Jil Sander Strictly

Mittwoch, Februar 03, 2016


Jil Sander schafft es wie keine andere Designerin immer wieder Düfte auf den Markt zu bringen, die so perfekt die klare und unverkennbare Linie ihrer Modekreationen unterstreichen, dass man bereits beim ersten Schnuppern direkt merkt aus welchem Hause sie stammen. Ich liebe die kühle Eleganz der Marke und ihre Zurückhaltung, die eine ganz besondere Luxurität schafft und ihr nicht umsonst den Spitznamen "Queen of less" eingebracht hat. Die Düfte von Jil Sander setzen da an wo ihre Mode aufhört und vollenden jeden Look mit einem Hauch von Perfektion, die einen absolut stimmigen Gesamteindruck verschafft. Ich erinnere mich noch genau an den Tag, an dem ich mein erstes Parfum der Marke in meinen Händen halten durfte. Jil Sander Style schenkte mir mein Freund vor über acht Jahren zum Valentinstag und noch heute zählt er zu meinen liebsten Alltagsdüften. Zu kaum einer anderen Marke hege ich eine so innige Beziehung was Düfte betrifft wie zu Jil Sander. Angefangen vom perfekten Design treffen ihre Kreationen immer wieder einen ganz besonderen Nerv bei mir und verzaubern mich mit ihren ausgewogenen Duftkompositionen. 

Heute soll es aber nicht um einen Duft für mich als Frau gehen, sondern um das wunderbare Strictly für unsere bessere Hälfte. Der Valentinstag steht bereits vor der Tür und was gibt es Schöneres als ein kleines Geschenk, das beide glücklich macht ? Im Gegensatz zu vielen negativen Meinungen darüber ob ein Duft ein gutes Geschenk ist oder nicht, bin ich der Ansicht, dass man sich über kaum ein anderes Präsent mehr Gedanken machen kann. Ich selbst bekomme nicht nur wahnsinnig gerne Parfum geschenkt, sondern liebe es auch anderen Menschen damit eine Freude zu machen. Um dem Beschenkten allerdings auch tatsächlich glücklich damit machen zu können, sollte man sein Gegenüber sehr gut kennen. Ich persönlich merke oft schon innerhalb des ersten Sekundenbruchteils ob ein Duft geeignet ist oder nicht, kenne mich in den heimischen Parfümerien bestens aus und habe mir in den vergangenen Jahren ein ganz gutes Duftgedächtnis antrainiert. Wer sich allerdings absolut unbeholfen in ein Fachgeschäft wagt, der wird schnell von der Fülle der Auswahl überrannt und greift letzten Endes gezwungenermaßen zu dem 0-8-15 Herrenduft, den einem die adrette Verkäufern empfiehlt. Die Individualität bleibt hier schnell auf der Strecke und drückt dem Parfum den undankbaren Stempel des einfallslosen Geschenks auf's Auge.

Ich selbst nehme mir allerdings für kaum ein anderes Geschenk bewusst so viel Zeit bei der Auswahl wie für ein Parfum. Mittlerweile ist es ja auch kein Geheimnis mehr, dass ich eine gewisse Passion für Duftwässerchen hege und diese auch immer wieder gern hier auf dem Blog zelebriere. Ich liebe einfach das Spiel mit verschiedenen Düften und genieße die Abwechslung im Alltag und die individuellen Noten, welche uns ein Parfum verleihen kann. 

Anlässlich des bevorstehenden Tages der Liebe, möchte ich euch heute gerne einen meiner liebsten Männerdüfte etwas genauer vorstellen.


Jil Sander Strictly / Inhalt: 60 ml / Preis: 47,90 € (via Flaconi.de)

Kopfnote
weißer Pfeffer, Bay-Baum Essenz

Herznote
Muskatnuss, Kardamom

Basisnote
Vetiver, Zedernholz, Tonkabohne





Offizielle Duftbeschreibung: STRICTLY JIL SANDER. Der Name in sich ist eine Bestätigung der Philosophie der Marke: Die klare Jil Sander-Ästhetik übersetzt in einen ausgesprochen stilvollen neuen Duft für Männer. STRICTLY, weil Präzision das Herz der Jil Sander-Werte ausmacht. Klare Linien. Ausgezeichnete Materialien. Kompromisslose Qualität. Strenge Detailgenauigkeit. Zugeschnitten mit der Präzision eines Jil Sander Anzugs, verkörpert STRICTLY JIL SANDER den Duft männlicher Eleganz. Denkbar einfach, unendlich angenehm, zutiefst verführerisch. In der Kopfnote mischt sich edler weißer Pfeffer mit der kostbaren Bay-Baum-Essenz. Sie entwickelt geballte Eleganz, die einen kühnen und dennoch distinguierten ersten Eindruck hinterlässt. Der würzige Charakter wird durch die warmen, aromatischen Akzente der Muskatnuss und Kardamom in der Herznote intensiviert. 




