Schöne Haare mit Ebelin

Mittwoch, September 17, 2014


Vor Kurzem erreichte mich ein prall gefülltes Paket mit den neuen Haarpflege- und Stylingprodukten von Ebelin. Sie sollen unserem Haar zu strahlendem Glanz verhelfen und sie gesund erhalten. Welche Frau hegt und pflegt ihren Haarschopf nicht mit viel Liebe und Geduld? 

Kaum einem anderen Körperteil schenken wir so viel Aufmerksamkeit wie unserem Kopf. Neben Lippen und Augen haben dabei vor allem unsere Haare eine große Bedeutung für uns. Brechen sie ab, splissen sie auf oder fehlen sie gänzlich, wird dies in der Regel als Makel von unserer Gesellschaft empfunden. Dabei handelt es sich bei einem Haar eigentlich nur um einen ständig wachsenden Hornfaden, welcher sich aus dem selben Grundmaterial wie Finger- und Fußnägel zusammensetzt. Ein einzelner Faden besteht aus unzähligen abgestorbenen Zellen und enthält dementsprechend keine Nerven oder Blutgefäße. Das ist auch gut so, denn jedes abgebrochene Haar würde uns andernfalls einen deutlichen Schmerzreiz zufügen. 

Die Produkte werden ab Mitte des Monats in allen DM Filialen erhältlich sein. Es handelt sich dabei nicht um limitierte, sondern um dauerhaft erhältliche Bürsten aus dem Ebelin Standardsortiment.






Keratin-Pflegebürste


Preis: 6,95 €

Das sagt der Hersteller: Die ebelin Professional Ultralight Keratin-Pflegebürste ist für jeden Haartyp und jede Haarlänge geeignet und sorgt dank der mit Keratin angereicherten Wildschweinborsten für den besonderen Pflegecharakter. Das Produkt ist nicht vegan.


Das sage ich: Die Kerstin Pflegebürste besitzt einen mittelgroßen Kopf mit ovalem Grundriss. Durch ihren leichten Kunststoffkorpus besitzt sie ein sehr geringes Eigengewicht und liegt dadurch richtig gut in der Hand. Dieser Effekt wird zusätzlich durch den breiten, ergonomisch geformten Griff mit Ebelin Logo unterstützt. Der Bürstenkopf ist durch seine mittlere Größe vor allem für kurzes und mittellanges Haar geeignet. Zum Föhnen und Frisieren von richtig langem Haar, würde ich eher zu einer großen Paddle Brush greifen. 


Das Borstenfeld selbst besteht aus einem dreidimensionalen Mix aus natürlichen Wildschweinborsten und synthetischen Kunststoffkügelchen, welche das Haar einerseits glänzend machen und anderseits die Kopfhaut massieren sollen. Genau diese Kombination bevorzuge ich seit Jahren in meiner täglichen Haarroutine (den Post dazu findet ihr hier). Die Naturhaarborsten sind in regelmäßigen Abständen in dichten Büscheln angeordnet, wodurch sie das Haar nicht nur entwirren, sondern auch von Stylingrückständen und Schmutzpartikeln befreien. Selbst feines Haar wird durch die natürliche Struktur der Borsten gepflegt und - ohne die Schuppenschicht aufzurauen - geglättet. 



Da mein Haar seit dem letzten Friseurbesuch deutlich an Länge und Fülle abgenommen hat, kommt mir eine kompakte Alternative zu meiner großen Paddle Brush gerade recht. Meiner Meinung nach erfüllt die Bürste die versprochenen Pflegeeigenschaften und entwirrt mein Haar nach dem Aufstehen und Waschen sicher und vor allem sanft. Wie bereits oben erwähnt bin ich seit Jahren großer Fan der Mischborstenfelder und investiere hier lieber etwas mehr Geld, als für eine reine Kunststoffvariante. 

Mit einem Preis von weniger als sieben Euro liegt das Produkt, in Hinsicht auf die Verarbeitung, absolut im Rahmen und bekommt insgesamt eine Kaufempfehlung - sofern ihr kurzes bzw. mittellanges Haar besitzt. 



