Meine Monatsfavoriten im Februar

Samstag, Februar 27, 2016




Der Februar ist durch den Umzug und die Renovierungsarbeiten an unserer alten Wohnung wie in Windeseile vergangen und jetzt haben wir tatsächlich schon fast März. Ich freue mich wahnsinnig auf das Frühjahr und genieße jeden Augenblick in dem sich die Sonne mal durch die Wolken kämpft. Das triste Wetter und der viele Regen sind langsam einfach zu viel des Guten. Um den Frühling in meinem Alltag bereits jetzt willkommen zu heißen, kaufe ich nicht nur regelmäßig bunte Tulpen und Osterglocken, sondern binde auch zarte Nuancen in meinem Make-Up ein. Zu welchen Produkten ich in diesem Monat ganz besonders oft gegriffen habe, verrate ich euch in diesem Beitrag. Manche Produkte habe ich bereits in separaten Reviews vorgestellt. Diese verlinke ich euch dann unter den entsprechenden Bildern. 





          Beauty          


Teint


Dior - Diorskin Nude Make-Up 

Dior Diorskin Nude / Farbe: Ivory / Inhalt: 30 ml / Preis: 39,95 € (z.B. via easycosmetic.de)

Wenn es etwas gibt was ich täglich verwende, dann ist es eine Foundation oder zumindest eine getönte Tagespflege, welche mein Hautbild perfektioniert und kleinere Unreinheiten bzw. Rötungen zuverlässig abdeckt. Es vergeht wirklich kaum ein Tag an dem ich auf meine Grundierung verzichte und wenn, dann verlasse ich auch meist nicht das Haus. Aus genau diesem Grund gebe ich für ein gutes Make-Up auch gerne etwas mehr aus und greife nahezu ausschließlich auf Produkte aus dem High End Bereich zurück. Neben meinen beiden Lieblingen - der Mac Pro Longwear und der Armani Luminous Silk Foundation - zog nun nach langem Überlegen die Diorskin Nude in der Farbe Ivory bei mir zu Hause ein. Ich liebe meine Lippenstifte und Blushes von Dior und war entsprechend gespannt, ob auch die Foundation meine Erwartungen erfüllen konnte. 

Bereits rein optisch spricht sie mich durch ihr elegantes Design und die hochwertige Verarbeitung sehr an. Der Glasflakon besitzt ein deutliches Eigengewicht und liegt angenehm in der Hand. Unter dem silberfarbenen Deckel verbirgt sich ein Pumpender, der eine sehr genaue und vor allem saubere Dosierung zulässt. Bereits ein Pumpstoß reicht bei mir aus um das gesamte Gesicht mit einer deckenden Schicht Make-Up zu benetzen. Ich verwende dazu gerne meinen Beautyblender um ein möglichst natürliches Finish zu erzielen. Bei der Einarbeitung solltet ihr allerdings zügig arbeiten, da das Make-Up schnell antrocknet und sich dann natürlich nicht mehr gleichmäßig verarbeiten lässt. 




Über die sehr gute Deckkraft war ich ehrlich gesagt etwas überrascht, denn durch den Zusatz Nude im Namen hätte ich ein deutlich sheerers Ergebnis erwartet. Die Foundation deckt bei mir allerdings sämtliche Unregelmäßigkeiten der Haut ab und zaubert ein natürliches, aber perfektioniertes Hautbild, das einen angenehmen Glow besitzt. Trotz diesen Effekts habe ich während der Tragedauer nicht das Gefühl, dass die Haut stäker nachfettet oder sich das Make-Up in Mimikfältchen absetzt. Bei mir bleibt auch über mehrere Stunden hinweg alles an Ort und Stelle und das sogar besser, als ich es von meiner geliebten Pro Longwear von Mac gewohnt bin. Obwohl ich momentan recht trockene Haut besitze und dementsprechend auf eine etwas reichhaltigere Creme zurückgreife, verbindet diese sich perfekt mit der Foundation und verschmilzt zu einem einheitlichen Ganzen ohne Ränder oder ähnliches zu bilden. An einer Foundation zeigt sich meiner Meinung nach immer wieder, dass es sich manchmal eben doch lohnt tiefer in das Portemonnaie zu greifen. Klar gibt es gute Alternativen in der Drogerie - Loréal ist hier z.B. recht weit vorne mit dabei - aber eine Foundation mit der ich wirklich uneingeschränkt zufrieden bin habe ich dort noch nicht gefunden. 




