Water Marble Nails im Mamorlook

Dienstag, September 08, 2015


Vor einiger Zeit berichtete ich euch bereits über meinen Nagellackfavoriten des Sommers - White Wild Ways aus dem Hause Essence. Für mich ist er einfach der weiße Nagellack schlechthin und bis dato der einzige Lack, den ich je nachgekauft habe! White Wild Ways ist ein perfektes, reines Weiß, das in zwei Schichten ein ultradeckendes Finish besitzt und sich dabei so unkompliziert auftragen lässt, dass man schon fast vergisst, dass es sich eigentlich um eine Farbe der Königsdisziplin handelt. Da ich mich mittlerweile schon zwingen muss mal eine andere Farbe zu lackieren und mich dann im Endeffekt doch in 90 % der Fälle wieder für Weiß entscheide, muss ich zumindest ab und an mit dem Design experimentieren. Am Wochenende probierte ich daher zum ersten Mal Marble Nails aus und muss sagen, dass mir das Ergebnis ausgesprochen gut gefallen hat.  

Für den Mamoreffekt entschied ich mich für meinen neuen Nagellack Rock My World! aus dem Essence Standardsortiment. Dabei handelt es sich um einen schlichten, mittleren Grauton ohne Glitter, Glimmer und Co. Beide Töne trocknen auf dem Nagel überraschend schnell und limitieren damit die Zeit, welche man für das Nailart investieren muss, erheblich. Zum Schluss versiegelte ich das Design nur noch mit zwei Schichten des Essence The Gel Nail Polish Top Coats. Dieser trocknet ebenfalls turboschnell und hinterlässt ein perfekt glänzendes Finish! Mittlerweile trage ich das Design seit Samstag und kann keine Anzeichen von Tipwear entdecken.










Folgende Produkte habe ich verwendet



Essence - White Wild Ways
Essence - Rock My World!
Essence - The Gel Nail Polish
1 Becher mit Wasser
Q-Tips oder ein Nagellackkorrekturstift
Nagellackentferner
1 dünnes Stäbchen zum Umrühren

Um diesen Effekt auf die Nägel zu zaubern, benötigt man lediglich ein Schälchen mit Wasser, einen dünnen Stab bzw. Draht und Lacke in der jeweiligen Wunschfarbe. Ich habe für jeden Nagel zwei Tropfen Rock My World! ins Wasser gegeben und mit dem Stäbchen ein Muster gezogen. Anschließend wird der Nagel unter Wasser getaucht und unter einem schön gemusterten Bereich wieder an die Oberfläche gezogen. So bleiben die Farbschlieren wie eine Art Schablone auf der Nageloberfläche haften und erzeugen den Marble Effekt. Die störenden und leider nicht zu vermeidenden Überschüsse auf der Fingerkuppe lassen sich mit Hilfe eines Nagellackkorrekturstiftes oder mit einem, mit Nagellackentferner angefeuchteten, Q-Tip entfernen. Zum Schluss solltet ihr die Oberfläche noch mit Klarlack versiegeln. Bevor ihr mit dem nächsten Nagel fortfahrt, müsst ihr noch die Überschüsse des Lacks von der Wasseroberfläche entfernen. Dafür nutze ich ebenfalls das Stäbchen und wirbele es kurz über die gesamte Oberfläche.  Dadurch bleiben die Reste am Stäbchen haften und lassen sich mit einem Wattepad oder ähnlichem schnell entfernen. 


Wie gefallen euch die Marble Nails?



You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ich bin sooooo verliebt in dieses Design <3<3<3
    Es sieht einfach wunderbar aus, so chic und elegant! Perfekt!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Super schönes Design! So einen grau silbrigen Lack muss ich mir auch noch dringend zulegen :
    xx Anna

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du ja wunderschön gemacht. Es sieht so zart und seidig aus, wunderschön. Mag das auch so haben. :D
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht richtig toll aus! Ich würde das selbst vermutlich nie so gut hinbekommen - leider :O
    <3 Anna
    https://whenanna.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist ein super Nageldesign! Da wünschte ich wieder, ich hätte auch ein Händchen dafür, aber leider bin ich für so etwas viel zu ungeschickt. Bei mir läuft übrigens gerade ein nettes Give Away. Vielleicht magst du ja vorbei schauen ;-)

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Follower