Die Nagelpflegeneuheiten von P2

Mittwoch, März 25, 2015


In den vergangenen Wochen stellten die Kosmetikmarken nach und nach ihre Produkttheken um und läuteten den Frühling in den Drogeriemärkten und Parfümerien ein. Seit Anfang März dürfen wir uns im Zuge dessen auch über eine Vielzahl neuer Produkte von P2 freuen. Auf vielen Blogs konntet ihr bereits die Neuheiten aus dem dekorativen Bereich bestaunen und habt vielleicht auch schon selbst das ein oder andere Produkt in euer Herz geschlossen. Ich stand mittlerweile schon das zweite Mal vor der P2 Theke und swatchte mich durch sämtliche Farben, konnte mich aber bisher noch nicht zum Kauf hinreisen lassen. Egal ob Nuancen, Konsistenzen oder Verpackungen der Produkte - irgendetwas hat mich immer gestört. Das ging mir allerdings in dieser Saison bei nahezu allen Marken so, was dazu führte, dass ich bisher auch keine Neuheiten von Essence oder Catrice besitze. Allerdings muss ich anmerken, dass mich momentan einfach viel zu viele LE's ansprechen und mich mit ihren zarten Nudetönen eher zum Kauf verführen als ein Produkt, das es eh dauerhaft gibt. 

Im Gegensatz zur dekorativen Kosmetik, konnte das erweiterte Nagel- & Handpflegesortiment von P2 auf jeden Fall mein Interesse auf sich ziehen. Nachdem ich bereits im Vorjahr ein entsprechendes Testpaket von P2 erhalten hatte, habe ich viele Produkte der Linie fest in meine Nagelpflegeroutine eingebaut und sogar bereits nachgekauft. Zu meinen absoluten Lieblingen zählen beispielsweise der Ceramic Cuticle Pusher und das Ultra Rich Nail Care Oil, welche ihr beide auch in dem verlinken Beitrag findet. Nun erreichte mich erneut ein kleines Überraschungspaket mit einigen wirklich spannenden Produkten. 




Ultra Rich Hand Oil



Das sagt der Hersteller: Das reichhaltige Handöl für besonders trockene Hände enthält pflegendes Macadamia- und Mandelöl. Traubenkernöl spendet Feuchtigkeit und Nachtkerzenöl macht die Haut geschmeidig. Mit angenehmem Wildrosen-Aroma.


Das sage ich: Das Ultra Rich Hand Oil duftet einfach himmlisch nach Mandelöl und Wildrosen und erinnert mich dabei an mein geliebtes Ultra Rich Nail Care Oil, welches bereits im vergangenen Jahr ins P2 eingezogen ist. Bei beiden handelt es sich um reichhaltige Nagel- bzw. Handpflegeöle, welche besonders für beanspruchte Winterhaut geeignet sind. Momentan sind meine Hände allerdings so extrem trocken, dass das Öl Probleme hat richtig in die Haut einzudringen und diese intensiv mit Feuchtigkeit zu pflegen. Daher feuchte ich die Haut vor der Anwendung leicht mit Thermalwasser an, sodass das Öl sich besser verteilt und einfacher eindringen kann. Seit einigen Tagen steht das Ultra Rich Hand Oil nun neben meinem Bett und kommt regelmäßig am Abend zum Einsatz. Meine Hände fühlen sich am nächsten Morgen tatsächlich viel besser und sanfter an und müssen während des Tages weniger oft eingecremt bzw. gepflegt werden. Mal abgesehen von der Wirkung gefällt mir auch die Optik des Produktes sehr gut. Das Öl befindet sich in einem geradlinigen Plastikbehälter, wodurch es auch für unterwegs geeignet ist und überzeugt mich durch seine schlichte Optik. 




Glass Nail File


Inhalt: eine Feile inkl. Box  //  Preis: 3,95 €
Das sagt der Hersteller: Die nagelschonende Glasfeile glättet die Nagelspitzen sanft und schützt vor splitternden Nägeln. Mit praktischem Etui für unterwegs.