Toupierbürste


Preis: 2,95 €

Das sagt der Hersteller: Mit der ebelin Professional Toupierbürste wird professionelles Stylen der Haare zum Kinderspiel. Aufgrund der speziellen Anordnung und Kombination von Wildschwein- und Nylonborsten sorgt die Bürste für perfektes Styling und super Volumen. Das Produkt ist nicht vegan.


Das sage ich: Die Toupierbürste besitzt, genau wie die Keratin Bürste, ein Borstenfeld aus Natur- und Kunsthaaren und ist somit nicht vegan. Die lange schlanke Form aus schwarzem, stabilen Kunststoff wirkt sehr elegant und deutlich moderner, als andere Toupierbürsten aus der Drogerie. Für meinen Geschmack ist der Griff einen Hauch zu schmal, liegt aber dennoch recht gut in der Hand.


Die Bürste besitzt ein schmal zulaufendes Stielende, welches allerdings im Bereich der Spitze angenehm abgerundet ist. So lässt sich das Haar einfach in gleichmäßige Partien einteilen und Step by Step antoupieren. Durch die Rundung am Ende wird die Verletzungsgefahr während der Anwendung praktischerweise minimiert. 


Das Borstenfeld besteht aus vielen gleichmäßigen Büscheln, welche sich wiederum aus einzelnen Wildschwein- und Nylonborsten zusammensetzen. Diese sind nahezu gleichlang und fassen durch ihre dichte Struktur das Haar richtig gut. Innerhalb kürzester Zeit lassen dadurch die einzelnen Partien stylen, ohne allzu stark zu verfitzen. Dennoch solltet ihr darauf achten, dass ihr die Haarstruktur nicht ständig derart belastet. Andernfalls provoziert man schnell Haarbruch und Spliss.


Die Bürste konnte mich vor allem in Puncto Design überzeugen. Bis dato kannte ich nur normale Toupierkämme, welche geradezu nach Omi schreien und das Stylen zu einer Geduldsprobe machten. Die Ebelin Variante mit hochwertigen Wildschweinborsten erleichtert die Arbeit erheblich und stylt das Haar ohne es übermäßig zu verfilzen. 

Bei einem Preis von 2,95 € kann man meiner Meinung nach absolut nichts verkehrt machen, daher gibt es hier eine absolute Kaufempfehlung


Tipp: Beim Toupieren gilt die Regel: weniger ist mehr. Mit jeden Zug raut ihr die natürliche Schuppenschicht der Haare auf, was Bruch, Spliss oder einen Glanzverlust zur Folge haben kann. Achtet daher auf einen schonenden Umgang mit der Bürste.



Shampoo- & Massagebürste


Farben: 2 (pink & schwarz)  //  Inhalt: 2,95 €

Das sagt der Hersteller: Durch ihren ergonomischen Griff liegt die Shampoo- und Massagebürste optimal in der Hand und kann hervorragend zum Shampoonieren der Haare unter der Dusche oder für eine wohltuende Kopfhautmassage verwendet werden. Für halblanges und kurzes Haar. Das Produkt ist vegan.


Das sage ich: Die Massagebürste besteht aus recht stabilen Hartplastik und ist in zwei unterschiedlichen Farbtönen erhältlich. Mit Hilfe des großen Griffs auf der Rückseite lässt sie sich gut in der Hand halten und ermöglichst auch mit nassen Händen einen sicheren Griff. 

Das Borstenfeld ist anwendungsbedingt sehr grob gestaltet und besteht aus wenigen, abgerundeten Massageborsten. Diese sind kaum flexibel und lassen dadurch auch einen erhöhten Druck auf die Kopfhaut zu. Ich liebe das Gefühl einer entspannenden Kopfmassage und könnte mir daher täglich die Haare mit einer solchen Bürste waschen lassen - die Betonung liegt dabei auf lassen. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich selbst bin einfach zu faul und viel zu oft eh in Hektik, sodass ich wohl nie dazu kommen werde sie selbst bei mir anzuwenden. Sollten sich allerdings Freiwillige finden, bin ich natürlich gerne dazu bereit meinen Kopf herzuhalten. 


Wenn ihr ein solches Produkt sucht und die Entspannung einer Kopfmassage genau so liebt wie ich, dann solltet ihr auf jeden Fall einen Blick auf diese Bürste werfen. Sie ist stabil verarbeitet und gleitet ohne Ziepen durch die Haare. Durch die recht harten Gummiborsten solltet ihr allerdings nicht zu den sanftesten Gemütern zählen! 

