Naturschönheit - Ein Event von Rossmann & Lavera

Dienstag, September 30, 2014


That's what it is
It's what I miss
A mother natures kiss


Natur, Kosmetik, Schönheit - unterschiedliche Begriffe, die dennoch zueinander zu gehören scheinen. In unserem täglichen Sprachgebrauch sind Redewendungen wie "von Natur aus schön" oder Worte wie "Naturschönheit" fest verankert und zeigen, dass beide Dinge seit Langem miteinander verbunden sind. Dennoch verwenden wir immer mehr Produkte auf rein chemischer Basis und vernachlässigen den Bereich der Naturkosmetik vergleichsweise stark. Warum eigentlich?

Ich habe auf dem Blog bereits oft angesprochen, dass ich die pflegenden Produkte des alltäglichen Gebrauchs step by step auf Naturkosmetik umstellen möchte. Zu 90 % ist mir dies zwar bereits gelungen, aber einige Dinge, wie beispielsweise Zahnpasta, blieben bis jetzt fester Bestandteil meines Badezimmerschrankes. Dank der Einladung zum Naturkosmetikevent von Rossmann & Lavera durfte ich viele neue Produkte kennenlernen, testen und offene Fragen endlich klären. In diesem Post möchte ich euch gerne einen kleinen Einblick in die zwei Tage in Hannover geben. 




Ankunft in Hannover - der Auftakt eines tollen Abends



Wie es der Zufall so wollte, reisten wir zu viert aus Thüringen an. So lernte ich im Zug endlich Maike und Madline kennen und traf Linda, die ich bereits bei Essence in Berlin kennenlernen durfte, wieder. 

Kurz nachdem wir aus dem Zug stiegen, entdeckten wir die liebe Alessa, welche am Rossmann Store bereits auf uns wartete. Wir fuhren gemeinsam mit den anderen Mädels ins wunderschöne Dormero Hotel und entdeckten dort, mitten auf dem Bett, die erste Überraschung des Tages. Eine prall gefüllte Kosmetiktasche mit Produkten von Rossmann und Lavera wartete bereits sehnsüchtig auf uns.





Ein Abend im Glück


Nach einem schnellen Shoppingausflug in den Primark, blieb kaum noch Zeit zum Frischmachen und stylen, bevor es zum Abendessen ins kleine Restaurant "Zurück zum Glück" ging. Nach einer kurzen Begrüßungsrunde gab es ein super leckeres drei Gänge Menü mit veganen, vegetarischen und fleischlastigen Komponenten. Ausnahmslos alle Produkte stammten aus biologischen Anbau bzw. artgerechter Haltung von nahegelegenen Bauernhöfen. Das gesamte Konzept des Ladens ist genial und einfach wunderbar aufeinander abgestimmt.





Der Expowal - eine perfekte Location



Wer den Expowal als Eventlocation ausgesucht hatte, der traf damit vollkommen ins Schwarze. Das futuristische und lichtdurchflutete Gebäude grenzt an einen idyllischen See und ermöglicht gleichzeitig einen traumhaften Blick ins Grüne. Das Gebäude selbst ist zweistöckig aufgebaut und schafft durch einen großen, hellen Raum eine perfekte Wohlfühlatmosphäre. Liebevoll dekorierte Tische und zauberhafte Blumengestecke perfektionieren das Ganze.


Tagesplan

1. Fotoworkshop

2. Duschgel Labor

3. Green Point




Während des gesamten Events hatten wir Zeit uns an zwei Visagistentischen schminken zu lassen. Verwendet wurden dafür ausnahmslos die limitierten Produkte der Irresistible Glam Edition, welche wir anschließend mit nach Hause nehmen durften.





Der erste Workshop - Produktbilder vom Profi



Das Schicksal vereinte unsere Thüringer Runde für den gesamten Rest des Tages in einer Workshop Gruppe. Den ersten Programmpunkt bildete Jannes, welcher uns geduldig alle Fragen rund um die Kamera - egal ob Digicam, Bridge oder Spiegelreflex - beantwortete. Vor dem Event durchforstete Jannes all unsere Blogs und stellte dabei fest, dass jede von uns kleinere oder größere Probleme mit dem perfekten Weißabgleich hat. Mir passiert es beispielsweise oft, dass Rottöne nicht naturgetreu wiedergegeben werden oder ich einen leichten Blauschimmer auf einem eigentlich weißen Hintergrund bekomme. Jannes übte mit uns und vor allem mit unserer Kamera und half dadurch Unklarheiten zu beseitigen und ganz neue Funktionen an unseren Geräten zu entdecken. Mit Hilfe einer Fotobox konnten wir das Gelernte direkt trainieren und eigene Produktbilder unter Jannes' Anleitung erstellen.


Ein fliegendes Buffet



Nach so vielen fotografischen Erkenntnissen durfte eine kleine Stärkung natürlich nicht fehlen. Die Betonung liegt hier ganz eindeutig auf klein, impliziert aber ganz und gar nicht, dass "klein" gleichbedeutend mit "zu wenig" ist. Das Flying Buffet lernte ich bereits beim Lavera Showfloor in Berlin kennen und lieben. Das Catering Team bringt nach und nach perfekte, kleine Häppchen an die Tische und jeder nimmt sich das, auf was er im Moment Lust hat. Egal ob vegan, vegetarisch oder fleischessend - hier war für jeden was dabei.