Das sage ich: Das bestehende Sortiment an Nagelfeilen wird im Zuge der aktuellen Sortimentsumstellung um eine neue Glasfeile erweitert. Diese befindet sich im Set mit einer farblich abgestimmten, pinken Transportbox, welche die Feile auch unterwegs vor dem Zerbrechen bewahrt. Dieses Extra finde ich wirklich klasse, denn die meisten Feilen kommen lediglich mit einer dünnen Hülle aus Leder oder Kunststoff daher, welche sie in der Handtasche keinesfalls ausreichend schützen kann. 

Die Feile selbst macht durch den sanften Farbverlauf bereits optisch einen guten Eindruck. Das Besondere an dieser Art der Feilen ist die Tatsache, dass man sie in alle Richtungen auf dem Nagel bewegen kann ohne Gefahr zu laufen, dass der Nagel splittert oder angegriffen wird. Dies ist nämlich bei allen anderen konventionellen Feilen nicht der Fall! Ich verwendet seit mehreren Jahren nur noch Glasfeilen und bin damit zu 100% zufrieden. 




Intensive Care Argan Milk Serum


Inhalt: 30 ml  //  Preis: 4,65 €
Das sagt der Hersteller: Das hochkonzentrierte Argan-Milchserum verleiht ein angenehmes Hautgefühl und pflegt die Haut mit wertvollem und schützendem Arganöl. Das Serum enthält einen angenehmen Baumwollduft.


Das sage ich: Das Arganmilchserum hat im Testpaket direkt mein Interesse geweckt und mich neugierig auf seinen Duft und die Pflegewirkung gemacht. Das Produkt befindet sich in einem hochwertigem Glasbehälter mit integriertem Pumpspender. Auch hier sieht man das typische, minimalistische Design der Nagelpflegekollektion von P2, was mir besonders gut gefällt. 


Je nach Zustand der Haut reichen ein bis maximal zwei Pumpstöße vollkommen aus. Das Produkt besitzt eine sehr leichte Konsistenz, wodurch es sich schnell auf den Händen verteilen lässt. Es hinterlässt wunderbar sanfte Haut, klebt nicht und duftet dabei sehr angenehm. Ich habe allerdings auch schon einige kritische Stimmen bezüglich des Geruchs gehört, schnuppert vor dem Kauf also auf jeden Fall am Serum und schaut ob es euch gefällt oder nicht. P2 beschreibt diesen Geruch als Baumwollduft, was ein wenig weit dahergeholt ist.

Mir gefällt am Argangmilchserum besonders gut, dass es auch lange nach der Anwendung noch auf der Haut spürbar ist (ohne jedoch unangenehm ölig oder klebrig zu wirken!) und diese anhaltend intensiv pflegt. Ich hasse nichts mehr, als Handcremes die nach kürzester Zeit spurlos in der Haut verschwinden und die Hände genauso trocken und pergamentartig hinterlassen, wie vor der Anwendung.  




Peel Off Base Coat


Inhalt: 10 ml  //  Preis: 1,95 €
Das sagt der Hersteller: Schonender Peel-Off Unterlack speziell für schwierig zu entfernende Nagellacke wie beispielsweise Glitterlacke. Der Nagellack lässt sich wie eine Folie vom Nagel abziehen - ganz ohne Nagellackentferner. 


Das sage ich: Den Peel-Off Base Coat sah ich anfangs als absolute Bereicherung für das P2 Sortiment. Ich denke, dass es unter uns niemanden gibt, der den Akt des Glitterlackentfernens nicht zu tiefst verabscheut. Auch ich bilde da keine Ausnahme und drücke mich genau aus diesem Grund vor all meinen Glitterlacken, obwohl sie doch eigentlich soooo schön sind. Ein ähnliches Produkt wie diesen Base Coat gab es bereits in der Vergangenheit bei Essence. Da ich damit allerdings nie gearbeitet habe, kann ich leider keine Vergleiche zum Pendant von P2 ziehen. 

