Manhattan Blogger's Choice - Ni Hao In The Morning

Mittwoch, August 27, 2014



Hallo ihr Lieben,

am Montag stellte ich euch den matten Lippenstift "Papayeah!" aus der der Blogger's Choice LE von Manhattan vor. Heute möchte ich euch gerne das zweite Stück meines kleinen Hauls im Detail zeigen. Es handelt sich dabei um einen von drei in der LE enthaltenen Nagellacken, welcher den Namen "Ni Hao In The Morning" trägt und vom Leben im New Yorker Stadtteil China Town inspiriert wurde. Die Grundlagen zur Blogger's Choice Kollektion entstanden bereits im vergangenen Sommer mit neun deutschen Bloggerinnen aus dem Fashion & Beauty Bereich. Offiziell sind alle Produkte der Kollektion ab dem 01.09.2014 für sechs Monate im Handel erhältlich. Einige Müller Filialen starteten den Verkauf aber bereits von einigen Tagen. 

*"Ni Hao" bedeutet übrigens schlicht und einfach "Hallo". 




Ni Hao In The Morning


Farbe: Ni Hao In The Morning  //  Inhalt: //  Preis: 2,45 €

Das sage ich: Die Nagellacke der LE befinden sich in den Manhattan-typischen Umverpackungen aus stabilem Glas. Der untere Teil ist komplett transparent gehalten und offenbart einen uneingeschränkten Blick auf die Farbe des Lacks. Der Griff aus Plastik ist glänzend schwarz gefärbt und verleiht dem Produkt durch sein minimalistisches Design eine gewisse Eleganz. Die Lacke von Manhattan besitzen einen vergleichsweise schmalen Pinsel mit geradem Ende. Trotz der einfachen Form lassen sich die meisten Nagellacke eigentlich recht unkompliziert auftragen.


Die Betonung liegt hierbei auf eigentlich… "Ni Hao In The Morning" lässt sich nämlich nicht annähernd so einfach auftragen wie zu Beginn erhofft. Die Basisfarbe ist sehr, sehr sheer und muss für eine ausreichend starke Deckkraft mindestens drei, besser vier Mal aufgetragen werden. Dabei solltet ihr beachten, dass die einzelnen Schichten nicht zu dick lackiert werden und zumindest angetrocknet sind, bevor ihr sie ein weiteres Mal mit dem Pinsel berührt. Ansonsten zieht man leider unschöne Streifen und erhält kein optimales Finish. Einen problemlosen Auftrag stelle ich mir allerdings etwas anders vor.

Letztendlich waren die Schichten nach über einer Stunde immer noch nicht komplett durchgetrocknet und dementsprechend anfällig auf Druck und Stoß - schade damit hatte ich beim Kauf ganz und gar nicht gerechnet.




Swatches



Bei "Ni Hao In The Moring" handelt es sich um einen cremefarbenen Nudeton mit sehr feinen, metallisch schimmernden Flakes, die nur bei genauem Betrachten auffallen und in der Ferne kaum wahrgenommen werden können.

Eigentlich verliebte ich mich auf den ersten Blick in die helle, vom Leben in Chinatown inspirierte Nuance. Perfekte Farbe, feiner Schimmer und super kombinierbar zum matten Lipstick "Papayeah!" - alles hätte so schön werden können wäre da nicht die lange Trockenzeit in Verbindung mit der mangelhaften Deckkraft. So etwas verdirbt mir schnell die Freude an einem Produkt und lässt mich nur äußerst stellten und mit unterschwelligem Unbehagen zu ihm greifen. Das Potential ist auf jeden Fall da, eine etwas bessere Pigmentierung hätte dem Nagellack aber durchaus gut getan.







Euphorie und Frustration lagen hier so nah beieinander wie ich es schon lange nicht mehr bei einem Produkt erlebt habe. Was sagt ihr zu "Ni Hao In The Morning"?



You Might Also Like

28 Kommentare

  1. Der Nagellack ist wunderschön ♥ Danke für's vorstellen =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts zu Danken liebe Geri - mache ich doch gern :)

      Löschen
  2. Hmmm für mich sind solche Farben eher nichts ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nudetöne scheiden ja auch immer überraschend stark die Meinungen :)

      Löschen
  3. Der Lack ist schön, aber 3-4 Schichten sind echt nicht ohne.. Naja, im Geschäft schau ich ihn mir mal an, die Farbe gefällt mir so ganz gut :)
    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  4. Die Farbe ist wirklich wunderschön <3 Den muss ich haben :)

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich eine tolle Farbe, aber wenn der so eine Zicke ist... Der grüne Lack mit dem Glitzer aus der LE spricht mich irgendwie an, der soll ja besser decken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den grünen hatte ich auch lange in den Händen und war mir im Endeffekt aber nicht sicher. Der sieht schon sehr speziell aus und reizt mich auch irgendwie. Ich muss unbedingt mal nach Swatches gucken :)

      Löschen
  6. Ich finde diese Farbe megacool! Muss ich dringend mal als Alternative zu meinem üblichen rot und pink testen :)

    xx from Germany/Bavaria, Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  7. Ich besitze den Lack nicht aber wenn ich lese, wie lange er braucht, um zu trocknen, dann werde ich ihn auch niemals kaufen. Das dauert mir dann einfach viel zu lang. :/ Die Farbe ans sich finde ich allerdings recht hübsch. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  8. An sich gefällt mir der Lack schon, auch wenn er mich jetzt nicht vom Hocker haut. Aber wenn er dann auch noch so zickig ist, ist das mal gar nix. Allerdings habe ich eh schon einen sehr ähnlichen, Blomynous von Catrice aus der Eve in Bloom LE. Ich meine mich zu erinnern, dass der deckender war.

