Die DM Academy Beauty - mehr als nur ein Event

Sonntag, April 06, 2014



Hallo ihr Lieben,

am vergangenen Freitag Morgen machte ich mich unterschwellig nervös, aber voller Vorfreude auf die Reise in Richtung Frankfurt am Main. Der zweite und - man muss es leider sagen wie es ist - bereits vorletzte Workshop der DM Academy Beauty stand uns bevor. Uns, das sind 8 Beautybloggerinnen, die liebe Jill als Youtuberin und natürlich meine Wenigkeit. Gegen 15.00 Uhr  erreichten die meisten von uns nahezu zeitgleich unser Hotel in Frankfurt. Das moderne und angenehm minimalistisch gestaltete "The Pure" liegt im Herzen der Stadt und ist nur 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. 



Lobby im Hotel (*)



Zimmer Details



Turbogang in Frankfurt

Im Hotel angekommen blieb allerdings kaum Zeit zur Entspannung - im Grunde genommen eigentlich gar keine. Nach gefühlten 10 Minuten stand ich frisch umgezogen bereit und machte mich gemeinsam mit Susi und Jenni auf in Richtung Innenstadt. Da sich die City von FF nur schwer innerhalb der kurzen Zeit erkunden lässt, beschränkten wir uns auf das "Wichtigste" und statteten neben diversen Drogerien lediglich dem örtlichen Primark einen obligatorischen Besuch ab. Meine Ausbeute fiel vergleichsweise klein aus, brachte mich aber in den Genuss eines lang ersehnten, zweiten Flauschi-Pyjamas. 


Schlemmen und Shoppen in FF




Treffpunkt Lobby 

Gegen 19.30 Uhr versammelten wir uns frisch gestylt, aber deutlich gezeichnet von der langen Anreise und dem - nennen wir es mal frevelhaft - Sightseeing, in der Lobby des Hotels. Nachdem sich die meisten von uns fast 3 Monate nicht mehr gesehen haben, war die Wiedersehensfreude entsprechend groß und ein allumfassendes Knuddeln und Drücken folgte. Neben Tanja und Arndt zählten auch 5 weitere Vertreterinnen der DM Marken wieder zum anwesenden Team. Last but not least komplettierte unser Fotograf Johannes die Runde und hielt jeden Schritt des Tages für uns fest. 


Gruppenbild (*)




Darf es ein bisschen mehr sein?

Vor dem Hotel warteten bereits die Taxis, welche uns zum heiß ersehnten Abendessen bringen sollten, ungeduldig auf uns. Das "Mongos" liegt in einem Geschäftsviertel etwas außerhalb der City und bezaubert mit Mongolischer Kücher par Excellence. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr daran erinnern wann ich zum letzten Mal so gut und vor allem so vielfältig gegessen habe. DM arrangierte ein himmlisches 3 Gänge Menü mit festgelegten Vor- und Nachspeisen, aber flexibel wählbaren Hauptgängen für uns. Das Konzept des "Mongos" ist denkbar einfach: an einem kalten Buffet können Salate, Gemüse, Beilagen, Fisch und Fleischsorten roh zusammengestellt, mit einer frei wählbaren Soße veredelt und anschließend vom Koch frisch im Wok zubereitet werden. So viel man will, so oft man will - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 


Auf einen schönen Abend (*)


Nach meinen 3 Hauptgängen fühlte ich bereits deutlich gesättigter als mir lieb  war und stand dem üppigen Dessert daher angstvoll gegenüber. Was sich bereits "death by chocolate" nennt, kann sich doch nicht positiv auf die Kalorienbilanz des Tages auswirken oder? Nichts desto trotz wurde auch jetzt noch geschlemmt, genascht und zumindest alles ein mal probiert. Ein Fehler wie sich bald herausstellen sollte.



Passt das alles in meinen Bauch? Leider ja...



"Death By Chocolate" - oder wie ein Morgen besser nicht beginnen sollte...

Was sich am vergangenen Abend noch als leichte Übersättigung gepaart mit enormer Müdigkeit bemerkbar gemacht hatte, verwandelte sich am Morgen danach in einen Zustand absoluter Übelkeit. So fühlte es sich also an, wenn man Kopfüber in ein Schokoladenfass gefallen ist. Abgehakt habe ich diese Erkenntnis auf der langen Liste unnötiger Erfahrungen in meinem Leben. Bereut habe ich trotzdem nichts :)

Nach einem eher zurückhaltenden Frühstück packten wir also schon wieder unsere Koffer und machten uns auf in Richtung Offenbach - dem eigentlichen Veranstaltungsort unseres zweiten Workshops. 


unsere Location in der Heyne Fabrik (*)




Willkommen in der "Heyne" Fabrik

Die "Heyne" Fabrik, eine modernisierte, ehemalige Schraubenfabrik mit industriellem Loft Flair, bot uns eine richtig tolle Location für den bevorstehenden Tag. Organisiert wurde der Ablauf vorrangig durch die khDesign Agentur, welche u.a. für die DM Eigenmarken arbeitet. Die beiden Geschäftsführerinnen Simone und Nadine begleiteten uns kompetent und offen über den gesamten Tag, beantworteten geduldig alle Fragen und begeisterten uns mit vielen kreativen Denkanstößen. 