während des Abziehens löst sich die Schicht leicht ohne dabei den Nagel zu beschädigen
Ich muss zugeben, dass ich die Anwendung von Anfang an mit einer gewissen Skepsis betrachtet hatte. So richtig vorstellen konnte ich mir weder, dass die Base die Haltbarkeit des Lackes nicht spürbar beeinflusst, noch die Nageloberfläche unbeschadet lässt. Mittlerweile habe ich sie an zwei unterschiedlichen Lacken (Glitter & Sand) ausprobiert und bin absolut zufrieden mit dem Ergebnis. Nach dem Auftrag einer nicht ganz so dünnen Schicht des Base Coats trocknet dieser innerhalb von 10 Minuten (kann ich gerade so noch verkraften) vollkommen transparent an und zeigt somit, dass der Farblack aufgetragen werden kann. Solltet ihr die Base etwas zu dick aufgetragen haben, kann es allerdngs ewig dauern bis sie vollkommen durchgetrocknet ist. Eine gewisse Grunddicke ist allerdings erforderlich um den Lack gut entfernen zu können. Während der Testphase von drei Tagen konnte ich weder übermäßige Tipwear feststellen, noch hat sich der Lack von selbst gelöst. Mit Hilfe eines Rosenholzstäbchens ließ sich die Farbe relativ einfach vom Nagel lösen und beschädigte dessen Oberfläche nicht einmal minimal. Ich hatte die Nägel zuvor allerdings auch richtig schön auf Hochglanz poliert, sodass die Base auch keine wirklich große Angriffsfläche hatte. 

Leider habe ich mittlerweile auch ganz andere Meinungen zum Produkt gelesen und muss sagen, dass mich das doch etwas schockiert hat und ich daher trotz meiner guten Erfahrungen vorerst keine  uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen möchte. Die Lackmamsell berichtet beispielsweise, dass sich der Base Coat bei ihr gar nicht gelöst hat und wenn dann nur mit großen Schäden am Nagel selbst. Bei Heidispolish hat es hingegen ähnlich gut funktioniert wie bei mir. Falls ihr jetzt in einem Gewissenskonflikt steckt und nicht wisst, ob ihr ihn nun kaufen sollt oder nicht, würde ich an eurer Stelle auf jeden Fall noch auf weitere Reviews warten und anschließend entscheiden, ob man es wagen sollte oder lieber nicht. 




Ultra Rich Cuticle Remover


Inhalt: 15 ml  //  Preis: 
Das sagt der Hersteller: Das pflegende und hochwirksame Nagelhautentfernergel enthält wertvolles Nachtkerzenöl und feuchtigkeitsspendendes Traubenkernöl sowie Glycerin. Mit dem Spezial-Applikator gelingt der Auftrag gezielt.


Das sage ich: Eines der besonders spannenden Produkte des Testpaketes ist der Ultra Rich Cuticle Remover. Das Produkt befindet sich in einer kleinen, rosafarbenen Tube mit einem schmal zulaufenden Applikator aus Silikon. Aus dessen Spitze lässt sich das Gel recht gut dosieren und gezielt auf die gewünschte Stelle auftragen. Ich habe die Spitze zudem zur leichten Massage der Nagelhaut verwendet und so das Gel richtig intensiv eingearbeitet. Nach circa 15 Sekunden konnte ich die störrische Nagelhaut mit Hilfe meines Ceramic Cuticle Pushers ganz leicht und vollkommen schmerzfrei zurückschieben.

Um die Nagelhaut gleichzeitig intensiv zu pflegen beinhaltet das Produkt Traubenkernöl und Glycerin. Trotzdem trage ich nach der Verwendung immer ein richtig intensives Nagelöl auf die Fingerspitzen auf und massiere es in kreisenden Bewegungen ein. Der Ultra Rich Cuticle Remover duftet übrigens genau so lecker wie das Handöl, welches ich euch weiter oben vorgestellt habe. Bevor mich der Cuticle Remover von P2 erreichte, verwendete ich ein ähnliches Produkt von Sally Hansen zu dem ich allerdings keinen gravierenden Unterschied feststellen konnte.




