Biomed Pure Detox 24H Cream & First Aid Augenpflege

Mittwoch, April 22, 2015


Seit Ende März teste ich fleißig eine neue Pflegeserie von Biomed und möchte euch nun gerne die ersten beiden Produkte etwas näher vorstellen. Nachdem mich Biomed vor einiger Zeit angeschrieben hatte, habe ich lange überlegt ob ich einer Kooperation zustimmen soll oder nicht. Mit Pflegeprodukte experimentiere ich eigentlich nur sehr ungern und nutze meine Produktlieblinge teilweise schon seit Monaten oder sogar Jahren. In letzter Zeit habe ich mich allerdings immer wieder mit Inhaltsstoffen und der Zusammensetzung meiner Alltagsprodukte auseinandergesetzt und mit Erschrecken festgestellt, dass fast jedes meiner Produkte vollgestopft mit Alkoholen ist. Alkohol wird vor allem in der Naturkosmetik gerne und oft eingesetzt und steht bei einigen meiner Produkte sogar an zweiter Stelle. Eine übermäßige Verwendung von Alkohol kann nicht nur die Haut übermäßig austrocknen, sondern diese auch irritieren und im schlimmsten Falle die natürliche Hautschutzbarriere angreifen oder gar zerstören. Obwohl ich bisher keine Schäden bewusst wahrgenommen habe, entschied ich mich dennoch etwas grundlegend in meiner Pflegeroutine zu ändern und ja ich habe auch eingesehen, dass nicht jedes Produkt zu 100% naturkosmetischer Abstammung sein muss um meine Haut optimal zu pflegen. 

Die Reise durch die Welt der Inhaltsstoffe ist eine reinste Odyssee, die kein Ende zu finden scheint und ohne Hintergrundwissen ist es wirklich schwierig sich auch nur ansatzweise im Meer der Bezeichnungen zurechtzufinden. Aus diesem Grund kann und möchte ich die von mir ausgewählten Produkte gar nicht im Detail scannen und auf alle Incis eingehen. Ich habe lediglich darauf geachtet, dass sie weder scharfe Tenside (die Reinigungsprodukte stelle ich euch im nächsten Post vor), noch irritierende Alkohole in übermäßigem Maße in sich tragen. Leider habe ich im Nachhinein einige Duftstoffe entdeckt, die ich mir in diesem Maße nicht unbedingt vorgestellt hätte. Falls ihr ebenfalls sehr unerfahren auf dem Gebiet der INCI Erkennung seid, kann ich euch den Kanal bzw. Blog der lieben Shenja wirklich ans Herz legen! 

Die Welt bewegt sich hin zu immer mehr Nachhaltigkeit und gesünderen, ausgeglicheneren Lebensgewohnheiten – unsere tägliche Hautpflege spielt hier ebenfalls eine große Rolle. BIOMED organic medical skin care ist bestrebt, alle gefährlichen und schädigenden Inhaltsstoffe zu eliminieren, um ein 98,9 %iges natürliches/organisches Produkt anbieten zu können. Das bedeutet: KEINE Parabene, KEIN Phenoxyethanol, KEINE Sodium Laureth Sulfate, KEINE Mineralöle und KEINE Tierversuche.“

Nachdem ich mich in aller Ruhe im Onlineshop von Biomed umgesehen habe, ist mir vor allem die Markenphilopophie  positiv aufgefallen. Ich habe mich daraufhin für vier aufeinander aufbauende Produkte aus dem Standardsortiment entschieden und diese nun drei Wochen intensiv getestet.





Biomed Pure Detox 24H Cream


Inhalt: 50 ml  //  Preis: 19,99 - 24,95 € (Apo-Rot oder Biomed)

Das sagt der Hersteller: Stress und schädliche Umwelteinflüsse strapazieren unsere Haut jeden Tag, in jedem Alter und zu jeder Zeit…
Pure Detox 24H ist eine klinisch getestete, entgiftende 24 Stunden-Feuchtigkeitspflege, die Ihre Haut rund um die Uhr durchfeuchtet und sie dank ihrer anti-oxidativen Eigenschaften vor äußeren Umwelteinflüssen und Freien Radikalen schützt. So kann sich so auf ihren natürlichen Regenerationsprozess konzentrieren.