Bei diesem Produkt würde ich daher eine bedingte Kaufempfehlung aussprechen.


Tipp: Um die Kopfhaut besser zu durchbluten und um eine Schuppenbildung zu reduzieren ist eine regelmäßige Massage wirklich zu empfehlen. Unterstützend dazu können Öle und spezielle Haarwasser  (z.B. das Balea Birkenwasser) im Zuge der Massage verwendet werden. 




Entwirr-Künstler 


Farben: 3 (blau, braun, pink)  //  Preis: 8,95 €

Das sagt der Hersteller: Der ebelin Entwirrkünstler sorgt aufgrund seiner innovativen Anordnung von langen und kurzen, flexiblen Nylonpins für ein müheloses Kämmen der Haare im nassen und trockenen Zustand. Selbst kleine Knoten lassen sich einfach wegzaubern - ohne Ziepen und Reißen. Das Produkt ist vegan.


Das sage ich: Der Entwirrkünstler ist wohl das Produkt, welches mit der größten Spannung von euch erwartet wurde. Vielen fragten bereits via Instagram nach dem Dupe Potential zu seinem unverkennbaren Vorbild dem Tangle Teezer. Rein optisch betrachtet ist die Ähnlichkeit natürlich nicht von der Hand zu weisen, dennoch gibt es essentielle Unterschiede zwischen den beiden. 

Der Entwirr-Künstler erreichte mich in einer transparenten Umverpackung aus Plastik. Diese schützt ihn während des Transports und ist daher, trotz des anfallenden Verpackungsmülls, unumgänglich. Mein Tangle Teezer besitzt z.B. einen abnehmbaren Transportschutz und ein Samtsäckchen, welche ihn unterwegs schützen. Zum Kaufumfang des Entwirr-Künstlers zählen solche Hilfen leider nicht.


Ebelin bietet bisher drei unterschiedliche Grundfarben des Entwirr-Künstlers zur Auswahl: braun, pink & blau. Mein Testpaket enthielt dabei das neutrale braun-schwarze Exemplar, welches mir persönlich auch am besten gefällt. Irgendwie erinnert er durch seine ovale Form und die abgerundete Oberseite sehr an eine Computermaus und liegt dementsprechend angenehm in der Hand. Die gummierten und farblich abgesetzten Eingriffe optimieren zusätzlich den Halt in der Hand.


Der Entwirr-Künstler besitzt ein gleichmäßiges Feld aus angenehmen Kunststoffborsten, welche nicht zu hart und nicht zu weich sind. Meiner Meinung nach bieten sie einen optimalen Widerstand bei etwas dickeren Haar, geben allerdings bei zu festem Druck nur minimal nach. Betrachten wir das Borstenfeld seitlich, fällt die regelmäßige Anordnung der gleichlangen Borsten auf. Diese ermöglicht das sanfte Gleiten durch die Haare und glättet die Struktur ganz ohne Ziepen und Kraftaufwendung. 


Auf dem Vergleichsbild erkennt man die grundlegenden Unterschiede in Form und Größe sehr gut. Beide Produkte haben ihr Vor- aber auch Nachteile. Meiner Meinung nach ist das Ebelin Dupe dennoch absolut gleichwertig zum Tangle Teezer, besitzt aber leider keine extra Transportbox. Besonders bei dickem, langem Haar könnte man sogar besser mit den stabilen und dichteren Borsten des Entwirr-Künstlers zurechtkommen. Die des Tangle Teezers sind vergleichsweise flexibel und im Zuge dessen auch deutlich nachgiebiger bei Druck. Dies hatte bei mir bereits oft zur Folge, dass ich während des Kämmens nicht bis in die tieferen Haarschichten durchdringen und lediglich eine oberflächliche Glättung erzielen konnte. Bei Ebelin gelingt mir dies zumindest etwas besser. 