So Gold Argan & Almond Serum


Inhalt: 10 ml  //  Preis: 2,95 €
Das sagt der Hersteller: Das reichhaltige Nagelpflegeserum enthält pflegenden Kaviar- und Goldextrakt. Strapazierte Nägel werden dank D-Panthenol und Glycerin intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Mandelöl und Arganöl pflegen den Nagel und die Nagelhaut. Mit angenehmem Mandelduft.


Das sage ich: Die So Gold Serie ist bereits seit längerer Zeit ein fester Bestandteil des Nagelpflegesortiments von P2 und bietet angefangen von Handcremes, über Peeling bis hin zu Nagelhärtern eine große Auswahl an Produkten. Neu in dieser Saison ist zum einen das Argan + Almond Serum und zum anderen der Nail Art Liner

Das Serum befindet sich in der Standardverpackung für Nagellacke von P2 aus robustem Glas und wird durch einen Deckel in Roségold abgrundet. Innen befindet sich ein schräg zulaufender Flauschapplikator mit dessen Hilfe sich das Serum auf dem Nagel und der angrenzenden Haut verteilen lässt. Laut Herstellerangaben sollen Kaviar- und Goldextrakt die Nagelplatte pflegen und durch enthaltenes Panthenol mit Feuchtigkeit versorgen. Wem ein langsam einziehendes Öl zu unangenehm auf den Händen ist, könnte sich alternativ vielleicht mit diesem Serum anfreunden. Natürlich kann ich an dieser Stelle absolut keine Aussagen zur Langzeitwirkung treffen, finde es auf den ersten Blick aber dennoch ansprechend. Auf dem Nagel fühlt sich das Serum angenehm leicht und pflegend an, wobei es deutlich schneller einzieht als ein vergleichbar pflegendes Öl.




So Gold Nail Art Liner


Inhalt: 10 ml  //  Preis: 2,45 €
Das sagt der Hersteller: Der exklusive Nail Art Liner lässt sich dank feinem Applikator präzise auftragen. So gelingen individuelle Nail-Art Designs oder der moderne French Look in Gold im Nu.


Das sage ich: Das zweite neue Mitglied der So Gold Reihe ist ein Nail Art Liner, der meiner Meinung nach aber besser in das standardmäßige Nagelsortiment der Marke gepasst hätte. Rein optisch entspricht er auf dem ersten Blick dem zuvor angesprochenen Serum, im Inneren versteckt sich allerdings ein schmaler Pinsel anstelle des Flauschapplikators. Dieser ist wirklich gut verarbeitet, was sich an den einheitlich langen Härchen an der Spitze erkennen lässt. Um perfekt auf dem Nagel zeichnen zu können, sollte ein Pinsel dieser Art aber Meinung nach etwas mehr Widerstand besitzen. Da ich allerdings so gut wie nie derartige Produkte verwende, kann ich mich auch innerlich nicht so recht für den So Gold Nail Art Liner begeistern. Das ist allerdings meine rein subjektive Empfindung und nicht als direkte Kritik am Produkt zu sehen. Das Gold kommt auf dem Nagel wirklich gut zur Geltung, sollte aber für eine richtig perfekte Deckkraft ein zweites Mal aufgetragen werden. 




Quick & Clean Nail Polish Remover


Inhalt: 10 ml  //  Preis: 1,95 €
Das sagt der Hersteller: Sanfter und hochwirksamer Nagellackentferner mit pflegendem Mandelöl. Mit dem Pinsel gezielt auf den Farblack auftragen und nach kurzer Einwirkzeit mit einem Wattepad entfernen. Schont den Nagel und die Nagelhaut. Mit angenehmem Pflegeduft.

Inhaltsstoffe: INGREDIENTS: ETHYL ACETATE, BUTYL ACETATE, NITROCELLULOSE, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL, ISOPROPYL ALCOHOL, PARFUM, ETOCRYLENE, TOCOPHEROL, CI 26100


Das sage ich: Das Produkt, das mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet hat ist der Quick & Clean Nail Polish Remover. Ich konnte mir ehrlich gesagt anfangs nicht so recht den Sinn hinter dieser Art des Nagellackentfernes erklären und betrachtete ihn daher mit einer gewissen Skepsis. Dass ich damit nicht die Einzige bin, wurde mir beim Lesen einiger Kommentare auf Instagram bewusst. Hier philosophierten einige Mädels über die Anwendung und die Beweggründe hinter einem solchen Produkt. Die Antwort ist aber eigentlich ganz einfach und in gewisser Weiße auch absolut innovativ! 