Inhaltsstoffe: Aqua, Aloe barbadensis leaf extract, Glycerin, Butyrospermum parkii (Shea butter), Gossypium herbaceum (cotton) seed oil, Glyceryl stearate, Cetearyl alcohol (=Fettakohol / nicht reizend), Persea gratissima (avocado) oil, Caprylic/capric triglyceride, Cetearyl glucoside, Dicaprylyl ether, Parfum, Mentha spicata (spearmint) oil, Citrus aurantium (orange) oil, Salvia sclarea (clary sage) oil, Cananga odorata (ylang ylang ) oil, Coriandrum sativum (coriander) leal oil, Anthemis nobilis (chamomile) oil, Elettaria cardamomum (cardamom) seed oil, Citrus limon (lemon) oil, Aniba rosaeodora (rosewood) oil, Citrus aurantium bergamia (bergamot) oil, Sodium stearoyl glutamate, Xanthan gum, Potassium sorbate, Sodium benzoate, Dehydroacetic acid, Benzyl alcohol, Citric acid, Limonene, Linalool, Geraniol.



Das sage ich: Da sich meine Tagescreme passenderweise gerade eh ihrem Ende entgegengeneigt hatte, entschied ich mich als erstes Testprodukt für die Pure Detox 24H Cream. Diese kann - wie der Name bereits andeutet - als Tages- & Nachtpflege verwendet werden und soll die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen, das Hautbild verbessern und die Zellenneuerung ankurbeln. Aufbauend darauf bietet Biomed noch eine passende Detox Maske an.

Der Cremetiegel befindet sich bei der Lieferung in einer recht schlichten Umverpackung aus weißem Karton, welcher mit grünen und silberfarbenen Details abgerundet ist. Die Verpackung sowie der beiliegende Beipackzettel beinhalten Unmengen an Information zur Creme, ihrer Wirkungsweise und Auswertungen klinischer Untersuchungen. Detaillierte Informationen bezüglich der INCIs suchte ich hier allerdings vergeblich.   


Die Creme befindet sich in einem kleinen Tiegel aus stabilem Plastik und wird mittels eines silberfarbenen Drehverschlusses luftdicht verschlossen. Für einen Preis von knapp 25 € erhält man 50 ml Produkt, was in Hinsicht auf den sparsamen Verbrauch meiner Meinung nach absolut im Rahmen liegt. Ich benötige für mein gesamtes Gesicht lediglich eine erbengroße Menge, da die Haut ansonsten viel zu fettig wird und die Creme nicht optimal einziehen kann. Am Anfang fiel mir der etwas ungewohnte Geruch der Pure Detox Tagesplege auf. Im ersten Moment dachte ich, dass dies daran lag, dass das Produkt unparfümiert sei, stellte aber kurze Zeit später fest, dass sich in der Detox Pflege eine Vielzahl von Duftstoffen bzw. -ölen versteckt. Besonders Allergiker sollten hierauf unbedingt achten, da diese Stoffe die Haut reizen und irritieren können. Die entsprechenden Duftstoffe habe ich euch oben auf der INCI Liste fett markiert. 


Ansonsten stecken in der Creme als wirksame Bestandteile beispielsweise Aloe Vera, Sheabutter Hagenbutten- & Baumwollsamenöl sowie ein Pepitd aus Meerrettichbaum-Samen, welches schützend und entgiftend wirken soll. Gemeinsam bilden sie die Grundlage einer wirklich reichhaltigen und intensiv pflegenden Creme, welche gut zu meiner aktuellen Hauttstuktur passt. Ich neige im Frühjahr und Herbst zu besonders trockenen Stellen im Bereich der Nase, welche leicht schuppen und einer deutlich intensiveren Pflege bedürfen. Die Pure Detox Pflege konnte meine Problemstellen gut ausgleichen ohne dabei die restliche Haut übermäßig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Am Anfang hatte ich zwar ein recht speckiges Gefühl auf der Haut, nach wenigen Minuten fühlte sie sich allerdings nur noch gepflegt und schön an. Während des Tages konnte ich keinen übermäßigen Hautglanz oder ähnliches feststellen, was mich aufgrund der reichhaltigen Zusammensetzung und meiner Mischhaut durchaus  überrascht hat. 

