Von Natur aus schön - Ein Make-up mit der Lavera Urban Summer Skies LE

Freitag, Juli 24, 2015


Vor einiger Zeit erreichte mich ein wundervolles, prall gefülltes Testpaket von Lavera. Obwohl ich auf meinem Blog hauptsächlich konventionelle Kosmetikmarken vorstellte, ist Naturkosmetik für mich privat ein wichtiges und viel diskutiertes Thema. Die Frage nach der optimalen Pflege und den richtigen Produkten ist oft ein zweischneidiges Schwert und keinesfalls nur eine Frage ob es sich um Naturkosmetik handelt oder nicht. Inhaltsstoffe wie Alkohol sind ganz klar natürlichen Ursprungs (beispielsweise bei der Gärung in Früchten), haben in meiner Pflege aber mittlerweile nichts mehr verloren. Daher versuche ich einen gesunden Mix aus beiden zu finden, der perfekt auf mich zugeschnitten ist. 

Leider kommt Naturkosmetik, vor allem aus dem dekorativen Bereich, auf Beauty Blogs oft viel zu kurz. Ich denke auch, dass viele Kundinnen gar nicht wissen, dass es ebenso gute bzw. farbkräftige Kosmetika auch von grünen Marken gibt. Viele achten mittlerweile auf Bioware im Supermarkt und möchten, dass ihr Steak aus artgerechter Haltung stammt. Ob die Mascara nun aber einer minderwertigen Produktion entspringt oder voller guter bzw. pflegender Inhaltsstoffe steckt, ist vielen egal. Wie bereits oben angesprochen benutze ich keinesfalls nur Kosmetik oder Beautyprodukte aus dem Bereich der Naturkosmetik, versuche aber immer mehr adäquate Produkte zu finden und sie in meine tägliche Routine einzubringen. So stammen mittlerweile beispielsweise Puder, Augenbrauenstift und Concealer, die ich ausnahmslos jeden Tag verwende, von Marken wie Alverde & Lavera


Dass Naturkosmetik auch bunt, aktuell und farbenprächtig sein kann, beweist uns Lavera mit ihrer aktuellen Sommerkollektion perfekt. Die Urban Summer Skies LE umfasst Lipglosse, Lidschattenpaletten, Puder, Rouge, Highlighter und Co. Bevor ich euch die einzelnen Produkte der Lavera aber im Detail vorstelle, möchte ich sie euch heute bereits im Praxiseinsatz zeigen. Die Kollektion brachte mich dazu, mich ein wenig aus meiner ganz persönlichen Komfortzone zu bewegen und in eine Farbwelt einzutauschen, die ich so normalerweise nicht unbedingt trage. Das liegt nicht daran, dass ich Pastelltöne, Türkis und andere aquatische Nuancen nicht mag, sondern vielmehr an der Tatsache, dass sie sich oft mit meinem kupferfarbenen Haar beißen. Überraschenderweise gefiel mir der Look im Nachhinein richtig gut und wirkte ungewohnt frisch und lebendig an mir. Manchmal muss man einfach mal über seinen Schatten springen :)


Beautiful Mineral Eyeshadow Quattro - Sophisticated Tones


Beautiful Mineral Eyeshadow Quattro  //  Preis: 8,95 €  //  Inhalt: 3,2 g
Das steckt drin: Pflanzliches Glycerinöl, Magnesiumstearat, Jojobaöl, Rizinusöl (gehärtet), Arganöl, Sheabutter, Kokosnussöl, Kakaobutter, Sanddornextrakt , Olivenöl, Rosenblütenextrakt, Lindenblütenextrakt, Malvenblütenextrakt, Lecithin, Leindotteröl, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Bio-Alkohol, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Glimmer, Eisenoxide, Titandioxid, Siliciummineralien, Zinnoxid, Perlglanzpigment, Ultramarinblau, Carmin, Manganviolett

der hellste Ton lies sich ohne Hilfsmittel leider nicht im Swatch darstellen
Das gesamte Make-Up habe ich mit Produkten aus dem Hause Lavera geschminkt und extra so gestaltet, dass es zwar farbenfroh ist, aber ohne Bedenken im Alltag oder auf Arbeit getragen werden kann. Für die Augen kam das limitierte Lidschattenquattro in der Farbe Sophisticated Tones zum Einsatz. Dieses setzt sich aus vier aufeinander aufbauenden, kühlen Tönen in Flieder, Hellgrau, Blaugrau und Rosa zusammen. 