Ivory ist die hellste Nuance der Reihe und passt im trockenen Zustand farblich sehr gut zu meiner hellen Haut. Elfenhafte Hauttypen könnten mit der Farbe aber bereits Probleme bekommen. Im Swatch fällt recht deutlich auf, dass das Make-Up auf der Haut sichtbar nachdunkelt. Zum Vergleich: ich verwende bei Mac die Farbe NW15 und bei Armani die Farbe 02. Alle drei habe ich euch im Swatch vergleichend gegenübergestellt. Die Diorskin Nude ist dabei am roséstichigsten von allen.










Bare Minerals Bareskin Perfecting Veil

Bare Minerals Bareskin Perfecting Veil / Inhalt: 9 g / Preis: ca. 26,95 € (z.B. via QVC) 

Nachdem ich mein Make-Up ausgetragen habe, nutze ich sehr gerne das Perfecting Veil von Bare Minerals. Dabei handelt es sich um die gepresste Form des Bare Minerals Klassikers Mineral Veil. Ich nutze Produkte der Marke seit so vielen Jahren und habe damals erst durch die tollen Pigmente so richtig begonnen mich zu schminken. Meine Pinsel von Bare Minerals dürften jetzt schon um die neun oder zehn Jahre alt sein und sie sind noch heute im Einsatz! Ich bin ein richtiger Fan der Marke und freute mich damals sehr, als das Mineral Veil endlich auch als gepresstes Puder auf den Markt gebracht wurde. Gerade unterwegs gibt es nichts Ungünstigeres als ein loses Puder. Mittlerweile kaufte ich bereits meine dritte Packung von dem Veil und bin immer noch so zufrieden wie am ersten Tag. Das Puder ist super fein gepresst und hinterlässt auf der Haut lediglich einen sanft mattierten Effekt, der natürlich wirkt und die Foundation sowie den Concealer gut fixiert. Dem Puder liegt eine kleine Quaste bei, welche ich gerne für den Bereich unterhalb der Augen und die T-Zone verwende. Den Rest des Gesichtes pudere ich nur sanft mit Hilfe eines Pinsels ab. Mit einer Dose komme ich etwa 4 bis 5 Monate hin und daher lohnt sich der Preis von knapp 27 € für mich absolut. 




Neben den qualitativen Eigenschaften schätze ich auch die schöne Verpackung vom Perfecting Veil. Innen befindet sich nicht nur die kleine Puderquaste, sondern auch ein integrierter Spiegel, sodass die Anwendung unterwegs wirklich perfekt gelingt. Mit Hilfe eines fest schließenden Magnetverschluss ist auch der Transport in der Handtasche kein Problem. Meine Puder habe ich bisher immer direkt über QVC bestellt, da ich leider keinen Counter in der Nähe habe. Dort ist es momentan aber leider vergriffen. 




Dior Diorblush Cheek Creme


DiorBlush Cheek Creme / Farbe: Bikini / Inhalt: 7 g / Preis: 30,50 € (nicht mehr erhältlich da limitiert!)

Das Blush von Dior befindet sich nun seit etwas mehr als zwei Jahren in meinem Besitz und begleitet mich immer wieder treu im Frühjahr. Ich mag die frische Farbe - ein koralliges Pink - und das super sanfte Finish, das es auf meine Wangen zaubert. Bikini befindet sich in einem kleinen Glastiegel, welcher sich mit Hilfe eines glänzend schwarzen Deckels mit silberfarbenen Christian Dior Initialen verschließen lässt. Alles ist hier sehr zurückhaltend und klassisch designt, was genau meinem Geschmack entspricht. Das Besondere an dem Produkt ist seine Textur. Es handelt sich dabei um eine Art Hybrid aus Mousse und Creme wodurch sich eine ganz neue Art der Textur ergibt. Aufgetragen wird die kühle Creme fast pudrig und verschmilzt wunderbar mit der Haut ohne sich beschwerend auf sie zu legen. Das Finish ist dabei nicht wie erwartet glänzend, sondern semimatt und vollkommen frei von Schimmerpartikeln. Normalerweise scheue ich mich sehr vor derartigen Texturen auf meinen Wangen, aber Dior zeigt, dass das absolut nicht nötig ist. Hier verrutscht oder verschmiert auch nach längerer Tragezeit nichts :) 







