Neue Haarpflege von Great Lengths

Mittwoch, Mai 06, 2015


In der Vergangenheit habe ich euch ja bereits einige Produkte von Great Lengths vorgestellt. Dabei handelte es sich beispielsweise um Ohrringe bzw. Haarschmuck aus Federn oder die tolle Tangle Angle Brush, welche ich dank ihres praktischen Handgriffs immer noch meinem originalen Tangle Teezer vorziehe. Eine richtige Haarpflegeserie war allerdings bisher noch nicht dabei und genau das möchte ich heute endlich ändern. Great Lengths war so lieb und hat mir drei aufeinander aufbauende Produkte meiner Wahl zum Testen zugesendet, welche ich nun fünf Wochen regelmäßig angewendet habe. 


Colour Reflex Shampoo 


Inhalt: 250 ml  //  Preis: 17,90 € (Great Lengths Online Shop)
Das sagt der Hersteller: 

Speziell für getöntes, coloriertes, strähnen-coloriertes, hellergefärbtes Haar und blondierte Strähnen. Reinigende Substanzen wirken mild und entziehen keine Feuchtigkeit. Aminosäuren machen Ihr Haar zusätzlich geschmeidig, leicht kämmbar und verringern statische Aufladung.

- GSP-T® schützt wirksam vor freien Radikalen
- SOLAMER TM GR8 beugt dem Abbau und Ausbleichen der Farben vor
- pH-Wert 5,5 ist ideal für die Kopfhaut

Inhaltsstoffe
Das sage ich: Das erste der drei Produkte ist ein Shampoo speziell für coloriertes Haar bzw. gesträhntes Haar. Da ich meine Haare ja regelmäßig färbe, benötigen sie auch eine dementsprechend angepasste Pflege, welche die Farbe zum Strahlen bringt und das Haar intensiv pflegt. Im Grunde genommen achte ich beim Kauf eines neuen Shampoos hauptsächlich darauf, dass es keine Silikone und keinen Alkohol enthält. Parfümstoffe kann ich dank meiner unkomplizierten Kopfhaut absolut tolerieren und fühle mich auch insgesamt wohler damit. Im Gesicht verzichte ich mittlerweile allerdings bestmöglich darauf. 

Das Colour Reflex Shampoo von Great Lengths enthält nur geringe Mengen an Alkohol, keine Silikone und soll das Haar sanft von Verschmutzungen befreien ohne es dabei auszutrocknen. Wie bereits oben angesprochen beinhaltet es Parfumstoffe (z.B. Linalool & Cinnamal), welche ihm einen sanften aber sehr angenehmen Geruch verleihen und für meine Kopfhaut auch nach längerer Anwendung absolut tolerabel sind. Zudem ist das Shampoo mit einer Vielzahl protinogener Aminosäuren (Glycin, Valid, Histidin, Prolin, ...) versetzt, welche das Haar geschmeidig machen sollen. Der pH-Wert ist laut Herstellerangaben auf 5,5 eingestellt und damit schonend zur Kopfhaut. Weniger schonend ist hingegen Sodium Laureth Sulfat, ein Tensid was sich in einer Vielzahl von Duschgelen bzw. Shampoos versteckt, den allseits beliebten Schaum erzeugt und Haut sowie Haare quietschsauber macht. Empfindliche Häutchen tolerieren diesen Inhaltsstoff allerdings nicht unbedingt und sollten lieber auf Alternativen - die tatsächlich gar nicht so leicht zu finden sind - umsteigen.


Kommen wir nun zur Anwendung und meinen persönlichen Erfahrungen mit dem Produkt. Zu allererst muss ich die Darreichungsform in der schlichten, schnörkellosen Flasche mit praktischem Klappverschluss loben. Ich komme damit wunderbar zurecht, sie liegt gut in der Hand und lässt sich auch mit rutschigen Fingern problemlos öffnen und wieder verschließen. 

