Gut gebettet mit Caudalie - Nachtpflege im Test

Dienstag, März 01, 2016



Ende November letzten Jahres habe ich einige Produkte aus dem Hause Caudalie zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Caudalie ist eine Marke, die ich persönlich schon lange kenne und schätze. Vor allem bin ich begeistert von den Düften der Marke und wählte nicht umsonst das Eau Divin de Caudalie zu meinem liebsten Parfum des Jahres 2015 (Beitrag). Meine Erfahrungen mit der Marke beschränkten sich bis Ende letzten Jahres allerdings nahezu ausschließlich auf die Körperpflegeprodukte und natürlich die zauberhaften Düfte. Ich freute mich daher wahnsinnig, dass ich einige Produkte aus dem Bereich der Gesichtspflege für euch testen und genau unter die Lupe nehmen durfte. Mittlerweile habe ich die Produkte über drei Monate in täglicher Verwendung und kann mir jetzt ein abschließendes Urteil über sie erlauben.



Step 1 - Reinigen

Huile De Soin Démaquillante

Caudalie Reinigungsöl / Inhalt: 100 ml / Preis: 16,00 €
Inhaltsstoffe: Helianthus Annuus Seed Oil, Polyglyceryl-4 Oleate, Caprylic/Capric Tryglyceride, Ricinus Communis (Castor) seed oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) oil, Vitis Vinifera (Grape) seed oil, Tocopherol (Vitamin E), Parfum 




Das wunderbar nach Mandeln duftende Reinigungsöl von Caudalie hatte ich euch bereits vor einiger Zeit in einem separaten Post über ölhaltige Reinigungsprodukte für das Gesicht vorgestellt (Beitrag). Damals schnitt es als mein persönlicher Testsieger ab und noch heute komme ich wunderbar damit zurecht und nutze es tagtäglich um mein Make-Up von Augen und der Gesichtshaut zu entfernen. Meiner Meinung nach erfüllt das Huile De Soin Démaquillante alle Ansprüche, die ich an einen Reiniger dieser Art stelle und da meine Haut ausgezeichnet mit dem Produkt zurechtkommt, habe es mir mittlerweile auch bereits nachgekauft.

Auszug aus dem ersten Testbericht:

Dass Beharrlichkeit belohnt wird und es sich manchmal eben doch lohnt, die Suche nicht aufzugeben zeigte  sich im Herbst, als ich das zarte Reinigungsöl von Caudalíe kennen und lieben lernte. Mir gefällt bereits die cleane Optik in Kombination mit der Wahl der Oberflächenbeschaffenheit und der angenehmen Haptik des Pumpspenders sehr gut. Caudalíe legt beim Produktdesign immer wieder großen Wert auf Ästhetik und eine hochwertige Verarbeitung und genau das liebe ich an der Marke ganz besonders. Im Spender befinden sich - genau wie bei Balea - ebenfalls 100 ml, allerdings benötige ich für eine Anwendung nur ein bis eineinhalb Pumpstöße, sodass das Öl insgesamt deutlich ergiebiger ist. Entsprechend der Anwendungshinweise wärme ich das Öl vor dem Auftrag kurz zwischen meinen Handflächen an und verteile es im Anschluss daran mit geschlossenen Augen im gesamten Gesicht.  