Augen


Catrice Glam & Doll False Lashes Mascara


Catrice Glam & Doll Mascara / Preis: 3,99 € (z.B. über kosmetik4less) *

Im Zuge der aktuellen Sortimentsumstellung von Catrice zogen insgesamt fünf neue Wimpernspriralen in das Standardsortiment ein. Von diesen gefällt mir persönlich die Glam & Doll False Lashes Mascara am besten. Sie besitzt ein geschwungenes Bürstchen mit vielen kleinen Slikonborsten, welche die Wimpern fein trennen und ihnen einen leichten Schwung verleihen. Volumen kann mir die Glam & Doll Mascara allerdings aufgrund meiner wahnsinnig feinen Härchen nicht bieten. Ihre Wirkung beschränkt sich bei mir auf einen verlängernden und vor allem trennenden Effekt, durch den sich ein natürliches Gesamtbild der Wimpern ergibt. Im Alltag habe ich in den vergangenen Wochen oft und gerne auf sie zurückgegriffen und sie auch in Kombination mit anderen Wimpernspiralen verwendet. In Verbindung mit einer Wimpernzange hält die Glam & Doll Mascara den Schwung recht gut, steht allerdings in keinem Vergleich zu meinem wasserfesten Liebling von Maybelline - die Lash Sensation Mascara.   






NXY Micro Brow Pencil

NYX Micro Brow Pencil / Farbe: Ash Brown / Preis: 8,99 € (z.B. via ASOS)

Über den Augenbrauenstift von NXY gibt es ja zum Teil eklatante Unterscheide was die Meinungen betrifft. Viele vergleichen ihn mit dem doppelt so teuren Brow Wiz von Anastasia und bemängeln dabei die Defizite, welche er seinem teureren Vorbild gegenüber aufweist. Ich mag solche Vergleiche ehrlich gesagt nicht so gern, denn das sind zwei Produkte aus absolut unterschiedlichen Preisklassen und bei Anastasia Beverly Hills handelt es sich ja zudem um DIE Firma für Augenbrauenkosmetik schlechthin. Mich hätte es tatsächlich mehr als erstaunt wenn man hier ein adäquates Produkt für die Hälfte des Preises finden würde. Ich vergleiche ja auch nicht Äpfel mi Birnen. 

Ich für meinen Teil bin mit dem Micro Brow Pencil von NYX sehr zufrieden und nutze ihn nun seit Mitte Dezember tagtäglich zum Auffüllen meiner Brauen. Ich muss nichts nachzeichnen und auch keine Brauen aus dem Nichts schaffen, sodass der Stift bei mir leichtes Spiel hat. Ich zeichne lediglich feine Kontouren nach und perfektioniere das Aussehen der Braue mit dem Stift. Dafür ist er wunderbar geeignet und erfüllt seinen Zweck besser als andere Drogerieprodukte. Zumal die Farbe Ash Brown nicht zu rötlich ist und dadurch optimal zu meiner natürlichen Brauenfarbe passt. Die Farbe trägt sich auf meiner Haut recht gleichmäßig auf und neigt nur minimal zum Krümeln. Im Swatch tritt dieser Effekt aber viel deutlicher hervor, als es auf der Braue tatsächlich der Fall ist. Ein Krümeln der Farbe passiert aber in der Regel nur, wenn ich zu starken Druck auf die feine Mine ausübe! Mit Hilfe des integrierten Bürstchens kämme ich die Brauen vor und nach der Anwendung durch und entferne zudem überschüssige Farbreste von den Härchen. Einziges Manko ist für mich die Tatsache, dass man hier zwei unterschiedlich große Käppchen für Mine und Bürstchen gewählt hat, sodass man immer erst experimentieren muss welche Kappe auf welche Seite des Stiftes gehört. 







Lippen


Catrice Supreme Fusion Lipsticks


Catrice Supreme Fusion Lipstick / Farbe: EveryBARE & Nowhere / Preis: 4,99 € (z.B. über kosmetik4less) *

Die neuen Supreme Fusion Lipsticks von Catrice habe ich euch bereits in diesem Beitrag ganz ausführlich vorgestellt. Meine liebste Nuance ist derzeit EveryBARE & Nowhere. Im Februar habe ich keinen anderen Lippenstift so oft und gerne im Alltag getragen wie diesen, daher durfte er bei meinen Monatsfavoriten natürlich nicht fehlen. 