Das Shampoo besitzt eine leichte, roséfarbene Tönung und eine sehr angenehme Konsistenz. Eine kleine Menge reicht vollkommen aus um mein gesamtes Haar mit Shampoo zu benetzen, wodurch das Produkt wirklich sehr ergiebig ist. Innerhalb weniger Sekunden lässt es sich gleichmäßig im nassen Haar verteilen und erzeugt dabei einen sanften Schaum. Selbst ohne Verwendung eines Conditioners oder einer anschließenden Haarkur fühlt sich mein Haar sehr gepflegt an und lässt sich problemlos durchkämmen. Laut Herstellerangaben soll dies an den enthaltenen Aminosäuren liegen, welche zudem eine statische Aufladung verhindern sollen. Tatsächlich konnte ich diese seit der Anwendung wirklich nicht mehr feststellen! Ob das nun an den besseren klimatischen Bedingungen im Frühling oder tatsächlich an den Aminosäuren liegt, kann ich allerdings an dieser Stelle nicht sagen.


Mittlerweile wasche ich mein Haar nur noch zwei Mal pro Woche und komme damit sehr gut zurecht. Ich merke, dass es ihm gut tut und weniger schadet, sodass ich es auch in Kauf nehmen kann ab und an ein Trockenshampoo zu verwenden. Früher habe ich fast täglich zum Shampoo gegriffen und unter super schnell nachfettenden Haaren, trockenen Spitzen und Spliss gelitten. Seit einem Jahr gehört dies nun der Vergangenheit an und ich erfreue mich an strahlenderen, glänzendem Haar. Das neue Shampoo hat an diesem Zustand absolut nichts negativ geändert - ganz im Gegenteil. Das Colour Reflex Shampoo hinterlässt sehr gepflegtes, weiches und absolut unbeschwertes Haar. 



60 sec. Conditioner


Inhalt: 50 ml  //  Preis: 5,90 € (Great Lengths Online Shop)
Das sagt der Hersteller: Der ideale Conditioner für trockenes, strapaziertes und strukturgeschädigtes Haar. In nur 60 Sekunden wird das Haar repariert und es bleibt gepflegt für 60 Stunden! Die cremige Emulsion beschwert nicht und lässt sich leicht ausspülen. AQUARICH® liefert wertvolle Aufbaustoffe für mehr Volumen und Glanz und wirkt gegen die statische Aufladung. GSP-T® schützt wirksam vor freien Radikalen. ALOE VERA gleicht Feuchtigkeitsverluste aus und schenkt mehr Geschmeidigkeit. JOJOBA-ÖL versorgt das Haar und die Kopfhaut tiefenwirkend mit Feuchtigkeit und schützt vor Austrocknung.


Das sage ich: Ich weiß nicht wie lange es her ist, dass ich regelmäßig einen Conditioner verwendet habe. Die meisten waren zu silikonlastig, beschwerend oder haben mein Haar schnell nachfetten lassen, da sie einfach zu pflegend für meine Bedürfnisse waren. Ich habe von Natur aus eine eher unkomplizierte Haarpracht die vieles verzeiht und nur eine leichte Pflege benötigt. Mit diesem Conditioner habe ich tatsächlich das gefunden, was ich so lange gesucht habe. 

Was die Incis betrifft finden wir hier an zweiter Stelle einen Fettalkohol, der allerdings nicht mit den schädlichen, reizenden Alkoholen verwechselt werden sollte und absolut unbedenklich im Shampoo ist. Richtiger Alkohol befindet sich am Ende des Inci Liste und ist demnach nur in einer recht geringen Dosis im Produkt enthalten. Zudem haben wir hier, genau wie im Shampoo, Parfumstoffe (Linalool & Cinnamal). Jojoba Öl soll das Haar und die Kopfhaut intensiv pflegen und vor Austrocknung schützen, Aloe Vera wiederum Feuchtigkeitsverluste ausgleichen. 


Ich muss gestehen, dass ich fast erwartete habe, dass mein Haar auch mit diesem Conditioner nicht zurechtkommen wird, allerdings musste ich bereits nach der ersten Anwendung einsehen, dass Pflege nicht immer mit einem beschwerenden Gefühl und schnell nachtfettenden Ansatz einhergehen muss. Der 60 sec. Conditioner besitzt eine leicht gelartige, aber dennoch cremige Konsistenz und lässt sich schnell im gesamten Haar verteilen. Ich achte dabei natürlich darauf, dass ich die kopfnahen Haarpartien und den Ansatz ausspare. Bereits im nassen Zustand fühlt sich das Haar geglättet und intensiv gepflegt an. Nach der angegeben Zeit spüle ich den Conditioner mit klaren Wasser aus und kämme die Haare durch. Hier fällt auf, dass dieser Kämmvorgang absolut sanft und ohne zu Ziepen abläuft. Nach dem Trockenen glänzen meine Haare deutlich gesünder als zuvor und erscheinen auch im Bereich der Spitzen weniger stumpf. 