Die Konsistenz ist fast cremig und fühlt sich auf der Haut super weich an und angenehm pflegend an. Da das Öl etwas dickflüssiger als die günstigere Variante von Balea ist, gefällt mir das Anwendungsgefühl hier deutlich besser. Ich benötige etwa 30 Sekunden um das Produkt auf den Augen und der übrigen Gesichtshaut zu verteilen und emulgiere es im Anschluss daran mit angefeuchteten Händen auf. Dadurch entfaltet es seine optimale Reinigungswirkung und entfernt die letzten Reste des Make-Ups nahezu perfekt. Die Wirkung empfinde ich dabei im Vergleich zu den beiden anderen vorgestellten Alternativen am besten. Mittlerweile nutze ich es sogar für wasserfeste Kosmetik und ziehe ein reinigendes Öl im empfindlichen Bereich der Lippen jedem Make-Up Entferner - egal wie mild formuliert er ist - vor. Nachdem ich das Gefühl habe alle Make-Up Reste entfernt zu haben, spüle ich das Gesicht noch mit klarem Wasser ab und tupfe es im Anschluss sanft trocken. Meine Haut fühlt sich zwar gepflegt, aber keinesfalls ölig oder beschwert an, sondern wirkt frisch und gereinigt. Sollte sich doch noch etwas Wimperntusche in den Augenwinkeln versteckt haben, dann verschafft ein angefeuchteter, weicher Mikrofaserlappen schnell Abhilfe.

Im Gegensatz zu der günstigen Drogeriealternative setzt Caudalíe auf eine Mischung verschiedener Öle, welche sich perfekt ergänzen. Enthalten ist hier ebenfalls Sonnenblumenöl, dem allerdings auch Rizinusöl (besonders pflegend für die Wimpern und Augenbrauen), Traubenkernöl und Mandelöl zugesetzt sind. An letzter Stelle der Inci Liste versteckt sich der Zusatz Parfum, den ich an dieser Position und der entsprechend geringen Dosierung aber absolut tolerieren kann. Auf der Haut duftet das Öl übrigens ganz wunderbar nach Mandeln und trifft dadurch genau meinen Geschmack. Die reizarme Formulierung ist noch die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. 





Step 2 – wöchentliche Tiefenreinigung

Masque Peeling Glycolique

Caudalie Masque Peeling Glycolique / Inhalt: 75 ml / Preis: 22,70 €
Inhaltsstoffe: AQUA (WATER), GLYCERIN*, ISONONYL ISONONANOATE, SORBITAN STEARATE*, GLYCERYL STEARATE SE*, GLYCOLIC ACID, CETYL PALMITATE*, CETEARYL ALCOHOL*, VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED OIL*, HYDROXYETHYL ACRYLATE/SODIUM ACRYLOYLDIMETHYL TAURATE COPOLYMER, PANTHENOL, SQUALANE*, CETYL ALCOHOL*, DIMETHICONE, SODIUM HYDROXIDE, CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE), BISABOLOL*, PARFUM (FRAGRANCE), BENZYL ALCOHOL, POLYSORBATE 60*, SODIUM PCA*, CAPRYLYL GLYCOL, ARGININE, PALMITOYL GRAPEVINE SHOOT EXTRACT*, TOCOPHEROL*, CARBOMER, DEHYDROACETIC ACID, SODIUM PHYTATE*, PAPAIN*, ACRYLATES/C10-30ALKYLACRYLATECROSSPOLYMER, 1,2-HEXANEDIOL, ALGIN. (100/118) * Pflanzlichen Ursprungs




Einmal pro Woche oder zumindest im zweiwöchentlichen Rhythmus kläre ich meine zu Unreinheiten neigende Haut zusätzlich mit einer tiefenreinigenden Maske. Im Wechsel mit der Tonerde Maske von Kiehls nutze ich dafür die Masque Peeling Glycolique von Caudalie. Diese enthält als Wirkstoff Glykolsäure und übt einen leicht exfolierenden Effekt auf die oberste Hautschicht aus. Bereits optisch finde ich das Design der Maske äußerst gelungen. Mir gefällt dabei ganz besonders, dass man einen Deckel in Holzoptik verwendet hat. Dieser bildet einen schönen Kontrast zur hellgrünen Grundverpackung und wirkt auch im Bad sehr edel und zierend. Die Tube befindet sich in keiner separaten Umverpackung aus Karton, besitzt aber eine Versieglung, sodass man sich beim Kauf immer sicher sein kann, dass die Maske vollkommen neu und ungeöffnet ist. Ein hygienischer Aspekt, der bei einer Haltbarkeit des Produktes von gerade einmal neun Monaten eine wichtige Rolle spielt. Neben der Peeling Maske bietet Caudalie noch eine Detox Maske, eine klärende sowie eine feuchtigkeitsspendende Maske an.  




