Catrice Metallure LE - Nagellacke & Lippenstift

Dienstag, September 02, 2014



Hallo ihr Lieben,

wenn eine Farbe in diesem Jahr mein Herz immer und immer wieder zum Schmelzen brachte, dann ist war es definitiv Roségold in allen seinen Variationen. Egal ob als Schmuck, Wohnungsdeko oder Make-up - diese Farbe geht einfach immer. Kein Wunder, dass mein Herz schon beim Anblick der Metallure Pressebilder schneller schlug! Dank eines Testpaketes von Catrice durfte ich euch bereits die Lidschatten und den Duo Eyeliner vorstellen. Heute folgen im zweiten Teil der Reviewreihe vier der Nagellacknuancen, sowie der Lippenstift "Metalight".

Wer noch etwas von den Schmuckstücken ergattern möchte, sollte sich beeilen. Im Moment ist die LE zwar noch in den Drogeriemärkten erhältlich, wird aber in Kürze zugunsten der "Check & Tweed" Produkte weichen. 


Metallure Ultimate Nail Laquer


Inhalt: 10 ml  //  Farben: 5  //  Finish: Metallic  //  Preis: 2,79 € 

Das sagt Catrice: Nail Alchemist. Ultimative Farbe, ultimative Deckkraft und ultimativer Metallic-Glanz. Die komplette Metallure-Farbrange spiegelt sich in den fünf angesagten Farblacken wider: dunkles Silber, modernes Gold, warmes Roségold, klassisches Rot und frisches Pink stehen zur Wahl. Der extra-breite Reservoir-Pinsel speichert genau die Menge Lack, die für einen Nagel benötigt wird und liefert streifenfreie Ergebnisse, wie von Profihand. Ein Pinselstrich genügt und der Lack schimmert wie flüssiges Metall auf den Nägeln.



Das sage ich: Die fünf limitierten Nagellacke befinden sich in den Catrice-typischen, zylindrischen Glasflächen. Diese sind im unteren Bereich komplett transparent gestaltet, wodurch sie einen uneingeschränkten Blick auf den Inhalt gewähren. Vom normalen Standardlack unterscheiden sie sich vor allem durch den weißen Plastikdeckel. Dieser trägt, genau wie die aufgedruckten Schriften, eine roségoldene Farbe im abstraktem Design. Am oberen Ende befindet sich ein dreidimensionaler Markenschriftzug von Catrice.  


Mit Hilfe eines recht breiten und abgerundeten Pinsels lassen sich die Farbtöne in maximal zwei Zügen auf dem Nagel auftragen. Leider ist das Pinselende bei einigen Lacken etwas unsauber und zackig abgeschnitten. So bekomme ich nur mit Mühe eine perfekte Rundung im Bereich des Nagelbettes lackiert und muss dadurch kleinere Abstriche in der Gesamtoptik machen. Die Töne lassen sich, bedingt durch das metallische Finish, generell etwas schwieriger auftragen, neigen zu Streifenbildung und sollten dadurch möglichst in einem Zug und zwei dünnen Schichten lackiert werden. Die Lacke decken danach sehr gut und lassen keine weißen Nagelspitzen durchscheinen. Nach etwa vier bis fünf Minuten sind alle Töne vollständig durchgetrocknet und erscheinen im Finish nun etwas gleichmäßiger als im nassen Zustand. 





Farben

"Metalight"           //           "Metallicious"           //           "Metalfusion"           //           "Alluring Pink"

Die LE bietet insgesamt fünf Metallicnuancen zu einem Preis von 2,79 € zur Auswahl. 



Metalight


Bei "Metalight" handelt es sich um ein sanftes Roségold und dadurch - wie sollte es auch anders sein - um meinen absoluten Favoriten der LE. In meinem Nagellackregel versteckte sich ein ganz ähnlicher Kandidat, der vielen von euch sicher bestens bekannt ist: "Penny Talk" von Essie. Einer der wohl schönsten limitierten Lacke der Marke. Auf dem Nagelrad habe ich beide nebeneinder lackiert. Von Weitem sieht man erst einmal kaum einen Unterschied zwischen den Tönen. 

Links: "Metalight"  //  Rechts: "Penny Talk"

Erst ein kritischer Blick offenbart eine leichte Farbabweichung. Während bei "Penny Talk" ein weißgoldener Schimmer dominiert, sehen wir bei "Metalight" einen etwas kräftigeren Roséanteil und ein insgesamt wärmeres Finish. Überraschenderweise gefällt mir das potentielle Dupe sogar einen Hauch besser als das Original! Wer "Penny Talk" also bisher nicht sein Eigen nennen durfte, sollte unbedingt einen Blick in den Catrice Aufsteller werfen.


Metallicious


"Metallicious" wird vom Hersteller als "ein modernes Gold" beschrieben und zeichnet sich durch einen deutlich erkennbaren Oliveanteil in der warmen, goldenen Basisfarbe aus. Eine solche Nuance habe ich bisher noch nicht gesehen und mich daher ganz besonders gefreut, sie in der LE finden zu können.