Laut Herstellerangaben soll die Pflegewirkung bis zu 60 Stunden nach der Anwendung anhalten und das Haar vor Feuchtigkeitsverlust, statischer Aufladung und dank GSP-T vor freien Radikalen schützen. Rein subjektiv kann ich zumindest den ersten beiden Punkten vollkommen zustimmen und finde auch, dass das Haar sich leicht und absolut unbeschwert anfühlt. Ich musste meine Waschroutine trotz zusätzlicher Pflegekomponente nicht anpassen und komme auch weiterhin gut mit zwei "Waschgängen" pro Woche aus.  



Soft Finish Spray


Inhalt: 75 ml  //  Preis: 13,00 € (Great Lengths Online Shop)
Das sagt der Hersteller: Für natürliche und quicklebendige Stylings. Bei gezielter Anwendung lässt sich auch mehr Volumen und Fülle erreichen. Perfekter Mix aus hochwertigen Polymeren gibt Stabilität bei Wind und Wetter – auch bei hoher Luftfeuchtigkeit. Das Haar wird geschmeidig, flexibel und leicht kämmbar. Extremer Halt für Stylings – ohne zu verkleben und zu belasten. Natürlichkeit voll seidigem Glanz für lange Zeit!


Auf das Soft Finish Spray habe ich mich ganz besonders gefreut, denn es verspricht intensiven Halt ohne dabei das Haar zu verkleben. Mit normalen Haarspray aus der Drogerie stehe ich persönlich auf dem Kriegsfuß, denn entweder verklebt es ohne Ende und verstopft andauernd die Drüse oder es tut einfach gar nichts für mein Haar. Daher schaue ich mich in diesem Bereich gerne im professionellen Sortiment um und gebe auch gerne etwas mehr Geld dafür aus - zumal sich mein Verbrauch auch ziemlich in Grenzen hält.

Ich benötige ein Haarspray lediglich zur Bändigung kurzer, abstehender Haare im Bereich des Ansatzes bzw. Scheitels. Es gibt nichts lästigeres als abstehende Haare bei einem Zopf oder Dutt und diese Frisuren trage ich nahezu ständig. Das Spray sollte für diesen Bereich möglichst fein sprühen, nicht übermäßig glänzen und einen zuverlässigen, aber flexiblen Halt bieten. Genau diese Anforderungen konnte das Soft Finish Spray zu meinem Erstaunen erfüllen. Bisher musste ich die Düse kein einziges Mal säubern und konnte auch kein Verkleben feststellen. Vom Duft her erinnert es mich an ein leichtes Männerparfum, was ich aber gar nicht so unangenehm finde. Great Lengths verspricht extremen Halt bei allen Wetterlagen und das ist bei einer normalen Dosierung meiner Meinung nach etwas hoch gegriffen. Es fixiert meine Haare gut, aber an windigen Tagen kommt es irgendwann ganz klar an seine Grenzen. Da ich aber eh keinen festbetonierten Halt ohne Lebendigkeit und Flexibilität wollte, stört mich das ganz und gar nicht.



Kennt ihr bereits die Haarpflege von Great Lengths?



*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. 

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Ich mag die Proukte von Great Lenghts echt sehr gern! Hab jetzt schon seit ein paar Monaten das Shampoo und das Hitzeschutzspray und bin super zufrieden damit! Bei deiner Auswahl hier, find ich vor allem den Conditioner interessant. Den hatte ich bisher noch nie.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte mal ein Shampoo von Great Lenghts, habe es aber nicht lange verwendet. Meine Haar wurden total stumpf und ließen sich immer total schwer kämmen. Ich habe es dann verschenkt und werde demnach auch nicht mehr so schnell zu den Great Lenghts Produkten greifen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Ich persönlich mag die Produkte von Great Lenghts unglaublich gerne, schade ist nur das diese so teuer sind :/

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen

The Author

Follower