My Tulip Valentine

Donnerstag, Februar 13, 2014





Hallo ihr Lieben,

morgen ist es wieder so weit: der schwarze Freitag aller Singles steht vor der Tür.  Durch die Medien wurden wir ja geradezu mit Herzen, Liebe und Amor überschüttet - je näher der Tag rückt, umso deutlicher wird allerdings, dass hier nicht die Liebe sondern der Konsum im Vordergrund steht.  Trotzdem ist die weit verbreitete Meinung, dass es sich beim Valentinstag um eine Erfindung der Süßwaren- und Blumenindustrie handelt, falsch. Überlieferungen belegen nämlich, dass man bereits im Mittelalter den 14.02. als Tag der Liebenden zelebrierte. Die besagten Industrien haben ihn also - sarkastisch gesagt - lediglich zu ihren Zwecken missbraucht.


Man ahnt bereits, dass der Valentinstag trotz 7jähriger, glücklicher Beziehung nicht unbedingt mein liebster Feiertag des Jahres ist. Ich mag das gezwungene Schenken und die Omnipräsenz der Liebe einfach nicht. In einer funktionierenden Partnerschaft zeigt man sich auch an anderen Tagen die gegenseitige Zuneigung. Nichts desto trotz verbringt ein Großteil der in einer Beziehung lebenden Personen diesen Tag ganz ohne Geschenkewahn gemeinsam bei einem schönen Essen oder einem gemütlichen Glas Wein. Dazu gehört natürlich auch, dass man sich ein wenig in Schale wirft.

Da ich die Möglichkeit erhielt die "Love Letters" LE von Essence zu testen, habe ich die Nagellacke gleich für ein romantisches Nailart verwendet. Wie ihr sehen könnt, verzichte ich dabei gänzlich auf Rot und Pink - ich will es mit all der Liebe ja auch nicht übertreiben :)





Farben: 01 rosy in love, 02 I got a crush on blue!, 03 grey-headed lovebird, 04 dear peach! und 05 inkheart

Finish: Cream

Preis: 1,79 €


"Grey-Headed Lovebird"  /  "I Got A Crush On Blue!"  /  "Inkheart"  /  "Rosy In Love"



Die "Love Letters" LE umfasst insgesamt 4 Nagellacke in gedeckten Farbtönen, welche bis auf "inkheart" eher romantisch-pastellig gehalten sind. Im Gegensatz zu den Lacken des Standardsortiments, befinden sich die Farben der LE in zylindrischen, schmal geschnittenen Glasflaschen. Der langstielige, ebenfalls schmale Pinsel gefällt mir dabei sehr gut und schneidet auch in Puncto Auftrag und Anwendung besser ab als gedacht.


"Inkheart"


Aufgrund ihrer recht dünnflüssigen Konsistenz, lassen sich die Lacke leider etwas schwierig lackieren. Achtet für einen gleichmäßigen Auftrag vor allem drauf, dass der Pinsel nicht zu viel Produkt aufnimmt. Bei den limitierten Farben passiert es nämlich schnell, dass der Lack dort hin gerät, wo er definitv nicht landen sollte: auf der Nagelhaut. Die zwangsläufige Konsequenz der dünnen Konsistenz ist eine teilweise deutlich verminderte Deckkraft. Bei den meisten Farben reichte allerdings der Aufrag von zwei dünnen Schichten aus. Lediglich der Roséton "Rosy in Love" bedarf einer dritten Schicht. 


Swatches - die strukturierte Oberfläche ist dem Nagelrad zu "verdanken"

Nach etwa 15 Minuten trocknet der Lack an und ist bereit weiter - z.B. mit einem Stamping - bearbeitet zu werden. Wie bei nahezu allen Essence Nagellacken besitzen auch die Farben der LE eine Haltbarkeit von maximal 2 Tagen ohne zusätzlichen Top Coat. Am besten hat dabei meiner Meinung nach das intensive Dunkelblau von "Inkheart" abgeschnitten. Er deckt von allen Nuancen am besten, ist etwas dickflüssiger und lässt sich sehr gut in Kombination mit dem Stamping Set anwenden. 