Metalfusion


In der Flasche wirkt "Metalfusion" auf den ersten Blick dunkler und als er in Wahrheit ist. Im direkten Licht entpuppt sich die Nuance als ein mittleres Anthrazit mit kühlem Silberanteil. 


Alluring Pink


Der Farbton "Alluring Pink" wirkt inmitten der Metallictöne im ersten Moment fehl am Platz und scheint gar nicht Recht Teil der Metallure LE zu sein. Beim genauen Hinsehen fällt allerdings der leichte, metallische Schimmer inmitten der rosafarbenen Basisfarbe auf. 




Metallure Lip Cooler


Inhalt:  //  Farben: 3  //  Finish: Metallic  //  Preis: 3,99 €

Das sagt Catrice: Edel-Finish. Ein klassischer Look für die Lippen komplettiert das Metallure Make-up. Die hochpigmentierte Textur ist äußerst cremig und sorgt für ein angenehm zartes Gefühl auf den Lippen. Das Finish ist langanhaltend und wirkt durch den semi-matten Effekt besonders elegant. Das roségoldene, zart marmorierte Packaging setzt den Metallic-Trend auch optisch perfekt um.


Ehrlich gesagt hätte ich zu dieser Nuance wohl nie im Laden gegriffen, denn rein optisch sprach mich der metallische Nudeton so gar nicht an. Man verfällt gerne in gewohnte Schemen und tendiert schnell zu Farben, die man so bereits schon hat oder bei denen man genau weiß, dass zu zum eigenen Typ passen. Mir hätte es daher wohl in erster Linie "Alluring Red" angetan. Zu Unrecht, denn "Metalight" beeindruckte mich direkt nach dem ersten Auftrag mit seinem tollen Finish und dem unaufdringlichen Glanz. Auf den Lippen passt sich die cremige Farbe dem eigenen Hautton an und fällt so mehr oder weniger intensiv aus. Dieser Unterschied wird besonders gut deutlich, wenn man den Swatch auf dem Handrücken und die endgültige Farbe auf meinen Lippen miteinander vergleicht. 


Nach dem Auftrag fühlten sich meine Lippen angenehm gepflegt und etwas geglättet an. Die Nuance beton auch bei längerer Tragezeit weder die Fältchen, noch läuft sie über die Kontur hinweg aus. Meiner Meinung nach kaschiert "Metallight" durch seinen metallischen Glanz das Gesamtbild und zeichnet die Mundpartie optisch etwas weicher.

Nach dem Essen und Trinken verliert die Nuance allerdings schnell an Glanz und Ausdrucksstärke, wodurch sie öfters neu aufgetragen werden sollte. Insgesamt nutzt sich der Farbton aber sehr gleichmäßig ab.





Zum ersten Teil der Review gelangt ihr hier  --> Lidschatten & Eye Liner




Wie hat euch die Metallure LE gefallen? Habt ihr vielleicht auch das ein oder andere Produkt daraus gekauft und wenn ja wie zufrieden seid ihr?



You Might Also Like

12 Kommentare

  1. sehr schöner Post und wirklich schön geschminkt :) Auch die Nagellacke gefallen mir überraschend gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Susanne :) Schön, dass dir der Post gefallen hat. Liebe Grüße Lisa

      Löschen
  2. Ich hatte gestern noch mal diesen pinken Lippenstift in der Hand, aber mich dann dagegen entschieden, weil ich von solchen Tönen einfach zu viele habe. Trotzallem trifft Catrice mit der LE einfach voll ins Schwarze, das gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau aus diesem Grund habe ich die beiden anderen dann im Endeffekt auch nicht gekauft :) Klar das Design ist spitze, aber man muss ja nicht alles doppelt und dreifach daheim stehen haben. Liebe Grüße

      Löschen
  3. Schöner Blogpost ♥
    Die Farbe Metalight gefällt mir am Besten, das war auch die einzige Nuance die ich mitgenommen hab :)

    Ganz liebe Grüße, Caro
    von: www.carofee.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gehört auch zu meinen absolut liebsten Nuancen :) Viel Spaß damit!

      Löschen
  4. Die Lacke gefallen mir sehr gut. Das Penny Talk Dupe wird wohl viele freuen und Metalfusion - soooo ein tolles Grau. Echt eine hübsche LE von Catrice.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch meine liebste von Catrice in diesem Jahr. Hier hat vom Design über die Farben bis zum Finish einfach alles perfekt zusammengepasst :)

      Löschen
  5. wunderschöner Post, du Hübsche :) LG Babsi

    AntwortenLöschen
  6. Die Nagellacke find ich schön. Den Lippenstift nicht so. ich steh irgendwie nicht auf metallische Lippen...

    AntwortenLöschen
  7. Hach, du Hübsche. :) Der Lippenstift steht dir einfach sooooooooooooooooooooo gut. :) Von den Lacken bin ich nicht ganz so sehr angetan. Also Silber würde ich eigentlich so gut wie gar nicht tragen, die anderen beiden metalfarbenen Nagellacke sind da schon schöner, reißen mich aber auch nicht vom Hocker. Hingen das Pink gefällt mir richtig, richtig gut. ♥
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  8. solche nagellacke mit metalleffect liebe ich!

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Follower