Meine Duschlieblinge von Lavera

Dienstag, Juni 02, 2015


Heute möchte ich euch gerne einen Einblick in meine aktuellen Lieblingsduschgele von Lavera geben. Durch den Showfloor und das Rossmann Event im vergangenen Jahr konnte ich viele der Produkte kennenlernen und testen, sodass ich mittlerweile einen richtig guten Einblick in das umfassende Sortiment der Marke bekommen konnte. Von Zeit zu Zeit möchte ich euch daher einige der Produkte aus dem Standardsortiment vorstellen und meine Gedanken und Erfahrungen mit euch teilen. Losgehen wird es heute mit einer Produktneuheit und meinen drei Lieblingsdüften der Marke aus dem Bereich der Körperreinigung.




Basis Sensitiv Duschgel & In-Dusch-Bodylotion


Basis Sensitiv Dusch Bodymilk: 200 ml / 5,49 €     //     Basis Sensitiv 2 in 1 Duschgel: 200 ml / 3,49 €

Vor etwa zwei Monaten wurde das Lavera Sensitiv Sortiment um eine neue Dusch Bodymilk erweitert. Im Zuge dessen wurde mir ein Testexemplar zusammen mit dem 2 in 1 Duschgel zugesendet, welche ich regelmäßig verwendet und auf Herz und Nieren getestet habe. Die Basis Sensitiv Serie gehört zu den Klassikern der Marke und soll die Haut weniger stark reizen und selbst für empfindliche Typen geeignet sein. Allergiker sollten jedoch auf die Neutral Serie von Lavera zurückgreifen, da diese keine Duftstoffe sowie kaum Alkohol und nur sehr milde Tenside enthält. Die Basis Sensitiv Serie bewegt sich somit zwischen herkömmlicher Zusammensetzung und Pflege für besonders empfindliche Haut, wodurch sie für die meisten Kunden geeignet sein wird. 


2 in 1 Duschgel



Das sagt der Hersteller: Genießen Sie den einzigartigen Pflegeklassiker für Ihr tägliches Duscherlebnis! Das hochwertige Duschbad „Basis sensitiv“ von Lavera gibt es jetzt auch in der praktikschen Tube. Es belebt Ihre Sinne und reinigt Haut und Haar mit herrlich wertvollen Meeresalgenextrakten. Essenzen aus Bio-Melisse und Bio-Calendula pflegen Ihre anspruchsvolle Haut und verleihen ihr ein wundervoll strahlendes Gefühl. Starten Sie natürlich schön gepflegt in den Tag!

Inhaltsstoffe: Water (Aqua), Sodium Coco-Sulfate, Ammonium Lauryl Sulfate, Lauryl Glucoside, Maris Sal, Betaine, Calendula Officinalis Flower Extract, Equisetum Arvense Leaf Extract, Algae, Melissa Officinalis Flower Water, PCA Glyceryl Oleate, Lauroyl Lysine, Alcohol,  Fragrance (Parfum), Limonene, Geraniol, Linalool, Citral, Citronellol


Das sage ich: Das Basis Sensitiv 2 in 1 Duschgel habe ich in den vergangenen Monaten immer wieder nachgekauft und bin wirklich zufrieden damit. Mein Freund verwendet es ganz besonders gern, da es nur einen ganz leichten Duft besitzt und zusätzlich für die Haare geeignet ist. Lavera verwendet für das Produkt einen Mix aus drei verschiedenen Tensiden - Sodium Coco-Sulfate, Ammonium Lauryl Sulfate, Lauryl Glucoside - die von nicht irritierend bis irritierend reichen und somit ganz sensible Häutchen trotz "sensitiv" Zusatz eventuell reizen könnten. Ich konnte bei der Anwendung allerdings keinen irritierenden oder austrocknenden Effekt feststellen, sodass ich es von meiner Seite aus durchaus weiterempfehlen kann. Das Duschgel besitzt eine angenehme Konsistenz, wodurch es sich gut auf der Haut verteilen und einfach wieder abspülen lässt. Dabei schäumt es nur leicht, was mich allerdings kaum stört und zeigt, dass hier tatsächlich auch weniger scharfe Tenside zum Einsatz kamen. Auf die Anwendung im Haar verzichte allerdings, da ich das Gefühl habe, dass die Inhaltsstoffe teilweise zu pflegend für meine Haarstruktur sind und sie aus diesem Grund sehr schnell wieder nachfetten.  


Dusch Bodymilk



Das sagt der Hersteller: Die Innovation jetzt auch bei lavera! Die Basis Sensitiv Dusch Bodymilk von lavera bietet eine intensive Pflege unter der Dusche. Bio-Mandelmilch und Bio-Sheabutter pflegen Ihre Haut und spenden Feuchtigkeit - für eine streichelzarte Haut und das direkt nach der Dusche. Die Anwendung ist schnell und einfach: Cremen Sie Ihre nasse Haut mit der Dusch Bodymilk ein und waschen Sie sie anschließen ab.

Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Mandelmilchauszug, Sojaöl, pflanzliches Glycerin, Fettalkohole, pflanzliches Dodecan, Glycerinfettsäureester, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Feuchtigkeitsfaktor auf Weizenbasis, Sheabutter, Olivenöl, Hibiskusblütenextrakt, Kornblumenextrakt, Kalium Cetylphosphat, Xanthan, Kokosöl (gehärtet), Lecithin, Vitamin E, Pflanzensterole, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung natürlicher ätherischer Öle


Das sage ich: Bisher habe ich kaum Erfahrungen mit In-Dusch Produkten gemacht und bin dem ganzen Hype eher aus dem Weg gegangen. Aus diesem Grund kann ich also kaum Vergleiche zu anderen Marken ziehen und lediglich das Produkt selbst bewerten. Beim Blick auf die INCIs fällt mir leider zuerst der Alkohol an erster Stelle des Produktes auf. Das ist eine Tatsache der man bei der Verwendung von Naturkosmetik leider kaum aus dem Weg gehen kann. Die konservierenden Eigenschaften von Alkohol ersetzen chemische Alternativen und sind so wohl unabdingbar in der Produktherstellung. Im Gesicht verzichte ich mittlerweile vollständig darauf und lasse mich auch nicht mehr auf Kompromisse ein. Im Bereich des restlichen Körpers - mit Ausnahme der Haare - ist es für mich allerdings im Moment noch tolerabel, wodurch ich auch meine naturkosmetischen Pflegeprodukte weiterhin verwenden werde. Entweder sagt man ja zur Naturkosmetik und muss damit mehr oder weniger leben oder man entscheidet sich für konventionelle Produkte und investiert etwas mehr Zeit mit dem Studieren der INCIs. Einen austrocknenden Effekt konnte ich nach der Verwendung keinesfalls feststellen, was wohl in erster Linie an der vielfältigen Zusammenstellung von Ölen und Sheabutter liegt. Diese pflegen die Haut und hinterlassen ein zartes Gefühl ohne dabei zu kleben oder sich unangenehm anzufühlen. Ich verwende die Bodymilk gerne nach dem Rasieren und finde, dass meine Haut auch ohne zusätzliche Pflegemaßnahmen ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird, nicht schuppt oder weiße Stellen hinterlässt, die auf zu wenig Feuchtigkeit hindeuten. 

Ich muss allerdings dazusagen, dass ich eine recht unkomplizierte Haut besitze und nur wenig zusätzliche Feuchtigkeit benötige. Bei ganz trockenen Beinen und Co wird man wohl oder übel nicht um eine richtige Pflege herumkommen. Die In-Dusch-Bodymilk kommt mir als Eincrememuffel allerdings sehr entgegen, sodass ich sie gerne und oft verwende. Durch die recht kompakte Konsistenz lässt sie sich anfangs etwas schwer aus der Tube herauspressen, was sich bei mir aber nach kurzer Zeit deutlich gegeben hat. Anschließend verteile ich eine größere Menge auf Beine und Arme und spüle die Creme leicht mit Wasser ab. Beim Abtrocknen solltet ihr unbedingt darauf achten nicht zu stark zu rubbeln, denn so nehmt ihr die Creme direkt wieder ab und der pflegende Effekt ist passé. Ein richtig großer Vorteil ist, dass man sofort in die Kleidung schlüpfen kann und nicht warten muss bis die Lotion in die Haut eingezogen ist.



Meine Top 3 Duschgele mit Duft


Inhalt: 200 ml  //  Preis: 3,49 €

Zu meinen absoluten Lieblingen zählen das leider limitierte Pink Energy und das Honey Moments Duschgel, welche einfach himmlisch duften! Von beiden besitze ich auch die passende Körperlotion, sodass ich mich voll und ganz in den Duft hüllen kann. Ich vertrage sie trotz Parfümierung bisher sehr gut und konnte während der Anwendung zu keiner Zeit Irritationen oder ähnliches feststellen. Ein weiterer Liebling ist das Lime Sensation Dusch Peeling, was wunderbar frisch nach Limetten duftet und so perfekt für den kommenden Sommer geeignet ist. 


Benutzt ihr auch Duschgele von Lavera und wenn ja was sind eure Lieblinge?



*Einige der Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Oh ich liebe die Lavera Produkte, die Bodymilk habe ich noch gar nicht getestet - sollte ich wohl aber so schnell wie möglich nachholen :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  2. Bis jetzt habe ich noch nie ein Duschgel von Lavera benutzt, werde mir diese allerdings demnächst mal genauer anschauen :)
    <3 Anna
    http://live-love-laugh-blogg.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne die Duschgels von Lavera noch nicht - aber ich finde die Duftrichtungen klingen super :)

    Liebe Grüße
    Rabea
    www.thegoldenkitz.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne die Duschgels ebenfalls nicht- jedoch finde dass sich die Duschbodymilk ganz gut anhört!:) Das werde ich sicherlich mal ausprobieren :) Die pink Energy Sorte klingt total lecker *.* übrgens, sehr tolle Fotografien!

    liebe Grüße,
    Jule von http://feuer-fangen.com

    AntwortenLöschen
  5. Pink Energy und Honey Moments klingt beides super schön und entspannt. Gerade Honig stelle ich mir sehr sanft vor in der Kosmetik.
    lg Brini
    BrinisFashionBook

    AntwortenLöschen
  6. Ich besitze das Honig Mandel Duschbad und ich liebe es. Es pflegt so angenehm und dr Duft ist ein Traum. *-*
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

The Author

Follower