Die Alverde Produktneuheiten Frühjahr / Sommer 2016

Montag, März 21, 2016





Auf die halbjährlichen Neuheiten von Alverde freue ich mich immer wieder ganz besonders. Wie ich ja bereits oft auf dem Blog erwähnt habe, bin ich ein großer Fan der Make und schätze an ihr vor allem die Lidschattenpaletten, Lipliner und die Lippenstifte sehr. Für reine Naturkosmetik weißen diese Produkte eine außergewöhnlich hohe Deckkraft und eine richtig gute Haltbarkeit auf und überzeugen mich einfach immer und immer wieder. Daher freute ich mich auch ganz besonders auf die neuen Frühlingsfarben, die Alverde bereits einige Wochen vor dem offiziellen Verkaufsstart im März auf Instagram und im Newsletter angeteasert hatte. Sehr gespannt war ich außerdem auf das neue Mousse Make-Up, was es in dieser Art noch gar nicht von der DM Eigenmarke gegeben hat. 

Vor etwa zwei Wochen erreichte mich dann überraschend ein kleines Päckchen, welches eine Auswahl der Produktneuheiten beinhaltete. Ich konnte mir also bereits vorab einen umfassenden Eindruck von den Neuheiten machen und werde euch heute von meinen ersten Erfahrungen berichten. Damit ihr euch auch einen Eindruck von der Performance der Produkte auf dem Gesicht machen könnt, stelle ich euch in den kommenden Tagen noch einen Alltagslook mit den Produktneuheiten vor. 



Lippenprodukte


Aus dem Bereich der Lippenprodukte hält Alverde in dieser Saison zwei Farbupdates sowie eine Produktneuheit für uns bereit.



Lipliner Hibiskus

Alverde Lipliner / Farbe: Hibiskus / Inhalt: 1,1 g / Preis: 1,75 €

Das sagt Alverde: Betone deine Lippen mit den verschiedenen Farbvarianten der alverde Lipliner. Klassischer Lipliner Holzstift mit cremiger Textur zum exakten Definieren und Umranden der Lippenkonturen. Der Lipliner lässt sich gut ausblenden und zeichnet sich durch seine optimale Farbabgabe aus. Für ein perfektes Ergebnis.

Nicht vegan.

Das sage ich: Wie bereits im Eingangstext erwähnt mag ich die Lipliner von Alverde ausgesprochen gern. Ich Vergleich zu P2, Essence und Catrice empfinde ich sie als viel softer und angenehmer zu tragen. Die weiche Mine gleitet nahezu widerstandslos über die zarte Haut der Lippen und hinterlässt bei sanften Druck eine wunderbar deckende und satte Schicht Farbe auf der Mundpartie. Aus genau diesem Grund zählen die Lipliner von Alverde  - von denen ich übrigens alle Nuancen besitze - zu meinen absoluten Alltagshelden. Die reichhaltige Textur hält etwa fünf Stunden in Kombination mit einem Lippenstift auf meinem Mund und trägt sich dann langsam aber recht gleichmäßig ab. Absolut positiv empfinde ich hierbei die pflegende und zu keiner Zeit austrocknend wirkende Konsistenz der Liner, wodurch meine trockenen Lippen nicht zusätzlich strapaziert werden.

Die Farbe Hibiskus passt hervorragend zur neuen Lippenstiftnuance Pink Magnolia und taucht die Lippen in ein wunderbar frühlingshaftes Pink.





Color & Care Lipstick - Pink Magnolia

Alverde Color & Care Lippenstift / Farbe: Pink Magnolia / Inhalt: 4,7 g / Preis: 3,45 €

Das sagt Alverde: Verleiht den Lippen dank cremig softer Textur einen atemberaubenden Farbglanz. Angereichert mit wertvollem Bio-Gojibeerenextrakt und pflegendem Bio-Jojobaöl mindert der alverde Lippenstift optisch feine Lippenfältchen und zaubert unwiderstehlich glänzende Lippen durch brillante Farbvariationen.

Nicht vegan.