Vorteile

- größeres Borstenfeld (besonders bei langen Haaren von Vorteil)
- gummierte Eingriffsmulden für einen besseren Griff
- dichter angeordnete Borsten fassen die Haare besser

Nachteile

- kein Transportschutz
- etwas schwerer
- beansprucht mehr Platz beim Transport


Wer einen Tangle Teezer bereits sein Eigen nennen darf, sollte nicht über den Kauf des Entwirr-Künstlers nachdenken. Als Neuanschaffung empfehle ich ihn allerdings allemal. Durch die ergonomische Form, das innovative Borstenfeld und die - im Vergleich zum Tangle Teezer - etwas widerstandsfähigeren Borsten, glättet er mein Haar sogar besser als sein Vorbild. In Hinsicht auf den Kostenpunkt ist er mit knapp neun Euro zwar deutlich preisintensiver als herkömmliche Bürsten, aber insgesamt trotzdem nur halb so teuer wie das Original. 



Was sagt ihr zu den neuen Bürsten und Helfern für gesunde Haare von Ebelin?


Die Produkte wurden mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür.

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Ich liebe es, wie Du neue Produkte vorstellst! Dieses "Das sagt der Hersteller" und "Das sage ich" gefällt mir SO gut!
    Ich werde mir die Duschbürste auf jedenfall mal ansehen.
    Einen Tangle Teezer habe ich bereits, der mir auch mit Rat und Tat zur Seite steht. Sollte er allerdings mal verloren gehen oder den Geist aufgeben, werde ich mir den Entwirrer von Ebilin mal ansehen!
    Liebste Grüße
    Maike
    www.xblondecouture.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Die Toupierbürste brauche ich unbedingt!!! Da werde ich gleich mal in den dm gehen.
    Was den Entwirr-Künstler angeht, werde ich ihn nur für meine Schwester kaufen, weil ich mit meinem Tangle Teezer sehr zufrieden bin.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbarere Post! All die Bürsten mit Schweinsborsten kommen für mich in keinem Fall in Frage, auf den Tangle Teezer Duke freue ich mich sehr. Wie du schon sagst, sind die Borsten vom Original eher flexibel und relativ kurz, weswegen ich mit meinen langen Haaren eher Probleme habe. Jetzt habe ich die Hoffnung, dass der Dupe das besser in den Griff bekommt :)
    Liebst,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Das war ein toller Post! Ich liebe den Aufbau und deine Fotos!!
    Ich bin super gespannt auf den Tangle Teezer Dupe und bin wirklich gespannt wann ich ihn beim dm meines Vertrauens finden kann :)

    AntwortenLöschen
  5. Super toller Bericht! Normalerweise finde ich Haarbürsten jetzt nicht so interessant, aber durch deinen tollen Post, werde ich beim nächsten Mal im dm wohl ein Auge drauf werfen. :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich besitze ja so eine große Holzbürste und bin damit wirklich sehr zufrieden, sodass ich kein Verlangen nach einer neuen Bürste habe. Dennoch hast du natürlich ein tolles Paket bekommen. ♥ Ich finde die Toupierbürste interressant, die werde ich mir als einziges Produkt einmal anschauen. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  7. Der Entwirrkünstler spricht mich sehr an :)
    Ich freue mich schon, wenn ich ihn bei dm entdecke.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das ist ja mal ein mit viel Liebe und Sorgfalt erstellter Artikel! Respekt!
    Ich hab schon eine tangle teezer ähnliche Bürste! Mit fällt gerade der Name nicht ein ://
    Und deine Haarfarbe ist sooo schön!! <3
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Posting Liebes! Muss die Produkte auch noch vorstellen bei mir, aber komm grad gar nicht dazu, gibt noch soviel andres was ich zeigen will :D Schön, wie du die ganzen Bürsten vorgestellt hast :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. schöne Vorstellung der Produkte :) danke dafür :) lg babsi

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag die neuen Haarprodukte sehr gerne :)
    Den Entwirrer konnte ich auf dem DM-Markencamp testen und finde dieser liegt viel besser als der Originale in der Hand :)
    DIe Toupierbürste hab ich auch daheim, mal sehen

    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  12. Toll geschriebener Beitrag! :) Ich wundere mich, warum der Eintwirrkünstler dennoch recht preisintensiv geraten ist- ist doch nur Plastik? Also beispielsweise im Vergleich zur ersten Bürste mit Wildschweinborsten erschließen sich mir die höheren Kosten nicht. Aber es wird schon Gründe geben :D

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die Empfehlungen. Ich werde mir ein paar Produkte einmal genauer anschauen :)

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

The Author

Follower