Genau wie bei der Peel Off Base, handelt es sich wohl wieder um die omnipräsente Thematik der geliebten und doch so verhassten Glitterlacke. Ich habe es zwar aus Angst vor den Folgen noch nie ausprobiert, aber viele entfernen den hartnäckigen Lack ja mit Hilfe der strapazierenden Alufolienmethode. P2 schafft mit dem Nagellackentferner zum Pinseln eine durchaus interessante Methode, die trotz aller Skepsis in gewisser Weise tatsächlich funktioniert! 

Der Entferner basiert nicht auf Aceton und lässt sich durch den kleinen Pinsel gezielt auf die Oberfläche des Nagels aufbringen. P2 macht allerdings keine genauen Angaben zur Einwirkzeit, wodurch am Anfang ein wenig Austesten und Experimentieren nötig ist. Ich habe ihn gestern, kurz bevor ich den Post zu Ende getippt hatte, zum ersten Mal probiert und war wirklich positiv überrascht. Normalen Nagellack hat er nach etwa 20 Sekunden rückstandslos entfernt, beim Glitterlack reichte die Zeit leider nicht aus. Die oberste Schichte wurde gut abgetragen, aber insgesamt hafteten noch zu viele Partikel auf dem Nagel. Also habe ich die Prozedur wiederholt und war beim zweiten Mal tatsächlich erfolgreich. 

Ich bin dennoch nach wie vor skeptisch über das Produkt und seine Daseinsberechtigung, werde mich aber in den kommenden Tagen noch etwas intensiver mit der Wirkungsweise auf unterschiedlichen Lacken beschäftigen und ein wenig herumexperimentieren. Wenn Interesse besteht, dann kann ich gerne noch eine separate Review dazu schreiben. Ansonsten finde ich vorteilhaft, dass sich die kleine Flasche gut transportieren lässt und so auf Reisen durchaus eine Alternative zur herkömmlichen Darreichungsform bietet. Der Nagel und die umliegende Haut werden außerdem so gut geschont, wie es bei keiner anderen Form der Nagellackentfernung der Fall ist, zusätzlich verzichtet P2 auch auf die Hinzugabe von Aceton. 

Weitere interessante und teils recht kontroverse Meinungen findet ihr bei gelackt, die Lackmamsell und handsome girl. 




Multi-Benefit Nail Elixir


Inhalt: 10 ml  //  Preis: 2,25 €
Das sagt der Hersteller: Der intensiv pflegende Nagel-Rundumschutz-Lack mit Rosensamenöl schützt und kräftigt die Nagelplatte. Unschöne Rillen werden geglättet, Verfärbungen abgedeckt. Die Nägel bekommen ein strahlendes, semitransparentes Miracle-Finish.


Das sage ich: Überraschend gut gefällt mir das Multi Benefit Nail Elixir, das im Fläschchen auf den ersten Blick so unscheinbar und langweilig daherkommt. Im DM hätte ich es daher wahrscheinlich zwischen all dem Glitter und Farben der anderen Produkte übersehen. 


Auf dem Nagel zaubert es allerdings einen wunderbar gepflegten Look mit semitransparentem Finish und einem sanften Mikroschimmer der je nach Lichteinfall mehr oder weniger stark hervortritt. Ich liebe solche Töne ja momentan sehr auf meinen Nägeln und weiß gleichzeitig, dass viele von euch das sicher ganz anders sehen werden :) Falls ihr allerdings ein solches Finish genauso mögt, könnt ihr euch schon mal auf die Review zur neuen OPI Soft Shades Kollektion freuen!

Wie gefallen euch die neuen Produkte der Nagelpflegetheke von P2?



