Biomed 5-in1 Cleanser & Peel Me Up Enzym Peeling

Samstag, Juni 06, 2015


Vor einiger Zeit hatte ich euch bereits zwei meiner vier Testprodukte von Biomed im Detail vorgestellt. Heute verrate ich euch, wie sich die beiden Reinigungsprodukte im sechswöchigem Test geschlagen haben und wie meine Haut mit ihnen zurechtgekommen ist. 



Peel Me Up Enzym Peeling


Enzym Peeling  //  Inhalt: 40 ml  //  Preis: ca. 14,90 € (z.B. bei Apo-Rot)
Das sagt der Hersteller: Schönheit und Wohlbefinden zeigen sich am deutlichsten an unserer Haut: eine schöne und gesund aussehende Haut zeugt von Jugendlichkeit und Gepflegtheit. Regelmäßig angewendete Peelings sind ein unübertroffener Glattmacher mit Sofort-Effekt: sie entfernen überschüssigen Talg und abgestorbene Hautzellen, so dass die Haut wieder in neuem Glanz erstrahlen kann und zu dem noch mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird.Entdecken Sie unser Peeling Peel mich mit sanft exfolierenden Fruchtsäuren und wertvollen Ananas- und Papaya-Extrakten, die auf enzymatischer Basis die Haut von überflüssigem Ballast befreien und ihr ein rosiges, gesundes und glatteres Erscheinungsbild zurückgeben. Dieses Enzym-Peeling eignet sich sowohl für sensible als auch zu Rötungen neigende Haut, da keine mechanischen Schleifpartikel enthalten sind.

PEEL MICH = VIERFACHE WIRKUNG:

1. exfoliert sanft & entfernt überschüssigen Talg

2. regt die Kollagenbildung an

3. fördert den Stoffwechsel

4. stimuliert die Zellerneuerung


Inhaltsstoffe: Aqua, Vaccinium myrtillus Fruit/Leaf Extract, Saccharum officinarum (Sugar Cane) Extract, Acer saccharum (Sugar Maple) Extract, Citrus aurantium dulcis (Orange) Fruit Extract, Citrus medica limonum (Lemon) Extract, Cetearyl alcohol, Kaolin, Argania spinosa (argan) oil, Glycerin, Illite, Rhus verniciflua peel wax, Brassicamidopropyl dimethylamine, Mangifera indica (mango) butter, Cera alba (beeswax), Aspartic acid, Guar Hydroxypropyl Trimonium Chloride, Sobitan oleate, Polysorbate 80, Helianthus annuus seed oil, CI 775810 (chlorophyll extract), Disodium EDTA, Benzyl alcohol, Dehydroacetic acid, Sodium benzoate, Parfum, Aniba rosaeodora, Pogostemon cablin, Citrus limon, Cedrus atlantica, Lavandula angustifolia, Ferula galbaniflua, Salvia sclarea ,Citrus sinensis, Linalool, Limonene, Citronellol, Citric acid


Das sage ich: Das Peel me up! 4 in 1 Peeling von Biomed ist das erste chemische Peeling, welches ich ausprobiert habe. Bisher verwendete ich ausschließlich Produkte mit mechanischen Abrieb und war damit in der Regel auch super zufrieden. Da die enthaltenen Partikel allerdings immer einen ungewünschten Reiz auf die empfindliche Gesichtshaut ausüben, entschloss ich mich die schonendere Alternative des chemischen Peelings zu testen. 


Dieses befindet sich bei Biomed in der gewohnten cleanen Tube, welche sich zusätzlich in einer schützenden Transportbox aus Karton befindet. Auf dem Produkt selbst befinden sich kleine Bilder ausgewählter Inhaltsstoffe - in diesem Fall Papaya und Ananas. Nach Öffnung ist es lediglich sechs Monate haltbar, was wohl an einer schonenden Zusammensetzung der Konservierungsmittel liegt. Theoretisch ist das bei einem Inhalt von 40 ml und einer regelmäßigen Anwendung auch absolut ausreichend. 