Bereits zu Beginn des Workshops spaltete sich unsere 10-köpfige Blogger Schar durch Zufall in 2  gleich große Gruppen auf. Dies geschah natürlich ganz Blogger-like durch das Ziehen von Nagellacken - wer kommt denn immer auf solche Ideen?


wir lieben Streifen (*)


Simone und Nadine führten uns kurz in die grundlegenden Prinzipien der Trendentwicklung ein. Die Schlagwörter waren hierbei Downgrading (minimalistisches Design), Streaming 2.0 (Online Vermarktung) und die neue Ehrlichkeit (Wunsch des Kunden nach Transparenz ohne verschleiernde bzw. beschönigende Werbung). Anschließend teilten wir uns in die festgelegten 5er Gruppen ein und sammelten uns mit jeweils 2 Mitarbeitern von khDesign in voneinander getrennten Raumbereichen. 



unsere Gruppe (*)


Unsere Gruppe setzte sich aus Julia, Susi, Jill, Jenny und mir zusammen. Gemeinsam entwickelten wir für das Balea Haarspray ein neues Design und Werbekonzept, welches wir mit Hilfe der beiden khDesign Mitarbeiter und einem speziellen System erarbeitet haben. Für uns stand der Trend der neuen Ehrlichkeit dabei absolut im Vordergrund. Letztendlich kam ein durchaus realisierbares, wenn auch sehr neuartiges Konzept unter dem Motto "Ewig ehrliches Produktversprechen" heraus. Unser Haarspray soll ohne Gas mit Hilfe eines Pumpmechianismus funktionieren, semitransparent sein, lediglich mit Schrift und einem grafischen Logo arbeiten und dem Haar nicht nur Halt, sondern einen frischen, neutralisierenden Duft verleihen. 




Auf die Teller, fertig, los!


Ein immer wieder erschreckendes Erlebnis ist unser Blogger Verhalten während der "Essensausgabe". "Klischee!" könnte man hier denken, aber nein es ist ehrlich gesagt die unverblümte Wahrheit :) Nachdem also ausgiebig gefilmt und fotografiert wurde, kamen wir in den Genuss der leckeren Snacks und Getränke. DM verwöhnte uns ja bereits beim letzten Mal ausgiebig und auch in Offenbach ließen wir es uns wieder schmecken. 




Blogger und Essen (*)



Leckerein



Gruppenbild am Buffet (*)



Vollgefuttert geht es weiter


Mit prall gefüllten Mägen kämpften wir gegen die Müdigkeit und ließen unseren Ideen auch am Nachmittag weiter freien Lauf. Als nächstes bekam die P2 Foundation mit unserer Hilfe ein virtuelles Make-Over. Die Ideenfindung lief diesmal allerdings unter einem ganz anderen Konzept ab. Wir entwickelten mit Hilfe von festgelegten Fragen ("Welche Rolle würde das Produkt in einem Film spielen?") verschiedene, werberelevante Thesen und stellten sie im Anschluss gegenseitig vor.




Brainstorming (*)




Ist das Mord oder ist das Kunst?


Einer der interessantesten Tagespunkte stellte für mich das Fotoshooting unter Anleitung von unserem Fotografen Johannes dar. Bewaffnet mit Spateln zerstörten wir Lidschatten, Blushes und Lippenstifte zum Zwecke der ästhetischen Produktfotografie und durften unserer Phantasie dabei freien Lauf lassen. Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich dies gern getan habe. Ehrlich gesagt blutete mir mein kleines Herz bei jedem Spatelstich in die perfekt glänzende Oberfläche unserer Lidschatten. 




Eindrücke des Shootings (*)



In Hinsicht auf die wunderschönen Bilder, welche im Endeffekt entstanden sind, hat sich der Kosmetikmord aber gelohnt - auf eine groteske Art und Weise.








Kurz vor dem Herzinfarkt


Die wohl größte Überraschung des Tages erwartete mich, als ich nichtsahnend von der Toilette kam und mich alle mit einem Happy Birthday begrüßten. Es gab sogar eine Torte in den Farben meines kleinen Blogs und ganz liebe Geschenke von den Mädels und dem DM Team! Ich war wirklich sprachlos in dem Moment und stand innerlich kurz vor einem Herzinfarkt. Mit einer so lieben Überraschung hätte ich nie im Leben gerechnet. 



Vielen lieben Dank auch an dieser Stelle für eure Glückwünsche, Geschenke und die überwältigende Überraschung!!!



Geburtstagskind (*)



Unser Academy Baby ist da!!!