Das sage ich: Die Color & Care Reihe wird in dieser Saison um eine weitere Nuance namens Pink Magnolia erweitert. Pink Magnolia kann solo als zartes Pink mit cremigen Finish angewendet werden oder in Kombination mit Hibiskus als Lipliner und Base, welche die Nuance noch intensiver erscheinen lässt und die Tragezeit deutlich verlängert. Die Color & Care Lippenstifte besitzen eine recht pflegende aber dennoch kompakte Konsistenz, welche meine Lippenfältchen nicht zusätzlich betont und sich während der gesamten Tragdauer auch nirgendwo absetzt. 





Lipgloss Glossy Shine - Raspberry In Love

Alverde Lipgloss Glossy Shine / Farbe: Raspberry In Love / Inhalt: 6,5 ml / Preis: 3,25 €

Das sagt Alverde: Der alverde Lipgloss Glossy Shine mit Kakaobutter und Jojobaöl aus kontrolliert biologischem Anbau sorgt für gepflegte Lippen und einen besonders intensiven Farbauftrag. Die neue Rezeptur hat einen angenehmen sinnlich-süßen Duft.

Nicht vegan.




Das sage ich: Farblich perfekt abgestimmt auf Lipliner und Lippenstift, befand sich noch einer von insgesamt vier neuen Glossy Shine Lipglossen in meinem Testpaket. Diese Produktrange ist im Zuge der aktuellen Sortimentsumstellung ganz neu in die Alverde Theke eingezogen und soll perfekten Glanz mit einer kräftigen Farbabgabe vereinen. Rein optisch gefällt mir persönlich das geradlinige Design und der sanfte Farbverlauf auf der Verpackung sehr gut. Im Inneren befindet sich ein leicht abgeschrägter Plüschapplikator, der sich angenehm der Lippenform angepasst und so einen perfekten Auftrag garantiert.

Direkt beim Öffnen fällt die recht intensive und irgendwie fruchtig-süße Parfümierung des Glosses auf. Für Produkte von Alverde ist das tatsächlich überraschend, aber meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig. Ich persönlich kann gut und gerne auf eine Beduftung meiner Lippenpflege verzichten, als großen Kritikpunkt sehe ich sie aber dennoch nicht an. Deutlich besser gefällt mir allerding die gute Farbabgabe und das angenehme Finish auf den Lippen. Die "alten" Lipgloss von Alverde besaßen lediglich eine sehr sanfte Pigmentierung und benetzten die Lippen lediglich mit einem Hauch frischer Farbe. Auch die Konsistenz war eher wässrig und setzte sich recht schnell in Fältchen ab bzw. verschwand innerhalb einer Stunde vollkommen von den Lippen. Im Gegensatz dazu gefällt mir die glossig-cremige Textur der neuen Lipglosse deutlich besser. Bedingt durch sie geben sie deutlich mehr Farbe auf der Mundpartie ab und hinterlassen ein angenehmes und nur minimal klebriges Finish, das mir sehr gut gefällt. Parallel zur neuen Textur verlängert sich auch die Haltbarkeit auf knapp 2,0 bis 2,5 Stunden. 






Swatches aller Farben









Lidschatten & Mascara




Lidschatten Quattro - Nougat Shades

Alverde Lidschatten Quattro / Farbe: Nougat Shades / Inhalt: 4,4 g / Preis: 3,95 €

Das sagt Alverde: Die Quattro-Lidschatten verleihen deinen Augen einen natürlich bis dramatisch betonten Look. Mit den farblich harmonisch aufeinander abgestimmten Lidschatten und dem enthaltenen Lidschatten-Applikator kannst du deinen eigenen Look kreieren, egal ob einzeln oder zusammen angewendet. Betone deine Augen mit natürlich frischen Farbakzenten.

Vegan.




Das sage ich: Die kompakten Lidschatten Quattros von Alverde mag ich unheimlich gern und nutze sie daher vor allem im Alltag oft. Bisher befinden sich drei dieser Paletten in meinem Besitz und keine einzige davon hat mich enttäuscht. Ich war also entsprechend gespannt wie sich die neue Farbreihe im Praxistest schlagen wird. Designtechnisch hat sich zu den Vorgängermodellen rein gar nichts geändert. Alverde behält das klassische Design mit rechteckiger Grundform und beiliegendem Schaumstoffappliaktor bei und ergänzt die Reihe lediglich um ein natürliches Quattro in kühlen Brauntönen.