Durch die feste Pressung musste ich deutlich länger als ich es gewohnt bin im Lidschattenpfännchen streichen um eine ausreichende Menge an Produkt aufzunehmen. Dies machte sich am deutlichsten bei der hellsten Nuance bemerkbar. Im Swatch seht ihr diesen zarten Ton ohne Base oder andere Hilfsmittel kaum. Auf dem Augenlid tritt er allerdings deutlich stärker hervor, musste aber kräftig geschichtet werden. Dies ist bei allen vier Nuancen mehr oder weniger von Nöten um eine ausreichende Deckkraft zu erhalten. Sie ließen sich allerdings mühelos verteilen und ineinander verblenden, sodass ich den Auftrag dennoch als unkompliziert bezeichnen würde. Fall Out, den ich aufgrund der festen Pressung auf jeden Fall erwartet hätte, konnte ich bei diesem Quad ebenfalls nicht feststellen. 





Fruity Lip Cream


Fruity Lip Creams  //  Farben: 3  //  Inhalt: 5,5 ml  //  Preis: 7,95 €
Das steckt drin: Rizinusöl, Beerenwachs, Bambus-Puder, Kokosnussextrakt, Jojobaöl, Sheabutter, Sojaöl, Carnaubawachs, Candelillawachs, Sheabutter, Kakaobutter, Kokosnussöl, Olivenöl, Himbeerextrakt, Erdbeerextrakt, Mangoextrakt, Papayaextrakt, Lindenblütenextrakt, Rosenblütenextrakt, Malvenblütenextrakt, Bio-Alkohol, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Vitamin C, demineralisiertes Wasser, Mischung natürlicher ätherischer Öle, [Glimmer, Carmin, Titandioxid,Perlglanzpigment, Eisenoxid, Zinnoxid]


Die Lip Creams sind für mich ein kleines Highlight der LE. Sie vereinen den Glanz von Glossen mit einer schönen Deckkraft, die sich auch gut aufbauen lässt. Da ich einen natürlichen Look auf den Lippen wollte, habe ich lediglich eine dünne Schicht der Farbe aufgetragen. Mit einem Preis von knapp acht Euro liegen sie ganz klar über dem üblichen Durchschnitt eines Glosses aus der Drogerie, beim Blick auf die hochwertigen Inhaltsstoffe wird einem aber schnell klar, dass diese deutlich pflegender und hochwertiger gewählt sind. Neben diversen Ölen wie Rizinusöl, Jojobaöl oder Kokosöl findet man auch Vitamin E sowie C und pflegende Fruchtextrakte im Produkt. Genau diese Mischung sorgt auch für ein sehr angenehmes und intensiv pflegendes Gefühl auf den Lippen und lässt die Creams gleichzeitig lecker duften. Einzig der Zusatz des Alkohols stört mich hier etwas. Aufgrund der leichten, nicht klebenden Konsistenz müssen die Lip Creams im Laufe des Tages öfters nachgetragen bzw. aufgefrischt werden. Nach Mahlzeiten ist die Farbe beispielsweise vollständig verschwunden und lediglich ein Hauch von Stain erahnbar. 

Splashy Pink & Lava Red gemischt

Lava Red  //  Splashy Pink  //  Sweet Mango 


Tragebilder 






Folgende Produkte habe ich verwendet



Mineral Compact Powder - Honey Nude (LE)
So Fresh Mineral Rouge Powder Duo - Columbine Pink (LE)
Intense Volumizing Mascara - Black
Fruity Lip Cream - Lava Red & Sweet Mango gemischt (LE)
Beautiful Mineral Eyeshadow Quattro - Sophisticated Tones (LE)
Trend Sensitiv Natural Concealer  
Trend Sensitiv Eyeliner - Black 


*PR-Sample

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Oh Gott ist dein Look schön geworden. ♥ Die Lip Creams hören sich toll an und farblich sagen sie mir ebenfalls zu. :) Da wird mit Sicherheit mindestens einer mit nach Hause wandern. :D
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Wow was für ein toller Look,den du da geschminkt hast.
    Die Lip Creams interessieren mich sehr.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Oh das ist wirklich ein super hübsches Augen Make-up.
    steht dir wirklich sehr gut....

    LG von der Katja
    www.tikamana.com

    AntwortenLöschen
  4. Dein Make Up ist wirklich sehr hübsch, so dezent aber dennoch ein echter Hingucker :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen

Follower