In der Tube sind 75 ml enthalten, von denen ich jeweils eine hasel- bis walnussgroße Menge entnehme und diese möglichst gleichmäßig mit beiden Händen auf meiner Gesichtshaut verteile. Sie ist recht kompakt aber dennoch cremig in ihrer Konsistenz, wodurch sie sich gut verteilen lässt und gleichzeitig ohne zu tropfen an Ort und Stelle haftet. Caudalie gibt die Verweildauer auf der Haut mit 10 Minuten an. Anschließend wird die Maske gründlich mit klarem Wasser abgespült. Während der ersten Minuten verspüre ich auf der Haut ein leichtes, aber nicht unangenehmes Kribbeln, welches vermutlich von der Glykolsäure hervorgerufen wird. Im Vergleich zu meinem Oil Of Olaz AHA Produkt ist dieses Kribbeln, bedingt durch die höhere Dosierung der Säure, allerdings deutlich stärker ausgeprägt. Auf der Packung von Caudalie konnte ich leider keine genauen Angaben bezüglich der Dosierung des Wirkstoffs finden.




Meine Haut fühlt sich nach dem Anwendung super soft und gepflegt an. Ich hatte anfangs die Befürchtung, dass die Peelingmaske zu austrocknend oder reizend auf meine empfindliche Haut wirken könnte, aber dieser Gedanke bestätigte sich zu keinem Zeitpunkt. Auch im Bereich meiner trockenen Hautareale konnte ich keine Irritationen oder ähnliches feststellen – ganz im Gegenteil. Ich hatte bereits in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit Peelingprodukten dieser Art gemacht und bekam beispielsweise von der Version von Balea einen stark brennenden, roten Hautausschlag, da die enthaltenen Wirkstoffe meine Haut total irritierten. Die Masque Peeling Glycolique von Caudalie ist das erste chemische Peeling das ich wirklich vertrage! Der Mix aus pflegendem Traubenkernöl, Squalenen, Panthenol und diversen Fettalkoholen spendet meiner Haut ausreichend Feuchtigkeit und hinterlässt ein streichelzartes Gefühl nach der Anwendung. Caudalie verzichtet bei diesem Produkt vollständig auf reizende Duftstoffe und verwendet lediglich Parfum zur Beduftung.







Step 3 – Toner

Feuchtigkeit spendendes Gesichtstonic

Lotion Tonique Hydratante / Inhalt: 200 ml / Preis: 15,10 €
Inhaltsstoffe: AQUA (WATER), BUTYLENE GLYCOL, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, SODIUM BENZOATE, METHYLPROPANEDIOL, CAPRYLYL GLYCOL, PARFUM (FRAGRANCE), CITRIC ACID*, PHENYLPROPANOL, GLYCERIN*, BIOSACCHARIDE GUM-1, SODIUM CARBOXYMETHYL BETA-GLUCAN, GLYCERYL CAPRYLATE* (094/165) * Planzlichen Ursprungs




Nach der Reinigung nutze ich immer noch einen speziellen Toner um die letzten Make-Up Reste von meiner Haut zu entfernen. Die Lotion Tonique Hydratante von Caudalie enthält 200 ml hypoallergener Lösung, welche für Gesicht und Augen verwendet werden kann. Meine Version ist noch aus dem Vorjahr uns besitzt keinen Pumpspender. Der überarbeitete Toner ist im Shop nun mit Pumpe erhältlich und kann so noch hygienischer entnommen und genauer dosiert werden. Genau wie die Gesichtsmaske ist auch der Toner mit der Caudalie typischen Beduftung versehen. Hier wurde allerdings auch ausschließlich auf  Parfum zurückgegriffen und auf den Zusatz potentiell allergener Duftstoffe wie beispielsweise Geraniol o.ä. verzichtet. Alkohol befindet sich ebenfalls nicht in der reizarmen Wirkstoffkomposition.