Etwas ungewöhnlich war am Anfang die Einarbeitung des Produktes im Gesicht. Die Creme braucht ein paar Sekunden um sich gleichmäßig zu verteilen und sollte gut einmassiert werden. Zu Beginn rutscht sie etwas hin und her und man hat kurz das Gefühl, dass sie sich nicht mit der Haut verbinden möchte, nach wenigen Sekunden ist dieser Effekt aber vollkommen verschwunden und die Haut gleichmäßig benetzt. Einen ganz ähnlichen Effekt scheint übrigens auch die Kiehls Avocado Augencreme zu haben! 

Da ich mit meinem Midnight Recovery Oil von Kiels wunschlos glücklich bin, habe ich die Pure Detox 24H Cream ausschließlich am Tag verwendet. Meine Haut hatte absolut keine Probleme mit der Umstellung und entwickelte keine Unreinheiten oder ähnliches, was mich wirklich überrascht hat. Phasenweise neigte ich immer wieder zur Entwicklung von Pickelchen im Bereich der Kinnpartie, aber selbst das habe ich bisher nicht wieder entdecken können. 




First Aid Eye Cream


Inhalt: 15 ml  //  Preis: 14,95 € (Apo-Rot oder Biomed)
Das sagt der Hersteller: Insbesondere die sensible Augenpartie leidet zuerst unter schädlichen Umwelteinflüssen, Stress, Müdigkeit und anderen Faktoren und neigt oftmals zu Rötungen und Gereiztheit. Die hyperallergene Erste Hilfe Augenpflege pflegt und schützt die empfindliche Augenpartie und enthält den bahnbrechenden Inhaltsstoff SymSitive 1609, der zusammen mit angenehm kühlenden und hautberuhigenden Aloe Vera den Juckreiz lindert. So kann sich irritierte Haut wieder beruhigen und Hautrötungen werden reduziert. Aloe Vera versorgt die Haut gleichzeitig optimal mit Feuchtigkeit, um ihr wieder ein angenehmes und weiches Gefühl zu verleihen.

Beruhigt hypersensible Haut.
Hydratisiert tiefenwirksam.
Schützt die Haut vor Umwelteinflüssen.


Inhaltsstoffe: Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Aloe Barbadensis, Simmondsia Chinensis Oil, Glyceryl Stearate, Cetearyl Alcohol (=Fettalkohol / nicht reizend), Glycerin, Glyceryl Oleate Citrate, Sorbitol, Butyrospermum Parkii Butter, Levulinic Acid, Xanthan Gum, Pentylene Glycol, 4-t-Butylcyclohexanol, Glyceryl Caprylate, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Potassium Sorbate, Sodium Hydroxide


Das sage ich: Die Augenpflege passt sich optisch der gesamten Pflegelinie von Biomed an und erstrahlt im gleichen Weiß wie die zuvor vorgestellte Detox Tagescreme. Mir gefällt auch hier die schlichte Eleganz der Produkte und die Tatsache, dass sie sich in einer schützenden Umverpackung aus Karton befinden. Leider ist dieser viel zu groß für das Produkt gewählt und lässt vor dem Auspacken eine deutlich größere Tube erwarten, als es im Endeffekt der Fall ist. So etwas finde ich ehrlich gesagt absolut Quatsch, zumal jeder weiß wie klein eine Augencreme in Wirklichkeit ist und gar keine riesige Tube erwartet. 

Ansonsten ist die Tube sauber verarbeitet und optisch ansprechend designt. Mit Hilfe des schmalen Applikators konnte ich die Produktmenge gezielt dosieren und punktuell applizieren. Der silberfarben Schraubverschluss sitzt fest auf und lockert sich auch nicht während des Transports im Beautycase.


Sheabutter, Aloe Vera und Vitamin E stecken in dieser kleinen Tube und sollen zu strahlend schönen Augen verhelfen. Es ist zwar nicht wissenschaftlich bewiesen, dass eine Augencreme unbedingt nötig ist, ich verwende sie dennoch gern und möchte auch in Zukunft nicht darauf verzichten. Das liegt zum einen daran, dass die meisten Tagescremes mehr oder weniger parfümiert sind, was sensible Augen reizen und zu Rötungen, Tränen oder generellen Irritationen führen kann. Als Kontaklinsenträgerin muss ich zudem darauf achten, dass die Pflege nicht zu fettig ist, möglichst schnell einzieht und nicht in die Augen rutscht. Die Erste Hilfe Augencreme enthält weder irritierenden Duftstoffe noch Alkohole (Cetearyl Alcohol = Fettalkohol und nicht irritierend) und ist somit bestens für ihr Einsatzgebiet geeignet. Im Gegensatz zur Tagespflege zieht sie in deutlich kürzerer Zeit ein und bietet dadurch eine absolut rutschfeste Grundlage für meinen Concealer. 