Das Peeling besitzt eine cremig weiche Konsistenz und ist natürlich weiß gehalten. Für die Anwendung auf dem Gesicht benötigte ich eine münzgroße Menge an Produkt, welche ich anschließend auf Stirn, Wangen, Kinn sowie Nase auftrug und dabei die Mund- bzw. Augenpartie aussparte. Innerhalb kürzester Zeit verteilt sich Masse gleichmäßig und hinterlässt ein leicht kribbelndes, aber keinesfalls unangenehmes Gefühl auf der Haut. 


Laut Herstellerangaben empfiehlt sich eine etwa fünfminütige Einwirkzeit, anschließend wird das Peeling mit lauwarmen Wasser vollständig von der Haut entfernt. Da sich in den INCIs auch Kaolin -also Tonerde - versteckt, trocknet das Peeling auf der Haut leicht an und hat einen maskenähnlichen Effekt. Ich konnte nach der Anwendung absolut kein austrocknendes Gefühl oder ein Spannen feststellen, meine Haut war stellenweise allerdings leicht gerötet. Tatsächlich strahlte sie wie nach einem herkömmlichen Peeling von innen heraus und besonders im Bereich der Nase konnte ich den Peelingeffekt deutlich erkennen. 

Am nächsten Morgen machten sich allerdings die unschönen Nebenwirkungen des Ganzen in Form mehrerer beginnender Pickelchen auf Wangen und Kinn bemerkbar. Da ich seit einigen Wochen absolut keine Problem mehr mit Hautunreinheiten habe, schiebe ich das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dem Peeling in die Schuhe. Schade, aber bei so einer Reaktion meiner Haut kommt es für mich absolut nicht in Frage Peel me up! weiterhin zu verwenden.  





5 in 1 Cleanser


5 in 1 Cleanser  //  Inhalt: 90 ml  //  Preis: 9,90 € (z.B. bei Apo-Rot)

Das sagt der Hersteller: Der multi-aktive 5-in-1-Cleanser reinigt die Haut effektiv und entfernt dabei Make-up, Lidschatten, Eyeliner, Mascara und Schmutzpartikel ohne die Haut dabei auszutrocknen. Gleichzeitig spendet er der Haut ein frisches und geschmeidiges Gefühl, um sie optimal auf die kommende Pflege vorzubereiten.

REINIGUNG MIT 5-IN-1-FUNKTION:
1. sanfte, effektive Reinigung für Gesicht und Augen zur Entfernung von Schmutzpartikeln, Make-up etc.

2. pH-Wert ausgleichend

3. geeignet bei sensiblen und problematischen Hautzuständen: mild rückfettendes Avocado-Öl hat einen hohen Gehalt an Palmitoleinsäure und bewirkt so eine sehr gute Verträglichkeit

4. entgiftet - Süßholzwurzelextrakt wirkt entgiftend und beugt Irritationen und Entzündungen vor

5. spendet Feuchtigkeit - Aloe Vera durchfeuchtet die Haut auf einem optimalen Level


Inhaltsstoffe: Aqua, Aloe barbadensis leaf extract, Glycerin, Persea gratissima (avocado) oil, Cetearyl alcohol, Glyceryl stearate SE, Glyceryl stearate, Caprylic/capric triglyceride, Lauryl glucoside, Parfum, Mentha spicata (spearmint) oil, Citrus aurantium (orange) oil, Salvia sclarea (clary sage) oil, Cananga odorata (ylang ylang) oil, Coriandrum sativum (coriander) leal oil, Anthemis nobilis (chamomile) oil, Elettaria cardamomum (cardamom) seed oil, Citrus limon (lemon) oil, Aniba rosaeodora (rosewood) oil, Citrus aurantium bergamia (bergamot) oil, Sodium stearoyl glutamate, Xanthan gum, Dehydroacetic acid, Benzyl alcohol, Potassium sorbate, Sodium benzoate, Citric acid, Limonene, Linalool, Geraniol.