Der Toner fühlt sich auf der Haut wunderbar frisch und angenehm an und reinigt die Poren gründlich bevor ich mit dem Auftrag meiner Seren bzw. Cremes fortfahre.







Step 4 Feuchtigkeitspflege mit Seren & Augencreme

SOS Feuchtigkeitsserum - Vinosource Sérum S.O.S Désaltérant

 Vinosource Sérum S.O.S Désaltérant / Inhalt: 30 ml / Preis: 29,20 €

Inhaltsstoffe: "INGREDIENTS : AQUA (WATER), VITIS VINIFERA (GRAPE) FRUIT WATER*, GLYCERIN*, BUTYLENE GLYCOL*, ETHYLHEXYL PALMITATE*, POLYACRYLATE CROSSPOLYMER-6,POLYMETHYL METHACRYLATE, DIMETHICONE, PALMITOYL GRAPE SEED EXTRACT*, CAPRYLYL GLYCOL, PARFUM (FRAGRANCE), SQUALANE*, POTASSIUMSORBATE, VITIS VINIFERA (GRAPE) JUICE*, SODIUM BENZOATE, XANTHAN GUM, SORBITAN OLEATE*, SODIUM CARBOXYMETHYL BETAGLUCAN, CITRIC ACID, SORBITAN LAURATE*, HYALURONIC ACID, SODIUM PHYTATE*, DISODIUM ACETYLGLUCOSAMINE PHOSPHATE, MYRISTYL MALATE PHOSPHONIC ACID. (101/053)"* Pflanzlichen Ursprungs




Wenn meine Haut momentan etwas ganz dringend braucht, dann ist es Feuchtigkeit. Ich neige im Winter verstärkt zu trockenen Stellen und verwende daher am Morgen und Abend ein Hyaluronsäuregel und das SOS Feuchtigkeitsserum von Caudalie. Dieses befindet sich in einem transparenten Glasflakon, welcher sich sehr hygienisch und genau mit einem kleinen Pumpspender bedienen lässt. Aufgrund der durchsichtigen Verpackung lagere ich das Serum lichtgeschützt im Schrank, sodass potentiell gefährdete Inhaltsstoffe nicht durch das eintretenden Sonnenlicht ihre Wirkung verlieren.

Im Serum versteckt sich eine große Menge an feuchtigkeitsspendenden und ausgleichenden Traubenwasser, welches gleich an zweiter Stelle der INCI Liste steht. Des Weiteren enthält das Serum auch Sqalene, welche für ein angenehmes Hautgefühl sorgen und feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure. Zur Beduftung wurde auch hier wieder reizarmes Parfum eingesetzt und auf den Zusatz von pflanzlichen Duftstoffen verzichtet.




Für die Anwendung im gesamten Gesicht benötige ich lediglich einen Pumpstoß um die Haut vollständig mit dem Serum zu benetzen. Dieses verteilt sich aufgrund seiner dünnflüssigen Konsistenz schnell im gesamten Gesicht und zieht innerhalb weniger Sekunden rückstandslos ein. Ich verspüre hier keinen klebrigen Film, wie ihn andere Seren gerne hinterlassen. Am Tag habe ich mit dem Serum auch absolut keine Probleme anschließend Make-Up aufzutragen. So schön beispielsweise das Hyaluronsäuregel von Balea in Hinsicht auf seine Wirkung ist, so schrecklich verhält es sich in Kombination mit dem Auftrag von Sonnenschutz oder dekorativer Kosmetik. Bei Caudalie peelt sich allerdings nichts von der Haut ab. Ich bin einfach rundum zufrieden und merke wie gut das Serum meiner Haut wirklich tut. In den letzten zwei Wochen habe ich es zeitbedingt aus meiner Pflegeroutine gestrichen und merke nun wie meine Haut wieder in ihre alten Muster zurückfällt. Wie gut ein Produkt zur Haut wirklich ist, merkt man tatsächlich erst dann, wenn es ihr fehlt.
Das Vinosource Serum ist definitiv eines meiner liebsten Produkte aus dem Hause Caudalie und wird auf jeden Fall nachgekauft!