Dieses setzt sich aus einem Stempel, einem Schaber und einer Schablone zusammen. Da sich Stempel und Scraper nicht von denen des Standardsortiments unterscheiden, benötigt man nicht unbedingt die LE Version wenn man bereits im Besitz des normalen Sets ist. Den einzigen Kaufgrund könnte lediglich die romantische Schablone mit 9 verschiednen Motiven darstellen. Schade, dass es diese nicht auch einzeln zu kaufen gibt. 

Tipp:  Bitte verwendet nicht den beiligenden Schaber, sondern greift stattdessen auf eine einfache Plastikkarte (z.B. eine alte Kunden- oder Bankkarte) zurück. Der einfache Grund dafür ist, dass die Metallfläche des beiliegenden Scrapers innerhalb kürzester Zeit unschöne Kratzer auf der Schablone hinterlässt. Mit einer Plastikkarte lässt sich dieser ungewollte Nebeneffekt einfach vermeiden. 


"I'm On Cloud Nine" Stempelset 2,95 €




1. Als erstes wird die gesamte Nagelfläche mit "I Got A Crush On Blue!" lackiert. Um ein perfekt deckendes Grau-Blau zu erzielen, sollte die Farbe zwei Mal aufgetragen werden.

2. Als nächstes zeichnet ihr mit Hilfe eines dünnen Pinsels (zur Not gehen auch normale Zeichenpinsel)  kleine Herzen im Bereich des Nagelbettes vom Ring-, Mittel- und Zeigefingers. Ich habe zuerst die äußere Form gezogen und anschließend die innere Fläche ausgemalt.

3. Auf die Mitte des Daumens zeichnet ihr nun ein komplettes Herz.

4. Das Stampingset habe ich für dieses Nailart lediglich auf dem kleinen Finger verwendet. 

5. Nachdem ihr jeden Nagel mit einer dünnen Schicht Klarlack überzogen habt, befestigt ihr mit Hilfe eines Dotting Tools kleine Glittersteine in der Mitte der Nagelbettverzierungen bzw. als Umrandung des Herzes auf dem Daumen.

6. Auf die noch feuchte Schicht Klarlack wird nun etwas silberfarbener Bastelglitter gestreut.

7. Um eine gleichmäßige Oberfläche zu schaffen, wird zum Schluss jeder einzelne Nagel ein zweites Mal mit Klarlack überzogen. 



















Wie gefällt euch das Nageldesign und wie steht ihr eigentlich dem Valentinstag gegenüber?








You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Sieht super aus :)
    Vielleicht schaust du ja mal bei mir vorbei :)
    Sylvie from love-love-love-lov.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  2. Deine Nägel sehen sehr schön aus, gefallen mir. Die Nagellackfarben der LE sind alle so schön, leider habe ich die LE noch nicht gesehen. Entweder ist sie noch nicht eingetrudelt oder ich habe sie verpasst. =) Hmmpf, das wäre doof. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super aus! Ich finde den ganzen Trubel um den Valentinstag ein bisschen übertrieben, im Endeffekt nur Geldmacherei. Wenn man jemanden liebt kann man es ihm an jedem erdenklichen Tag zeigen..
    Liebe Grüße Ellen <3
    Sometimes fabulous
    Bei mir findet eine Verlosung statt!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finds sehr süß. Valentinstag an sich zelebriere ich nicht besonders, aber ich mag die ganzen romantischen AMUs und Nail Arts zur Zeit :D

    AntwortenLöschen
  5. Bin sehr beeindruckt von Deiner Nail-Art, ich würde das nie so hinbekommen, denn ich meist schon vom einfachen Nägellackieren eher überfordert :) Den Valentinstag habe ich noch nie gefeiert, irgendwie ist das nicht so üblich in meiner Generation hier in Bayern und daher verstehe ich auch den ganzen Hype darum nicht so 100%ig :)

    Alles Liebe von Rena, die gerade Deine neueste Followerin geworden ist, weil Dein Blog gar so schön ist <3

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ist das süß! <3
    Schönen Valentinstag.:)
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Das Nail-Design gefällt mir wirklich gut! Es ist süß, aber nicht kitschig :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Follower