Das sage ich: Als zweites Produkt aus der Kategorie der Reinigung entschied ich mich für einen täglich anzuwendenden Cleanser mit Detox Effekt und 5 in 1 Funktion. Dieser kann entweder auf das feuchte Gesicht aufgetragen und wie ein ganz normales Reinigungsgel verwendet werden oder im trockenen Zustand mit Hilfe eines Wattepads im Gesicht zur Entfernung des Make-ups verteilt werden. Da mir das Produkt solo allerdings zu sehr in den Augen brannte, entschied ich mich für die Anwendung mit Wasser, wobei ich allerdings zuvor grob das Make-up meiner Augen entfernt habe. Ich denke, dass das Brennen an dem Pfefferminzöl liegt, welches sich im Produkt versteckt. Auf der Homepage von Biomed konnte ich zum Zeitpunkt der Bestellung nämlich keinen vollständigen Einblick in die INCI Listen bekommen, was im Nachhinein an einigen Stellen leider für die ein oder andere Überraschung gesorgt hat. Entsprechend reizende INCIs habe ich euch in den Listen oben fett markiert. Alkohol ist allerdings in keinem der vier Produkte enthalten!


Als positiv empfand ich die Ergiebigkeit des Produktes. Für eine Anwendung benötigt man lediglich eine erbsengroße Menge, die sich sanft im gesamten Gesicht verteilen lässt und die Haut sehr schonend reinigt. Biomed verwendet dafür nämlich keine scharfen Tenside, sondern lediglich Lauryl Glucoside die zu den schonendsten Vertretern ihrer Art zählen. In Kombination mit Rosenholz, Avocado, Kamille und Yang Lang wird das Gesicht sanft von Make-up und Verschmutzungen gereinigt und absolut spannungsfrei hinterlassen. 


Etwas hin- und hergerissen bin ich allerdings was die intensive Parfümierung und die damit verbundene potentielle Reizung der Haut angeht. Bei einer Creme toleriere ich es mittlerweile eigentlich nicht mehr, aber bei dem Reinigungsprodukt bin ich unsicher. Ich verwende den Cleanser nun seit knapp zwei Monaten und so langsam leert er sich, ob ich ihn allerdings nachkaufen werde, kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht mit Sicherheit sagen. Mit der Wirkung, der Konsistenz und dem Hautgefühl bin ich allerdings wirklich zufrieden! Daher ärgern mich die enthalten Duftstoffe umso mehr :( 


Falls euch Produkte von Biomed interessieren, könnt ihr mit dem Code 9c614dd91d insgesamt 60 % auf euren gesamten Einkauf ab 30,00 € bei Biomed sparen.


Kennt ihr bereits Reinigungsprodukte von Biomed?


*PR-Sample

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Ich hab noch nie etwas davon gehört, finde es aber sehr interessant...
    Es ist ja meist so, dass wenn man neue Dinge einmal bewusst gesehen hat - kommen sie plötzlich überall auf ;)
    Finde deine Bilder hervorragend!

    Liebe Grüße,
    Bambi
    http://xfunkelmaedchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Produkt ist sehr gut, empfehlenswerte.

    AntwortenLöschen
  3. hmmm klingt aber nicht so überzeugend wenn ich mir das so durchlese, vor allem mit den Unreinheiten usw. hast du das öfters beobachtet, vielleicht muss ja der Körper erst entgiften da ja eines der Incis dafür zuständig ist. ich habe die Produkte gewonnen bei einem Gewinnspiel bin aber noch nicht dazugekommen zu testen. bin gespannt wie ich reagiere, denn ich hab ja sensible Haut. lg babsi

    AntwortenLöschen

Follower