SOS Creme für empfindliche Augen – Vinosource Crème S.O.S Yeux Sensibles

Vinosource Crème S.O.S Yeux Sensibles / Inhalt: 15 ml / Preis: 17,60 €

Inhaltsstoffe: AQUA, Glycerin*, Vitis Vinifera (Grape) Fruit Water*, Dicaprylyl Ether*, Hexyldecanol*, Hexyl Decyl Laurate*, Behenyl Alcohol*, Glyceryl  Stearate*, Lecithin*, MICA, SODIUM Dextran Sulfate, Erythritol, Tocopherol*, PeNTAeRYTHRITYl distearate*, TAPIOCASTARCHPOlYMeTHYlSIlSeSQUIOXANe*, ACRYlATeS/ C10-30 AlKYl ACRYlATe CROSSPOlYMeR, PAlMITOYl grape seed extract*, CAPRYlYl GlYCOl, XANTHAN (Gape) leaf extract*, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Vitis Vinifera (grape) juice*, SODIUMHYDROXIDe, Carbomer, citric acid, Sodium Carboxymethyl Beta-Glucan, Sodium Phytate*, Camellia sinensis leaf extract*, Hyaluronsäure * Pflanzlichen Ursprungs




Im Sommer habe ich ganz gerne die leichte und sehr mild formulierte Augencreme von Yves Rocher verwendet (eine Review findet ihr hier). Gegen Ende des Jahres wurde meine Haut, vor allem im Bereich der empfindlichen Zone um die Augen herum, allerdings immer trockener und benötigte dementsprechend eine intensivere Pflege. Die Vinosource SOS Augencreme von Caudalie kam zu diesem Zeitpunkt wie gerufen! Sie befindet sich in einer schlichten weißen Tube mit sehr spitz zulaufendem Ende, wodurch die Dosierung sehr genau erfolgen kann. Vor dem ersten Gebrauch sollte sie auf jeden Fall kurz durchgeschüttelt werden, da sich die einzelnen Komponenten durch längere Lagerung voneinander trennen und die Creme eine unschöne Textur erhält.




Die Wirkkomponenten in ihr sind u.a. Hyaluronsäure, Vitamin E, Glycerin, Traubenwasser und weißer Tee, welche die Haut intensiv pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen sollen. Auf Alkohol und eine Parfümierung wurde bei diesem Produkt aufgrund der angestrebten hohen Verträglichkeit vollständig verzichtet.

Ich trage die Creme morgens und abends nach der Reinigung auf die Augenpartie auf und massiere sie leicht ein. Obwohl das Produkt eine etwas kompaktere Konsistenz und eine recht reichhaltige Formulierung besitzt, zieht es gut in die Haut ein und versorgt sie langanhaltend mit Feuchtigkeit ohne dabei fettig zu wirken. Viele reichhaltige Cremes legen sich wie ein Film auf die Haut und verbinden sich kaum mit dem folgenden Make-Up – das ist bei Caudalie allerdings nicht der Fall! Ich komme mit der Pflege am Tag und in der Nacht sehr gut zurecht und toleriere sie trotz meiner Kontaktlinsen sehr gut. Die Formulierung neigt bei mir nicht dazu in die Augen zu kriechen, sondern bleibt während der Tragezeit an Ort und Stelle.