*PR-Sample

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Auf solch einen Post habe ich schon gewartet. :D
    Ich muss mir jedesmal wenn ich im DM bin ein Nagelpflegeprodukt von P2 mitnehmen - die Auswahl ist einfach gigantisch. :)
    Am Freitag werde ich mir dann auf jeden Fall das Handöl und das Serum genauer ansehen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass ich dir mit dem Post helfen konnte. Das Serum ist wirklich klasse am Tag! Aber schnuppern nicht vergessen :)

      Löschen
  2. Es gibt eine Sache, die mich an der P2 Nageltheke erheblich stört und vom Kaufen abhält: Ich weiss bei den Pflegeprodukten nicht, was drin ist und bei den Unterlacken weiss ich nicht, ob sie formaldehydfrei sind. Denn leider reagiere ich extrem heftig auf gewisse Öle und Formaldehyd. Die Drogisten kommen den ganzen Sortimentsumstellungen nicht nach und wissen auch nicht, wo das Heftchen an der Theke ist, wenn es überhaupt noch eins gibt. Bei essence steht auf den Base Coats auf dem Deckel drauf ob es formaldehydfrei ist.

    Ich find es gut dass die Glasfeile ein Etui hat. Mir sind schon 2 Stück kaputt gegangen und die waren recht teuer. Glasfeilen waren bei mir leider kein Nonplusultra. Irgendwie hab ich das Gefühl dass Sandblattfeilen bei mir besser funktoinieren. Vielleicht probiere ich es nochmal denn der Preis ist hier echt bezahlbar.

    An Peel Off Coats traue ich mich nicht ran. Ich weiss dass es bei einigen Leuten funktoniert aber ich habe Bläterteignägel. Ich hab einmal Nagelsticker ausprobiert und hatte danach 3 Monate kapute Nägel. Seitdem kleb ich nix mehr direkt drauf.

    Schade, dass dieser goldene Liner nicht so gut deckt. Ich wollt schon länger nen goldenen Tippainter oder Stamping Lack haben. Hast du mal versucht damit zu stampen? Es würd mich freuen wenn du es demnächst mal auf den Fingern aufträgst, da kann man besser sehen wie gut es deckt und wie dick der Strich wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Inhaltsstoffen ist tatsächlichen ein Problem, das auch mir schon oft aufgefallen ist. Am Produkt selbst findet man keinerlei Infos. Ich hätte zumindest eine Angabe bezüglich des Acetongehalts im Nagellackentferner erwartet, da das etwas ist, das selbst Leute interessiert, die sonst weniger darauf achten was sich hinter einer hübschen Verpackung versteckt. Auf der Homepage von DM findet man allerdings genau Angabe auf der Seite des jeweiligen Produktes.

      Zu den Glasfeilen kann ich wirklich nur Positives sagen. Ich nutze im Alltag bisher aber ein etwas teureres Modell von Leighton Denny (ein liebes Geschenk von meiner Mutti - selbst wäre ich wohl gar nicht auf die Marke gekommen). Die sind super soft und sehr sanft zum Nagel. Meine Mutti verwendet ihre z.B. schon seit knapp zwei Jahren und sie ist immer noch wie am ersten Tag. Die Feile von P2 ist qualitativ schon etwas schlechter, was ich aber in Hinsicht auf den Preisunterschied auch erwartet habe. Sie ist z.B. etwas rauer von der Oberfläche und daher nicht ganz so sanft wie ein High End Exemplar. Wenn du also eine supersofte Feile suchst, musst du wohl leider wirklich etwas mehr Geld ausgeben :( Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Viele liebe Grüße

      Löschen
    2. Ich hatte vorher die Artdeco Glasfeile und die hat meine Nägel zersplittert... Keine Ahnung genau woran das lag. Aber die Investition hatte sich nicht gelohnt, denn ich hab die Glasfeile zweimal binnen kurzer Zeit zerbrochen (dünne Plastikverpackung)