In The Mix - Mein eigenes Duschbad 



Die zweite große Station an diesem Nachmittag, stellte das Duschgel-Labor dar. Wer zu diesem Zeitpunkt an Chemie in rauen Mengen dachte, der wurde innerhalb kurzer Zeit eines Besseren belehrt. Wir erhielten jeweils eine transparente Grundmischung und konnten diese individuell einfärben. Ich entschied mich für eine grüne (vegane) und eine rosafarbene (nicht vegane) Variante und versetzte diese, zur Freude meines kleinen Mädchenherzes, mit einem Hauch Glitter. Mit Hilfe natürlicher Aromamischungen (aus reinen ätherischen Ölen) wie Limette, Erdbeere, Maschmallow und Pina Colade verliehen wir unserer Mixtur schlussendlich eine einzigartige Duftnote. 


Damit sich alle drei Komponenten gut miteinander verbinden konnten, hieß es nun schütteln, schütteln, schütteln … Die flüssige Masse verwandelte sich in ein lecker duftendes und einheitlich gefärbtes Duschgel, welches wir mit Hilfe kleiner Trichter in zwei Fläschchen füllen konnten.

Und das sind wir nun - stolze Besitzerinnen unseres ersten, eigenen Duschgels :)




Diskussionen am grünen Tisch




Einer der wohl spannendsten Workshops an diesem Tag war unsere Abschlussrunde am Green Point. Hier erhielten wir die Möglichkeit offene Fragen mit zwei Lavera Mitarbeitern zu klären und bekamen einen tollen Einblick in die Markenphilosophie und die breite Produktpalette von Lavera. 



10 Fakten über die Marke und Naturkosmetik



Wusstet ihr, dass:

- Lavera bereits 1987 gegründet wurde und bis heute von Thomas Haas geführt wird? Er gab dem Unternehmen Laverana auch seinen Namen (Lavera = die Wahre / -na = Abk. Natur) und schuf die Marke Lavera.

- es keinen qualitativ guten Nagellack aus dem Bereich der Naturkosmetik gibt und Lavera aus diesem Grund keine dekorativen Produkte für Nägel anbietet?

- Lavera über 330 Produkte im festen Sortiment führt?

- diese Produkte ausnahmslos in Deutschland produziert werden?

- die Inhaltsstoffe zu 2/3 aus der EU und, soweit dies realisierbar ist, vorwiegend aus Deutschland stammen (Honig, Äpfel, Fenchel,…)?

- Naturkosmetik kein geschützter Begriff ist? 

- Naturkosmetik (Produkte mit vollkommen natürlichen Inhaltsstoffen) nicht mit Pflanzenkosmetik (Produkte mit z.T. natürlichen) Inhaltsstoffen verwechselt werden sollte?

- rund 90 % der Lavera Produkte vegan sind?

- Produkte von Lavera zu 100 % frei von Silikonen, Erdölen, Mikroplastiken, Aluminiumsalzen und Chemikalien sind? 

- Lavera noch nie Tierversuche durchführen lies?

come on - let your nature shine.



Gruppenbilder 


ich, Madline, Elli, Nadine

Madlin, ich, Linda, Maike





Die wundervolle Goodie Bag





Herzlichen Dank an das gesamt Team von Rossmann und Lavera für die absolut gelungene Veranstaltung und die kompetente Betreuung während der Workshops. Ich habe mich gefreut Teil des Events sein zu dürfen, von euch zu lernen und unzählige, offene Fragen endlich stellen zu dürfen. 




Die verwendeten Fotos stammen in erster Linie von mir und teilweise von den beiden anwesenden Eventfotografen.

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Hört sich nach einem tollen Event an! Der Foto-Workshop war ja klasse und erst das selbstgemachte Duschgel!! Ich mag Lavera sehr gerne, hab auch bereits viele Produkte ausprobiert, unter anderem das Make-up, welches mir sehr gut gefallen hat. Im Moment verwende ich eine Bodylotion und bin sehr zufrieden damit :-)

    Alles Liebe, Doris

    PS: Auf meinem Blog gibt’s bis 13.10.2014 eine österreichische Beautesse – Beauty Box (mit Shiseido, Biotherm, Clarins, Givenchy usw.) zu gewinnen: HIER entlang

    AntwortenLöschen
  2. Sehr coole Eindrücke =) Hört sich wirklich nach einem wundervollen Tag an =)

    AntwortenLöschen
  3. Hach, Lavera ist eine so tolle Marke, die ich so gern verwende. :) Da hast du wieder einen wahnsinnig schönen Tag gehabt. Aber ich gönne es dir von ganzem Herzen. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  4. Deine Bilder bzw. der Text sprechen wirklich für ein tolles Event, das von vorn bis hinten durchdacht war und euch scheinbar viel Freude gemacht hat. Ich versuche auch so viel Naturkosmetik wie möglich zu verwenden, allerdings habe ich von Lavera noch nie etwas probiert, dabei wird das sogar bei uns im Dorf! verkauft :)

    Ein eigenes Duschgel ist natürlich auch was tolles, genauso wie Tipps vom Profi zum Thema Fotos (könnte ich auch sehr gut gebrauchen; deine haben mir ja schon immer gefallen).

    Ganz liebe Grüße und danke für den tollen Einblick

    Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht mir ja nach einem ganz tollen Event aus, darum beneide ich dich ja richtig, ich würde ja auch gerne mal mein eigenes Duschgel kreiren ;)

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  6. War ein wirklich tolles Event :) Und schöner Post! <3

    AntwortenLöschen
  7. Schaut nach einem tollen Event aus :)

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Follower