Step 5 – Versieglung der Haut mit Öl

Nährendes Nachtöl – Vinosource Huile De Nuit Nourrissante

Vinosource Huile De Nuit Nourrissante / Inhalt: 30 ml / Preis: 28,60 €

Inhaltsstoffe: CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED OIL, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL*, SESAMUM INDICUM (SESAME) SEED OIL*, CYMBOPOGON MARTINI OIL*, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, ROSA DAMASCENA FLOWER OIL, ROSMARINUS OFFICINALIS (ROSEMARY) LEAF EXTRACT, GERANIOL, CITRONELLOL, LINALOOL, CITRAL, FARNESOL, EUGENOL, LIMONENE. (11-125-2) * Biologischem Ursprungs




Um die zugeführten Wirkstoffe und die Feuchtigkeit in der Haut einzuschließen, muss sie als letzter Schritt in der Abendroutine mit einer okklusiven Creme oder einem Öl „versiegelt“ werden. Keine Angst, ihr verstopft damit keinesfalls die Poren oder schadet der Haut, sondern gebt ihr die Möglichkeit sich über Nacht intensiv zu regenerieren und schützt sie gleichzeitig vor dem Verlust wichtiger Feuchtigkeitsreserven. Die Hyaluronsäure aus den zuvor aufgetragenen Cremes bzw. Seren zieht beispielsweise Wasserreserven aus tiefer gelegenen Hautschichten an die Oberfläche. Ein okklusives Öl kann jetzt helfen die gewonnene Feuchtigkeit in der Haut zu bewahren, ohne dass sie an der Oberfläche Gefahr läuft zu verdunsten.

Das Huile De Nuit befindet sich in einem wirklich schönen Glasflakon, der kräftig rot eingefärbt ist und sich mit Hilfe einer Glaspipette verschließen lässt. Das Design von Caudalie beeindruckt mich immer wieder und zeigt wie viel Liebe zum Detail in die Produkte der Marke investiert wird.




Bei dem Vinosource Huile De Nuit Nourrissante von Caudalie handelt es sich um ein spezielles Nachtöl auf der Basis von Traubenkern-, Jojoba-, Sesam-, Zitronengras- und Sonnenblumenöl sowie dem Öl der Damaszener Rose. Ein perfekter Mix verschiedener und zum Teil sehr hochwertiger Öle, die meiner Haut sicher sehr gut tun würden. Wäre da nicht der potentiell reizende Mix verschiedener Duftstoffe, welche sich am Ende der INCI Liste tummeln. Von Geraniol über Linalool bis hin zu Eugenol verstecken sich hier allerlei Duftstoffe, die zwar natürlichen Ursprungs, aber alles andere als sanft zur Haut  sind. Ich habe bereits vor knapp einem Jahr damit begonnen diese – zusammen mit Alkohol - aus meiner täglichen Hautpflege zu streichen und habe nun ein besseres Hautbild denn je.  Aus diesem Grund konnte ich das Huile De Nuit – so leid es mir tut - leider nicht für euch testen.  In meiner Abendpflegeroutine greife ich daher auf das Pai Öl – meinem persönlichen Liebling im Bereich der Hautpflegeöle – zurück.



Kennt ihr bereits die Pflege von Caudalie und wenn ja was sind eure liebsten Produkte der Marke?


*PR Samples



You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Caudalie möchte ich wirklich uuuunbedingt mal testen! Finde die Produkte wirklich super, also vom Hörensagen. Deine Review ist ein Traum und macht mir noch mehr Lust mir endlich mal ein Produkt anzuschaffen!!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Caudalie macht mich auch schon lange an, aber leider hatte ich noch keine Gelegenheit die Produkte näher zu begutachten!

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja nach ganz tollen Produkten an, die werde ich mal im Auge behalten!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte auch schon einige Produkte von Caudalie, leider habe ich sie aber nicht vertragen. Viele der Produkte haben ja dieses...Traubenkernöl? glaube ich und darauf hat meine Haut nach etwa 2 Wochen sehr stark reagiert und ich hatte ein geschwollenes Auge :D und nen riesen Schreck noch dazu

    AntwortenLöschen

Follower