Strictly von Jil Sander befindet sich in einem wunderbar schweren Glasflakon, der mich durch sein Gewicht und die hochwertige Optik sofort in seinen Bann ziehen konnte. Das kühle Glas besitzt eine hochwertige Haptik und vermittelt den erwarteten Luxus sowie die hohe Qualität von Produkten aus dem Hause Jil Sander. Farblich spielt man hier mit einem Mix aus hellem Grau in Kombination mit Silber und transparenten Glaselementen. Gemeinsam vermitteln diese Farben einen Eindruck kühler Eleganz, die durch subtile rote Farbelemente - auf der Umverpackung sowie im Inneren des Deckels - perfekt abgerundet wird. Rein optisch greift Jil Sander hier ganz eindeutig die klaren Linien von Simply - dem weiblichen Pendant des Duftes - auf und schafft einen kühlen Kontrast zum sinnlich warmen Vorbild.





Das vom Parfümeur Christophe Raynaud kreierte Parfum besticht bereits beim ersten Aufspüren mit einem spannenden Kontrast zwischen der subtilen Würze vom weißem Pfeffer und der exotischen frische der Bay Baum Essenz. Beim intensiven Einatmen des Duftes nahm ich im ersten Moment ganz klar die ätherischen Nuancen von etwas mentholartigem wahr, das dem Duft eine unterschwellige Frische verlieh. Nach kurzer Recherche im Internet fand ich heraus, dass dies die - mir bis dato unbekannten - olfaktorischen Nuancen der Bay Baum Essenze sind, welche in unverdünnter Form durch die enthaltenen ätherischen Öle auch zur Therapie von Bronchitis oder anderen Atemwegserkrankungen genutzt werden können. Klingt erstmal unspannend, verleiht dem Duft aber das ganz besondere Etwas, was die kräftigen, hölzernen Nuancen abfedert und eine perfekte Balance schafft. 

Parallel dazu entfalten sich innerhalb der ersten Minuten ganz klar die orientalisch angehauchten Herznoten aus Muskatnuss und grünem Kardamom. Diese verleihen dem Duft etwas subtil exotisches und ein angenehm kräftiges Aroma. Kardamom zählt nicht nur zu den exquisitesten und teuersten Gewürzen der Welt, sondern unterstreicht außerdem den sinnlichen Charakter eines Parfums.

Unterschwellig treten nach und nach die wärmenden Nuancen der Basisnote hervor. Tonkabohne und Zedernholz entfalten ihr hölzernes Aroma um den Duft abzurunden und ihm eine spannende Tiefe zu verleihen. Trotz dessen bleibt die anfangs erwähnte Frische auch weiterhin präsent, sodass sich das Parfum perfekt ausbalanciert und nie zu sehr in die warm orientalische Richtung gedrängt wird. Mir gefällt außerdem ganz besonders die dezent pudrige Note, welche die Tonkabohne mit sich bringt. Sie legt sich wie ein sanfter Schleier über die Basisnoten, nimmt ihnen dabei aber keinesfalls die Männlichkeit, sondern rundet das Dufterlebnis in seiner Gesamtheit harmonisch ab. 



Insgesamt gefällt mir das Parfum durch den ausgewogenen Mix aus warmen Hölzern und einem Hauch von orientalischen Noten sehr gut. Es wirkt aber durch die frischen Bay Baum Auszüge zu keiner Zeit übertrieben warm, zu maskulin oder zu exotisch, sondern balanciert sich über die gesamte Tragezeit immer perfekt aus. Auf der Haut ist der Duft über mehrere Stunden hinweg deutlich wahrnehmbar, besitzt aber insgesamt eine etwas geringere Haltbarkeit als ein reines Eau de Parfum. Wer eine Passion für erwachsene, klare Düfte mit dem gewissen Etwas hat, sollte Strictly unbedingt einmal ausprobieren und sich von seiner sinnlichen Duftkomposition überzeugen. 


Mögt auch ihr Düfte von Jil Sander oder hat euch die Marke bisher ganz kalt gelassen?


* PR Sample   

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Ich liebe die Jil Sander Düfte total, bisher haben sie mich fast immer überzeugt. Natürlich werde ich mir diesen hier auch mal anschauen und beschnuppern. :) Mein Lieblingsduft bleibt aber Sports von Jil Sander. ♥

    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Mein Lieblingsparfum ist auch von jil sander.
    Das ist das Sundelight, der geht einfach immer <3<3<3
    Ganz toller Post!!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja traumhaft an, ich denke darüber würde sich mein Freund riesig freuen - das kommt gleich mal auf meine Merkliste!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  4. Haven't tried it, looks great. :)
    Enjoy the rest of your weekend!
    Xoxo, Victoria

    http://fashionstylebeautyandmore.blogspot.ca/

    AntwortenLöschen

The Author

Follower