      Löschen
  3. Bei Peel-Off-Lacken sollte man vorher schauen, wie gut Lacke generell auf den eigenen Nägeln halten: Bei jemandem, bei dem alles bombig hält (bei mir z.B.) gehen auch Peel-Off-Lacke i.d.R. nicht gut ab. Ebenso funktioniert der Nagellackentferner zum Aufpinseln bei mir nicht gut mit Glitter (selbst die Alufolienmethode klappt bei mir aber nicht gut - wie gesagt, was einmal auf meinen Nägeln ist, hält da bombig und will nicht wieder runter).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Gedanke ist wirklich nachvollziehbar. Wenn der Nagel von Grund auf durch übermäßige Pflege und häufiges Eincremen vllt. etwas fettiger von der Oberfläche her ist, kann sich der Lack bzw. die Base sicher besser lösen als von einem total trockenen Grund. Bei mir halten Nagellacke beispielsweise fast nie länger als ein oder zwei Tage und da spielt die Marke absolut keine Rolle. Liebe Grüße

      Löschen
  4. Wow, man sieht die Mühe, die du dir gegeben hast! <3 Wunderschöne Bilder mit sehr informativem Text, der Post gefällt mir super gut :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    von my-magnificent-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Richtig toller Post und tolle Bilder.
    Ich werde sicherlich auch das ein oder andere mitnehmen, der quick & clean nail polish remover hat es mir angetan.

    Liebe Grüße
    Lackopfer

    AntwortenLöschen
  6. Einige der Produkte sprechen mich nun sehr an und hören sich auch super an. Ich finde ja p2 hat sehr gute Nagelpflegeprodukte und ich kaufe mir immer wieder gerne etwas davon. Leider gibt es bei uns keinen dm und somit auch kein p2, weshalb ich da nur dran komme, wenn ich in Deutschland bin. Besonders spannend, von all den Produkten, finde ich das Multi Benefit Nail Elixir. Das sieht auf den Nägel sogar noch richtig klasse aus.

    AntwortenLöschen
  7. Auch mir gefallen die Nagelpflegeprodukte von p2 bsiher sehr gut. Von den Neuigkeiten finde den Peel.Off Basecoate sehr interessant. Mit dem von essence kam ich nicht so gut zurecht. Das Finish des Multi benefit elexirs mag ich auch. Und für meine sprapazierten Nägel könnte die Seren perfekt sein.
    Danke für die schöne Vorstellung der Produkte.

    AntwortenLöschen
  8. Da finden ja einige tolle Produkte Einzug! Die Glasfeile sieht ja top aus - da werde ich mal durchtesten :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  9. Die Produkte schauen toll aus. Die muss ich mir mal genauer anschauen!

    AntwortenLöschen
  10. Ich mochte die p2 Nagelprodukte schon immer richtig gerne :) Bei den Neuheiten ist für mich auf jeden Fall auch etwas dabei. Dein Test der Produkte ist richtig gut geschrieben und hilft mir in meiner Wahl sicher weiter :)

    Im Moment läuft auf unserem Blog ein Gewinnspiel für einen Mac Lippenstift oder Lidschatten deiner Wahl, vielleicht magst du ja mal vorbeischauen :)?

    Liebe Grüße,
    Vera

    http://www.vorzeigetochter.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Meine Einkaufsliste hat sich gerade verlängert. Besonders das Handöl muss ich unbedingt ausprobieren.

    Viele Grüße, Julia.

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin mega begeistert von den neuen Nagelpflegeprodukten von p2. Besonders der Glitzerlackentferner hat es mir angetan und die Handpflegeproduke!

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  13. Richtig toller Post <3 Ich liebe die Nagelpflegeserie von P2! :) Die Handcreme davon ist die einzige, die meinen extrem trockenen Händen bislang zuverlässig geholfen hat. Von daher werde ich mir die neuen Produkte definitiv mal näher angucken.

    AntwortenLöschen
  14. Wow, ein toller Post und endlich mal mit Erfahrungsberichten. Danke.

    Der Nagelhautentferner interessiert mich. Was passiert denn mit der "überschüssigen" Nagelhaut? Das ist mein Problem nach dem Zurückschieben. Es ist einfach zu viel und abschneiden soll man ja nicht.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen

The Author

Follower