Die Alverde Sortimentsumstellung Herbst / Winter 2016

Dienstag, September 20, 2016



Vor einigen Tagen erreichte mich ein Überraschungspäckchen mit den Alverde Neuheiten der aktuellen Herbst / Winter Saison 2016. Ich denke, dass ich mittlerweile oft genug erwähnt habe, wie begeistert ich mit der positiven Entwicklung von Alverde in den vergangenen Jahren bin. Noch vor wenigen Jahren fristeten viele Naturkosmetikfirmen ein recht tristes Dasein, da sie oft einfach nicht die Qualität von konventioneller Kosmetik erreichen konnten und entsprechend in der Masse an Marken untergingen. Viele Kundinnen beklagten sich über eine unzureichende Pigmentierung der Farben, einen nicht ausreichenden Halt oder schlicht und einfach einen Mangel an Auswahl. Alverde entwickelt sich allerdings von Jahr zu Jahr kontinuierlich weiter und bringt immer bessere Texturen, brillantere Farben und vor allem ein immer breiter werdendes Angebotssortiment auf den Markt. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass sich vor allem die Lippenstifte, Lidschatten und Lip Liner (meine persönlichen Lieblingsprodukte der Marke!) kaum noch von gleichpreisigen Konkurrenzmarken des konventionellen Bereichs unterscheiden lassen. In diesem Beitrag möchte ich euch gerne einen Überblick der neuen Produkte verschaffen und meine ersten Erfahrungen mit euch teilen. 




Kategorie Lippen 

Alverde Lippenstift / Farbe: Chai Latte / Finish: cremig / Preis: 2,95 €
Das sagt Alverde: Der alverde Lippenstift bietet grandiose Farben und sinnliche Pflege. Der Lippenstift mit hochwertigen Ölen und Wachsen pflegt und verwöhnt die Lippen und lässt sie intensiv strahlen. Den alverde Lippenstift von der Mitte nach außen auftragen.  Nicht vegan




Das sage ich: Das erste Produkt im Paket, zu dem ich ganz intuitiv gegriffen hatte, war der Lippenstift in der Nuance Chai Latte. Mein erster Gedanke war direkt, dass es sich um ein Remake des 2015 erschienen und ziemlich begehrten Muskat Brown aus der Oriental Bazaar LE handeln könnte. Den Lippenstift entdeckte ich beim letzten Alverde Event und jagte ihm in den DM Märkten regelrecht hinterher. Noch heute trage ich die Nuance regelmäßig und gerne im Alltag, weshalb ich mich auch riesig darüber gefreut habe, dass Alverde ein nahezu identisches Produkt nun ins feste Standardsortiment aufgenommen hat. Auf dem Swatch seht ihr beide Farben im direkten Vergleich. Während man auf dem Handrücken noch minimale Unterschiede erkennt, empfinde ich beide Farben aufgetragen als identisch.

Chai Latte besitzt den typischen Alverde Geruch dieser Lippenstiftline und erfüllt meine Erwartungen auf ganzer Linie. Die Farbe ist angenehm cremig im Auftrag, wodurch sie sich gleichmäßig und vollkommen deckend auf der Haut verteilen lässt. Das Finish ist dabei vollkommen frei von Glitter- oder Schimmerpartikeln, sondern glänzt lediglich cremig. Chai Latte hält überraschend lange auf meinen Lippen, übersteht in Verbindung mit einem farblich passenden Lipliner sogar Snacks und ein leichtes Mittagessen und trocknet auch nach mehreren Stunden Tragedauer in keinster Weise meine empfindlichen Lippen aus. Werft bei Gelegenheit unbedingt mal einen Blick auf die Farbe.


links: Muskat Brown / rechts: Chai Latte



Kategorie Teint

Marmorierter Duo Bronzer

Alverde Duo Bronzer / Farbe: 01 Soft Bronze / Preis: 3,95 €
Das sagt Alverde: Der marmorierte Duo- Bronzer von alverde verleiht mit feinen Schimmerpigmenten einen natürlichen, sonnengeküssten Teint.   Vegan