Wie gewohnt sind diese sehr weich und sanft im Auftrag und neigen bei mir nur minimal zum Fallout. Vor allem die beiden dunklen Töne besitzen eine ausgesprochen gute Deckkraft, die auch auf dem Auge sehr gut hervortritt und die Lider ohne zu Schichten mit einer perfekten Farbschicht benetzt. Die beiden hellen Nuancen ähneln sich allerdings bereits in der Palette sehr und unterscheiden sich dementsprechend kaum im Swatch bzw. auf dem Lid. Schade - hier hätte ich mir lieber ein reines Weiß oder ein Schwarzbraun gewünscht. Beide Farben hätten der Palette deutlich besser getan als ein zweites Nude, für das man im Alltag kaum doppelt Verwendung finden wird. Beim Verwenden der Palette nutze ich die hellste Nuance daher lediglich zum Verblenden. 

Insgesamt bin ich allerdings super zufrieden mit den vier "Nougat Shades" und bin auch der Meinung, dass sie das neue Alverde Sortiment sehr bereichern werden. 



Swatches im gedeckten Tageslicht ohne zu Schichten und ohne Base




Gebackener Lidschatten - Crystal Cream

Alverde gebackener Lidschatten / Farbe: Crystal Cream / Inhalt: 3,5 g / Preis: 3,45 €

Das sagt Alverde: Der alverde gebackene Lidschatten in strahlenden Mono-Farbtönen. Die Textur mit schimmernden Mineralien setzt edle Akzente auf den Augenlidern für ein bezauberndes Finish. Mit Rosmarinextrakt aus kontrolliert biologischem Anbau. Die leichte Textur lässt sich mit einem Applikator oder Pinsel sanft auf dem Augenlid auftragen. Nass oder trocken anwendbar.

Alle drei Farben sind vegan.




Das sage ich: So zufrieden und glücklich ich mit der neuen Quattro Palette bin, so traurig stimmt mich die Performance des gebackenen Monolidschattens in der Farbe Crystal Cream. Wie ihr auf dem Swatch unschwer erkennen könnt, hinterlässt dieser auf der Haut einen Hauch von Nichts getoppt mit etwas Glitter. Eine richtige Verwendungsmöglichkeit als Lidschatten ergibt sich daher meines Erachtens nicht und als zweckentfremdeter Highlighter ist er mir dann doch wieder zu grob was den Glitter angeht. Die Textur ist so fest und unheimlich trocken, dass ich selbst mit einer Base und einem angefeuchteten Pinsel nichts aus Crystal Cream herauskitzeln konnte und ihn daher auf keinem Fall weiterempfehlen kann. 







First Volume Mascara

Alverde First Volume Mascara / Inhalt: 15 ml / Preis: 3,75 €

Das sagt Alverde: Die cremige Textur in Kombination mit der besonderen Bürste umschmeichelt die Wimpern und verleiht einen voluminösen, schwungvollen Augenaufschlag. Die langanhaltende und wischfeste Formel passt zu jedem Anlass. Des Weiteren wirkt die Formulierung pflegend und schützend. Durch die spezielle Form der Bürste lassen sich selbst feinste Wimpernhärchen in den Augenwinkeln erreichen und sie kräftig erscheinen.

Nicht vegan.


Das sage ich: Wie ich vielleicht schon das ein oder andere Mal hier auf dem Blog erwähnt habe, stehe ich mit meinen spärlichen Wimpern doch ein klein wenig auf Kriegsfuß, sodass ich kaum eine Mascara finde, die ihnen zumindest einen Hauch von Volumen und Schwung verleihen kann. So gerne ich für meine Wimpern Naturkosmetik verwenden würde, so enttäuschend ist immer wieder das Ergebnis für mich. Rein theoretisch gefällt mir die angenehm schmale und konisch geformte Bürste der neuen First Class Volume Mascara sehr gut, aber für meine Wimpern ist sie einfach nichts. Sie verklebt zwar nicht und trennt hervorragend auch an schwierigeren Stellen, aber von Volumen und Schwung ist bei mir weit und breit nicht zu sehen. Das liegt zu 99 % aber wie bereits gesagt am Grundmaterial und dafür kann die Mascara ja nun wirklich nichts :)

Was Haltbarkeit und Tragekomfort angeht bin ich allerdings sehr zufrieden. Sie neigte während des Tages zu keiner Zeit zum Krümeln und zauberte keine Pandaaugen, sodass ich hier absolut nichts zum meckern finde. Für den untern Wimpernkranz werde ich sie auf jeden Fall weiterhin benutzen, aber die oberen Wimpern bekomme ich leider auch weiterhin nur mit einer wasserfesten Variante in Form. 