    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh na der ist wohl damals an mir vorbei gegangen :( Ich gucke aber mal bei Google - danke für den Tipp. Viele Grüße

      Löschen
  9. Die Farbe sieht wirklich top aus - schade das man so viele Schichten benötigt, das gibt dem Lack leider einen dicken Minuspunkt :/

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap sehe ich genau so - da wäre durchaus noch Potential nach oben gewesen, aber die Nuance an sich ist genial :)

      Löschen
  10. Die Farbe ist schon schön, nichts für mich, aber für alle Urban Jungle Fans sicher genau das Richtige :D Ich weiß ja nicht wie der UJ deckt, aber im Prinzip ist das eine ähnliche Farbe nur mit Schimmer versetzt oder?! Ist aber vielleicht auch eine Preisfrage, intensivere Pigmente könnten teurer sein oder so. Ich trage gerade einen Lack aus der Birthday Colours Collection und der deckt spitze, ist aber auch ein dunkler Lack.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh na dann muss ich doch direkt mal danach suchen - danke für den Tipp liebe Stef :) Ich war sonst eigentlich immer sehr zufrieden mit Lacken von Manhattan - das ist jetzt die erste Ausnahme. Aber bei so hellen Nude Tönen ist das wirklich immer so eine Sache. Das klappt bei den wenigsten. Lieh Grüße

      Löschen
  11. Den Nagellack und den Lippenstift werde ich mir auf alle Fälle mal ansehen sowie den ganzen Rest der der Bloggers Choice Reihe, weil mir viel Sachen sehr gut gefallen und einige sympathische Blogger auch mit dabei sind. :)

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mit der Sympathie stimmt allerdings - das spielte für mich auch eine große Rolle beim Kauf, denn irgendwie assoziiert man die Farbe ja mit der Person die dahinter steht. Viele Grüße

      Löschen
  12. Ich hab die Kollektion heute morgen endlich auch gefunden und habe zwei der Lippenstifte mitgenommen, weil ich mich für die anderen Produkte einfach nicht begeistern konnte :(
    Dafür ist Papayeah wirklich toll (und steht dir auch fantastisch), wenn auch die Konsistenz etwas eigenwillig ist!
    Schade, dass der Lack so sheer ist, die Farbe hätte mich nämlich auch als einzige interessiert.

    Eine Frage hab ich aber noch :3 Mit welcher Kamera /Objektiv knipst Du denn Deine Bilder? Die sind nämlich einfach bezaubernd schön!
    Liebe Grüße aus Berlin und ein schönes Wochenende,

    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lisa, sorry für die Frage wegen der Fotos - ich habe die Antwort gerade in Deiner About Section gefunden :)

    Liebe schusselige Grüße nochmals ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte dir die Antwort auch gerne noch einmal hier gegeben ^^ Vielen Dank für deine lieben Worte und viele Grüße an dich :)

      Löschen
  14. Die Farbe ist genau meins. Ein nicht-ganz-so-weiß. Ich hatte bei Manhattan noch nie die Probleme dass sie ewig zum Trockenn brauchen. Schade eigentlich...

    AntwortenLöschen
  15. Den Namen find ich echt scheiße, aber die Farbe ist sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  16. Einfach einen Schnelltrockner-Topcoat drüber und schwupps ist jeder Lack trocken! Trocknungszeit bei Lacken ist daher schon lange kein NoGo mehr für mich.

    AntwortenLöschen
  17. Danke für deine Review... Ich dachte schon es liegt an meinen Nägeln, das der Lack so schrecklich aussieht. Ich habe mir wirklich mehr davon versprochen - aber vier schichten? Ist für mich eigentlich ein no-go. Werde es dennoch mal versuchen. Die Farbe an sich ist ja eigentlich ganz süß. Der Nagellack ist auch das einzige Teil von der LE das mich halbwegs angesprochen hat - ansonsten hat mich die LE nicht wirklich vom Hocker gehauen...

    AntwortenLöschen
  18. Ich hatte genau die gleichen Probleme und war dadurch total frustriert, da mich die Farbe sofort angesprochen hatte. Ich hatte mir von dem Lack echt viel versprochen, doch das war ein kompletter reinfall. Nach gefühltem tagelangen Lackieren wartete ich noch ganze 2 Stunden, um die Schichten halbwegs trocknen zu lassen. Doch als ich meine Jacke anzog war all die Arbeit dahin und ich war nur noch genervt. Wirklich schade - gerade bei einer solch gehypten LE.

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

The Author

Follower