Übersichtsswatches der vorgestellten Produkte


Catrice "EveryBARE & Nowhere" / NYX Micro Brow Pencil "Ash Brown" / Dior "Bikini" / Diorskin Nude "Ivory"





Nägel


Essie Fiji & Flowerista

Essie Fiji & Flowerista / Preis: je 7,95 €

Im Februar gab es im heimischen DM meiner Eltern 50 Prozent Rabatt auf alle Kosmetikartikel !!! Natürlich konnte ich da nicht widerstehen und kaufte mir zwei Essies aus dem neuen Standardsortiment. Fiji und Flowerista standen schon lange auf meiner Wunschliste und bei einem so hohen Rabatt konnte und wollte ich nicht länger mit dem Kauf warten. Ich werde euch beide Nuancen zeitnah in separaten Beiträgen vorstellen und möchte daher an dieser Stelle nicht zu viel verraten.




          Fashion          


Daniel Wellington - Dapper St. Mawes

Daniel Wellington Dapper St. Mawes / Preis: 219 € (hier) (*Sample)

Ich wisst ja mittlerweile wie sehr ich die Uhren von Daniel Wellington liebe! Kaum ein anderes Accessoire konnte mein Herz so sehr erobern wie die klassischen Uhren der Marke und das obwohl ich vor meiner ersten Daniel Wellington nie Uhren getragen hab. Mittlerweile vergeht kaum kein Tag mehr an dem ich sie nicht anlege und wenn ich es doch einmal vergesse, dann fühlt sich mein Arm ungewohnt nackt an. Mein derzeit liebstes Modell ist die Dapper St. Mawes, welche theoretisch aus der Männerkollektion stammt, aber dank ihres kleineren (38 mm) Durchmessers auch wunderbar an zarte Frauenhandgelenke passt. Natürlich ist der Preis von knappen 220 € nicht gerade gering, aber für die Qualität die man geboten bekommt absolut gerechtfertigt. Das Leder der Armbänder ist super angenehm zur Haut und gleichzeitig wahnsinnig strapazierfähig. Ich schone meine Uhren wirklich nicht übermäßig und konnte dennoch keine Makel an ihnen feststellen. Da habe ich zum Teil mit Marken ähnlicher oder auch höherer Preiskategorien deutlich schlechtere Erfahrungen gemacht!




Acne Jensen Boots 

Acne Jensen Boots / Preis: 450 € (z.B. hier)
Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mir je einen Schuh so lange gewünscht habe wie die Jensen Boots von Acne. Die klassischen Ankle Boots sind aus super soften Leder gefertigt und tragen an ihren Spitzen eine zarte Zehenkappe aus silberfarbenen Metall. Für mich waren und sind sie noch immer der Inbegriff eines Übergangsschuhs und dabei so zeitlos und schön wie kein anderer Stiefel sonst. Jetzt im Frühjahr trage ich sie so oft, dass ich sie unbedingt mit in die Monatsfavoriten integrieren musste. 



Was waren denn eure Favoriten in diesem trüben Monat?



Catrice Event Samples

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Ich hatte mal die lose Version vom Mineral Veil und fand es als Transparentpuder ganz gut. Als Puder war es für meine trockene Haut nicht geeignet. Ich habe mir das Produkt aufgrund des Preises nicht nachgekauft.

    AntwortenLöschen
  2. So viele schöne Produkte <3 Ich liebe die Dior - Diorskin Foundation auch sehr, benutze momentan ansonsten nur noch die Estée Lauder Double Wear dazu im Wechsel, aber die beiden sind für mich echt das Nonplusultra :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, dass das Bürstchen der Mascara sehr interessant aussieht. Ich denke, ich werde die Mascara auch mal testen. :) Der Lippenstift hat eine schöne Farbe, der steht dir sicherlich hervorragend. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Die Produkte sehen wirklich toll aus, besonders aber auch deine Bilder!
    Den Mascara muss ich unbedingt ausprobieren, da gibt es ja im Allgemeinen riesige Qualitätsunterschiede und ich habe nicht immer Glück beim Kauf.
    Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schauen könntest.
    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag!
    Petra

    www.livinglove.de

    AntwortenLöschen
  5. Sehr toller und ausführlicher Post! Die Farben der Essie-Lacke sind ja ein Traum :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen

Follower