Nachdem ich erst einmal die Geburtstagsüberraschung innerlich verarbeiten musste, kam auch schon der nächste aufregende Part des Tages. Bei unserem letzten Academy Treffen im November designten wir in 2 Gruppen jeweils ein Balea Duschgel. Dafür suchten wir gemeinsam eine ansprechende Farbe, einen leckeren Duft und natürlich ein passendes Design aus. Unsere Gruppe kreierte den so genannten Dusch Smoothie mit dem Duft von Pinken Guaven. Die andere Gruppe entschied sich durch Zufall für die selbe Farbe und den selben Geruch, taufte ihre Schöpfung allerdings "Pink Blossom". Wenn das nicht zwei Verkaufsschlager sind ^^ !!!




Rückblick November (*)


Schon damals spekulierten wir über den weiteren Verlauf dieser Idee, konnten uns aber nicht vorstellen, dass DM wirklich für jeden ein Exemplar produzieren würde. In Offenbach wurden wir dann allerdings eines Besseren belehrt und bekamen die fertigen Duschgele präsentiert. Jede Bloggerin erhielt ihren jeweiligen Gruppenduft als fertiges Produkt geschenkt. 




unsere beiden Duschgele (*)



Jenni und ich (*)




Jeder Abschied ist schwer

Nach diesem Highlight neigte sich der Tag für uns in Offenbach immer mehr dem Ende entgegen und die letzten gemeinsamen Minuten brachen an. Normalerweise erfahren wir vorher nichts über den genauen Verlauf des nächsten Treffens, lediglich der Veranstaltungsort und die Hoteldaten werden uns mitgeteilt. Da der letzte Academy Workshop allerdings eine ganz besondere Überraschung für uns bereithalten wird, bekamen wir einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns im Juli in Berlin erwarten wird.




Fashion Week ich komme! (*)



Ich kann es ehrlich gesagt immer noch nicht fassen, dass wir tatsächlich eine der Fashion Shows besuchen werden und ahne bereits jetzt, dass die Kleiderwahl entsprechend schwer fallen und mich wahrscheinlich in den Wahnsinn treiben wird. Auf dem Blog werde ich euch aber über alles auf dem Laufenden halten und zähle ab jetzt die Tage bis zum 8.Juli. 








Vielen Dank an alle, die dieses Event für uns organisiert und so wunderbar durchgeführt haben. Ich denke, dass ich im Namen aller spreche, wenn ich sage, dass wir jede Minute mit euch genossen haben! Es war wieder einmal ein wundervolles Wochenende, das leider viel zu schnell vorbei ging, aber tolle Erinnerungen in meinem Kopf zurücklässt. Ich freue mich bereits jetzt auf unser Wiedersehen im Juli und denke gar nicht erst daran, dass es schon das letzte Mal sein wird.









Alle Teilnehmer auf einem Blick



Jenni Purrrfekt


Susi Audrey, Jackie, Grace and Me


Palmira Beauty Palmira


Jenny Zuckergrafie


Lila Twice As Much


Conny Connys Welt


Jill Jill Butterfly 


Lisa Very Classy


Julia Lila Lummerland












alle mit (*) gekennzeichneten Bilder wurden von unserem Academy Fotografen Johannes Dreuw gemacht. Die restlichen Bilder stammen von mir.

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Scheint ein tolles Event zu sein. Beneidet man dich echt drum! :) Du bist sehr hübsch!
    ♥, Elena
    Sometimes fabulous

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen lieben Dank für dein süßes Kompliment :)

      Löschen
  2. Oh man, soooooooo toll. Ich mus es schon wieder sagen, ich beneide dich um diese tolle Zeit. Das klingt ja soooo fantastisch. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt war es wirklich fantastisch :) Ich würde mich immer wieder für die Academy bewerben. Liebe Grüße an dich

      Löschen
  3. Wow, das war ja mal ein toller Event :) Hört sich superinteressant aus und eine tolle Geburtstagsüberraschung! Sehr schön!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch sprachlos über die Torte und die lieben Glückwünsche von allen. Der Tag war einfach perfekt :)

      Löschen
  4. Vielen Danke für deinen Kommentar!
    Wow die Fotos sind so top und das Essen sieht so unglaublich toll aus :)
    Mir gefällt dein Blog wirklich sehr und folge dir nun auf GFC !!
    Liebe Grüße, Tina
    tinasetareh.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass dir mein Blog so gut gefällt und begrüße dich ganz herzlich als neue Leserin :)

      Löschen
  5. Super toller Post:*
    Hört sich super interessant an!
    Lg Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Post, war bestimmt alles super interessant. Das Hotel und das Essen sieht ja mal richtig klasse aus, da werde ich ja ganz neidisch. Ich folge dir jetzt, ich wäre froh darüber, wenn du zurückfolgen würdest. :-)

    Liebe Grüße
    http://livethat-fantasy.blogspot.de <3

    AntwortenLöschen

The Author

Follower