Das sage ich: Auch Alverde greift das aktuelle Highlighting und Bronzing Thema in der aktuellen Kollektion auf und bringt mit dem Duo Bronzer einen sehr hellen Bronzerton mit schöner Optik auf den Markt. Diese bleibt auch nach der Entnahme mit einem Pinsel erst einmal recht lange erhalten und wird nicht sofort zerstört. Das Puder ist sehr zart pigmentiert und birngt keinesfalls die Gefahr ausversehen zu viel Farbe zu erwischen. In Kombination mit der recht hellen Grundfarbe, ist es daher nur für wirklich blasse Näschen geeignet. Auf meiner leicht gebräunten Haut kann man den Swatch nämlich kaum erkennen. 






Highlighter

Alverde Highlighter / Inhalt: 5 ml / Preis: 2,95 €
Das sagt Alverde: Setzt natürlich frische Akzente im Gesicht! Mit hellen Effekten wird das Gesicht in Form gezaubert und die schönsten Partien betont, indem gezielt Highlights gesetzt werden. Die elfenbeinfarbene, seidig-cremige Formulierung lässt sich leicht verteilen, sorgt für natürlich frische Akzente und somit für einen gesunden, strahlenden Teint. Sie verschmilzt sanft mit der Haut und verleiht ihr ein gepflegtes Erscheinungsbild. Enthält einen reichhaltigen Wirkstoffkomplex u.a. aus Mimosenwachs kombiniert mit Sonnenblumen-, Beeren- und Jojobawachs, der die Haut behutsam pflegt.   Vegan




Das sage ich: Bisher befand sich im Standardsortiment von Alverde lediglich der Rose Tinted Highlighter als Dupe zum Benefit High Beam. Neben dieser flüssigen Form des Highlighters wird es von nun an ebenfalls eine cremige Textur geben. Dieser Highlighter befindet sich in einer sehr kleinen Plastikdose und muss am besten mit Hilfe des Zeigefingers entnommen werden. Ein Pinsel passt nicht wirklich in die kleine Öffnung der Dose, sodass man bei dieser Form des Highlighters durchaus auf seine Fingerspitzen angewiesen ist. Da ich cremige Highlighter eh viel lieber mit den Händen verteile und einarbeite, macht mir das persönlich nicht viel aus. Jedoch hätte ich mir eine etwas größere Öffnung zur Entnahme gewünscht. Mit längeren Fingernägeln kommt man als Kundin nämlich nur schwer mit dem kleinen Tiegel zurecht.

Auf dem Swatch erkennt ihr die helle und angenehm kühle Grundfarbe des Highlighters sehr gut. Mir gefällt diese, in Kombination mit dem wahnsinnig zarten und wunderschönen Schimmer (ohne jegliche Partikel!), wirklich unheimlich gut. Gerade im Alltag empfinde ich einen subtilen und sehr natürlichen Schimmer deutlich angenehmer als kilometerweit leuchtende Wangenknochen die geradezu nach Make-Up schreien. Der Alverde Highlighter erzeugt einen sehr natürlichen Effekt auf der Haut und lässt diese subtil erstrahlen.

Mich stört allerdings ein wenig die sehr, sehr cremige und fast einen Hauch gelige Textur ein wenig. Hier ist beim Auftrag wirklich Fingerspitzengefühl gefragt! Arbeitet man den Highlighter nämlich zu stark ein, verschwindet der Effekt nahezu vollständig von der Haut. Das Gegenteil ist der Fall, wenn man zu sanft in der Handhabung ist und ihn nicht sauber verteilt. Eine etwas kompaktere Grundkonsistenz hätte dem Highlighter wirklich gut getan. Nichts desto trotz gefällt mir das Produkt und seine Performance auf der Haut sehr gut.