Teint

Mousse Make-Up Porcelain

Alverde Mousse Make-Up / Farbe: Porcelain / Inhalt: 15 g / Preis: 4,45 €

Das sagt Alverde: Die leichte Mousse-Textur verschmilzt sanft mit der Haut und hinterlässt ein geschmeidiges Hautgefühl. Der Teint erscheint natürlich ebenmäßig. Mit Vitamin E und natürlichen Mineralien. In 4 Farbnuancen erhältlich. Leichte bis mittelstarke Deckkraft.

Alle vier Farben sind vegan.




Das sage ich: Auf das neue Mousse Make-Up habe ich mich unheimlich gefreut! Die Pressebilder sahen vielversprechend aus und auch die Idee dahinter hat mir gut gefallen. Die meisten Mousse Produkte aus der Drogerie sind mir persönlich viel zu deckend und maskenhaft auf der Haut, sodass ich mittlerweile gar kein Produkt dieser Art mehr besitze. Ich ziehe beim Make-Up einen sehr natürlichen Look vor und möchte lediglich ein perfektioniertes Finish. Stärkere Rötungen und Unreinheiten decke ich separat mit einem Concealer oder einer Camouflage ab. 

Das neue Mousse Make-Up von Alverde erscheint in einem stabilen Glasflakon, welcher sich mit Hilfe eines Plastikdeckels sicher verschließen lässt. Bereits beim Öffnen entfaltet sich ein angenehmer aber wahnsinnig intensiver Duft der Foundation, welcher auch noch nach dem Auftrag deutlich wahrnehmbar ist. Auch hier verstehe ich dieses Vorgehen von Alverde nicht. Ich möchte ein gutes Produkt mit einer ausgeglichenen Fomulierung, das möglichst reizfrei und sanft zur Haut zusammengesetzt ist. Ein bunter Mix aus potentiell allergenen Duftstoffen gehört da allerdings nicht dazu - zumal es auch absolut nicht nötig ist. 

Auf der Haut mausert sich die anfangs fluffig leichte Textur zu einer fast flüssigen Konsistenz, die sich aber gut einarbeiten lässt und ein zart mattiertes Finish hinterlässt. Obwohl ich - wie oben erwähnt - ein natürliches Finish bevorzuge, ist mir persönlich bei diesem Make-Up die Deckkraft einen Hauch zu gering. Bedingt durch die eigentümliche Formulierung, welche sich irgendwo zwischen Mousse und Gel bewegt, deckt das Make-Up kaum Rötungen oder ähnliches ab und erscheint eher wie eine sanft getönte Tagescreme. Nach wenigen Stunden konnte ich auch beobachten wie sich die Textur immer stärker in Fältchen und meinen Poren abgesetzt hat und im Endeffekt sogar leicht fleckig auf der Haut wurde. 

In Hinsicht auf die vielen Duftstoffe (Linalool, Limonene, Citronellol, Geraniol & Citral) und die doch etwas enttäuschende Deckkraft konnte mich das Produkt leider nicht von sich überzeugen.



links unverblendet / rechts verblendet (im gedecktem Tageslicht)





Nagellack

BB Pflegelack 2in1

Alverde BB-Pflegelack 2 in 1 / Inhalt: 10 ml / Preis: 3,25 €

Das sagt Alverde: Über- und Unterlack in einem. Mit Bio-Orangenöl und Bio-Kamillenextrakt. Der BB-Pflegelack 2in1 duftet fruchtig und trocknet schnell. Als Unterlack schützt er vor der Verfärbung der Fingernägel und hilft bei brüchigen, weichen Nägeln. Als Überlack schenkt er ein hochglänzendes Finish.

Nicht vegan.