Um die Augenpartie zu pflegen benötige ich eine sehr geringe, nicht einmal erbsengroße Produktmenge. Die Creme ist angenehm leicht und verteilt sich vollkommen gleichmäßig und problemlos auf der Haut. Diese fühlt sich nach dem Auftrag gepflegt aber nicht fettig an und besitzt auch keinen speckigen Glanz. Ich habe während des gesamten Tages nicht das Gefühl, dass die Haut spannt oder sich unangenehm anfühlt. 

Da die Augenpflege keine Duftstoffe enthält, besitzt sie einen leichten Eigengeruch der zwar im ersten Moment auffällt, aber sehr schnell verfliegt und deutlich weniger hervortritt als bei der Tagescreme. Mich persönlich stört dieser absolut nicht, zumal ich im Anschluss eh Make-up und Puder auftrage. 





Fazit 



Insgesamt bin ich mit beiden Produkten im Großen und Ganzen zufrieden. An der Augenpflege habe ich beispielsweise gar nichts zu meckern, bin mit den Inhaltsstoffen - soweit ich diese überblicken kann - zufrieden und mag das leichte, aber angenehm gepflegte Gefühl sehr gern. Die Tagespflege konnte meine derzeitigen Ansprüche ebenfalls erfüllen, wird mir aber für die kommenden Sommermonate zu reichhaltig. In dieser Zeit werde ich auf jeden Fall auf ein anderes Pflegeprodukt umspringen müssen. Zudem bin ich nicht ganz so glücklich mit der starken Parfümierung des Produktes, was ganz besonders Allergiker und empfindlich Hauttypen ärgern könnte. Die Creme sollte aus diesem Grund auch keinesfalls im Bereich der Augen aufgetragen werden! Im Gegensatz dazu verzichtet die Erste Hilfe Augencreme gänzlich auf Parfüm und Alkohol.

Des Weiteren lässt die jeweilige Verpackung der Produkte Raum zu Kritik. Weder auf dem Beipackzettel noch auf dem Karton findet man genaue Angaben zu den Inhaltsstoffen und das ist eine Tatsache mit der ich mich nicht zufriedengeben kann. Als Kundin die Wert auf Inhaltsstoffe und eine ausgewogene Pflegekomposition legt, möchte ich mit einem gezielten Blick die Incis erfassen können. Diese findet man übrigens auch nicht im Detail auf der Homepage der Marke bzw. diverser Versandapotheken die Biomed vertreiben. Zukünftig würde ich mir in diesem Punkt wirklich eine Korrektur wünschen. Schön finde ich hingegen, dass die Verpackungen angeben zu wie viel Prozent das jeweilige Produkt aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. 


Gutscheincode

Solltet ihr euch ebenfalls für Produkte von Biomed interessieren, könnt ihr mit dem Code "9c614dd91d" insgesamt 60% auf euren Einkauf sparen. Dieser Code gilt ab einem Einkaufswert von 29,99 € und kann im Onlineshop von Biomed eingelöst werden. 


Habt ihr bereits Erfahrungen mit Biomed als Marke gemacht?



*PR-Sample

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. too bad you don't write in english....
    I don't understand Deutsche but I love your photos (are yours?) and the fact you talk about Ingredients list....it's basic when it comes to BEAUTY PRODUCTS
    Dora
    http://www.theitalianglam.com/

    AntwortenLöschen
  2. Die Produkte sehen sehr interessant aus - eine Augencreme bräuchte ich auch mal, ich schau mich mal im Online-Shop um :)

    AntwortenLöschen
  3. Super Einstellung von seiten der Firma!
    Liebe Grüße
    Goldie von http://www.itsgoldie.de/

    AntwortenLöschen
  4. Sehr gute und interessante Review! Ich finde es super, dass du auch sehr kritisch auf die Produkte und insbesondere die Inhaltsstoffe eingehst. Das macht meiner Meinung nach einen guten Beautyblog aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

The Author

Follower