Fallout mit dem Pinsel aufnehmen.

Die Pigmentierung ist meiner Meinung nach absolut perfekt und im Vergleich zum bereits guten, mattem Finish noch um ein Vielfaches besser.

Ohne Schichten gelingt ein gleichmäßig deckender Auftrag auf dem Lid. Die Kanten lassen sich auch hier harmonisch verblenden und die Farbverläufe sauber gestalten.

Mit einer Base kann man sich den ganzen Tag über auf die Farben verlassen, kein Verblassen, Verrutschen oder Absetzen in der Lidfalte.

Im direkten Vergleich zum Pearl Finish fällt mir beim AMC Shine ein etwas intensiverer, metallischer Glanz auf. 



2.2.2 Swatches







AMC 102 - Gold





395 - helles Champagner






409 - mittleres Goldbraun






410 - helles Orange








413 - Türkisblau (Duochrom!)





418 - Moosgrün





420 - silbriger Mauveton






423 - violettstichiges Braun





448 - Silber







605 - Kupferrot









3. Der Preis



Refill square 12 Zloty - ca. 2,78 €

Refill round 10 - ca. 2,32 €




4. Das Fazit



Ich bin absolut zufrieden mit meinen ausgewählten Farben und plane in Gedanken schon den nächsten Einkauf.


Bei Inglot stimmt das Preis-Leistungsverhältnis absolut. In Polen hat ein Lidschatten etwa 2,70 € gekostet, in Deutschland zahlt man locker das 3-fache. In Anbetracht an die Menge des Produktes und seine sehr guten Eigenschaften, finde ich aber auch den deutschen Preis vertretbar.



In den nächsten Tagen werde ich euch die Lidschatten in verschiedenen AMUs zeigen.






Wie gefallen euch die Farben der Lidschatten? 



PS: In meinem aktuellen Gewinnspiel findet ihr auch einen Inglot Lidschatten :) Versucht doch mal euer Glück.




Links zu den bisherigen Beiträgen

Montag - Palettensystem

Mittwoch - Übersicht der Lidschatten

Freitag - Palettenlook I


Samstag - Palettenlook II


You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Wow, was für eine ausführliche Review, toll! Mir gefallen vor allem das Petrol und die beiden Mauve-Töne (matt und schimmernd). Käme ich mal nach Polen, würde ich bestimmt den ganzen Laden mitnehmen... :D

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Review und soooo super schöne Farben! Jetzt sind einige auf meine Wunschliste gerutscht! Insbesondere die 423 hat es mir angetan! Absolutes Jagdschema ;) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Boar die Farben sind so schön :) Blöd nur, dass ich nicht nach Polen komme und eine Kollegin gerade erst da war ;)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Review und ich bin mal wieder total verliebt in die Inglot Lidschatten...es ist so schade, dass man so schwer dran kommt und dass sie in Deutschland teurer sind.
    WUNDERSCHÖNE FARBEN hast du!

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde den Unterschied so enorm und wenn ich die Möglichkeit hätte,würde ich auch sofort nach Polen fahren. Inglot ist auch eine Marke,die ich sehr gerne testen würde :)

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Vorstellung! Ich komme an Inglot leider nicht heran, aber mir gefällt das schicke Palettensystem richtig gut!

    AntwortenLöschen
  7. Die Farben sind wunderschön. ♥ Das Moosgrün ist sehr hübsch. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Follower