Das sage ich: Das achte und letzte Produkt in meinem Testpaket war ganz überraschend ein Nagellack von Alverde. Soweit ich weiß ist der BB Pflegelack 2 in 1 das erste Produkt seiner Art im Sortiment von Alverde und damit eine echte Innovation. Bisher trauen sich die wenigsten Naturkosmetikfirmen Nagellacke auf den Markt zu bringen und das hat einen guten Grund. Es ist einfach noch nicht gelungen einen adäquaten Ersatz für die Incis in konventionellen Lacken zu finden und die meisten Produkte, die doch auf den Markt gebracht werden, enttäuschen den Kunden auf ganzer Linie. Alverde hat den Schritt aber dennoch gewagt und einen Pflegelack mit Orangenöl und Kamillenextrakt auf den Markt gebracht, der als Unter- und Überlack gleichermaßen dienen soll. 

Mir fiel direkt der angenehme und so gar nicht nagellacktypische Duft des Produktes auf. Das Orangenöl tritt deutlich hervor und ist auch noch nach dem Auftrag wahrnehmbar. Aber nicht nur der Duft ist ungewohnt, sondern auch die Textur. Der Nagellack ist wahnsinnig flüssig und fühlt sich mehr als eine Art Kur an, welche man auf die Nagelplatte aufpinseln kann. Er trocknet allerdings super schnell durch und hinterlässt ein semimattes, transparentes Finish. Für den Test habe ich ihn solo aufgetragen und keinen zusätzlichen Farblack verwendet. Leider löste sich der Nagellack nach nur einem Tag splitterweise vom Nagel und war nach drei Tagen überhaupt nicht mehr wahrnehmbar. Einen Nagellackentferner konnte ich mir zwar so sparen, aber wirklich glücklich gemacht hat mich das Ergebnis nicht. 

Einen guten Nagellack auf naturkosmetischer Basis zu entwickeln scheint immer noch so schwer zu sein wie eh und jeh. Ich freue mich aber trotz allem, dass Alverde den Mut bewiesen hat etwas Neues zu probieren und ihr Sortiment mit einem Lack erweitert hat. 






Wie findet ihr die neue Auswahl im Standardsortiment von Alverde ?


*PR Samples 

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Mir gefallen die Lippenprodukte ja total gut, die Farben sind total schön. :) Ich könnte mir gut vorstellen, die Lidschatten vielleicht auch mal für die Augenbrauen auszuprobieren. Mal sehen, vielleicht hole ich sie mir. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Also mit gefällt die Lidschattenpalette besonders gut, die ist ja mal richtig klasse pigmentiert, wow!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen die Lippenprodukte sehr! Den Lack lass ich dann wohl besser im Regal stehen... :-)

    Tolle Review!

    AntwortenLöschen
  4. Die Lidschattenpalette sieht wirklich gelungen aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Der Lippenstift ist echt toll!
    Bin total begeistert wir harmonisch die Bildfarben zueinander passen .)

    Liebe Grüße
    A NICE AMY

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde den Lipgloss sehr schön. Die Palette steht dir ausgezeichnet! Ich wollte sie mir mal ansehen, hab aber Angst, dass die beiden Töne an mir untergehen (as usual). Das ist aber immer noch besser als Farben, die heller als meine Hautfarbe sind... was bei so ziemlich Nude und Alltagspalette der Fall ist -__-

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich tolle neue Produkte und Farben, die Palette ist genau nach meinem Geschmack!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  8. Echt wahnsinn wie ausführlich deine Reviews sind!!! Da kann man echt was mit anfangen. Da muss ich mir mal noch ein Scheibchen von abschneiden! Momentan fehlt mir dafür aber auch echt die Zeit. Wie auch immer. Hab schon echt lang nichts mehr von Alverde gekauft, obwohl ich die Produkte und die Marke selbst eigentlich echt gerne mag. Aber irgendwie hab ich so viel Kosmetik daheim, dass ich mich aktuell dazu zwinge bei dm gar nichts mehr anzuschauen. Bei deinen Produkten hier mag ich vor allem die Farbe des Lipliners sehr gern. Außerdem find die die Lidschattenpalette super und finde die Pigmentierung echt sau gut. Und auch wenn ich generell nicht so der Lipgloss-Fan bin gefällt mir die Farbe echt richtig gut! Vielen Dank dir für die schöne und vor allem ausführliche Präsentation der Neuheiten!

    AntwortenLöschen

The Author

Follower