angewendet auf den Wangenknochen und im Augeninnenwinkel



Rouge Tint & Highlighter Soft Peach 

Rouge Tint & Highlighter / Farbe: Soft Peach / Preis: 2,95 €

Das sagt Alverde: Zarter Schimmer und frischer Teint: der Rouge Tint & Highlighter in der Farbe Soft Peach zaubert einen wunderbaren Schimmer-Effekt auf den Wangen. Die leichte Rezeptur in einem soften Peach- Ton setzt natürliche Highlights; auch auf dem Dekolleté anwendbar. Vegan




Das sage ich: Neben den oben erwähnten Rose Tinted Highlighter bot Alverde auch einen dunkleren Bronzeton mit einem intensiven Goldschimmer an. Diese musste im Zuge der aktuellen Sortimentsumstellung allerdings das Sortiment verlassen. Alternativ dazu bietet Alverde nun einen Rosegoldenen Blush- bzw. Highlighterton an. Der Rouge Tint & Highlighter in Soft Peach erstrahlt geradezu im Sonnenlicht und zaubert vor allem auf gebräunte Haut einen wundervollen Effekt. Ich würde ihn allerdings aufgrund des intensiven Schimmers nicht als Blush verwenden. Schimmernde Highlights auf den Wangenknochen oder dem Amorbogen lassen sich mit ihm aber sehr gut setzen. 

Die Entnahme erfolgt mit Hilfe eines kleinen Schaumstoffapplikators. Ich setze mir damit kleinere Punkte auf die gewünschte Gesichtspartie und arbeite das Produkt anschließend mit den Fingerspitzen ein. Hierbei ist allerdings Eile geboten, da der Highlighter schnell antrocknet und sich anschließend nicht mehr verblenden lässt. 






Puderrouge Berry Dream

Alverde Puderrouge / Farbe: Berry Dream / Finish: matt / Preis: 2,95 €
Das sagt Alverde: Das alverde Puderrouge verleiht dem Teint eine frische, gesunde Ausstrahlung und darf bei einem perfekten Make-up-Finish nicht fehlen. Die softe Textur verteilt sich leicht auf der Haut und zaubert einen Hauch von Farbe ins Gesicht. Für eine wunderschöne Betonung der Schläfen oder Wangenknochen. Nicht vegan




Das sage ich: Als neue Farbe im Bereich der Puderblushes zieht die Nuance Berry Dream ins Alverde Standardsortiment ein. Es handelt sich dabei um einen kühlen, beerigen Pinkton ohne jeglichen Schimmer. Auf den Wangen entfaltet das Blush ein semimattes Finish. Die Pigmentierung fällt aufgrund der recht festen Pressung zwar nur mittelmäßig aus,  lässt sich aber sehr gut aufbauen und je nach Wunsch intensivieren. Gerade bei einem Blush ist mir diese Produkteigenschaft ganz besonders wichtig.






Kategorie Augen

Eyeliner mit Kugelapplikator

Alverde Eyeliner mit Kugelapplikator / Farbe: schwarz / Preis: 2,75 €

Das sagt Alverde: Eyeliner mit Applikatorspitze in Kugelform! Eine neue Dimension eines perfekten Eyeliner-Looks – mit der Applikatorspitze in Kugelform gelingt jeder Lidstrich. Von fein und dezent bis breit und auffällig dramatisch sorgt der Eyeliner für einen sorgfältigen und gekonnten Auftrag. Auch ein grafisches Muster für eine verspielte Augenpartie kann nun mit Leichtigkeit aufgemalt werden. Der Clou des Applikators ist die einfache und zugleich vielseitige Handhabung: Über Punkte, feine Linien oder breite Striche bietet der Applikator vielfältige Möglichkeiten für wechselnde Looks – von natürlich bis dramatisch. Mit tiefschwarzen Pigmenten aus pflanzlicher Kohle sorgt der Eyeliner für einen ultra schwarzen Lidstrich mit hoher Deckkraft. Die geschmeidige Gel-Textur kann perfekt um den Wimpernkranz gezeichnet werden. Der Eyeliner enthält Jojobaöl in kbA Qualität und ist für jeden Hauttyp geeignet.   Vegan




Das sage ich: Neben einem herkömmlichen Flüssigliner und einem Creamliner mit Pinselapplikator bietet Alverde von nun an auch einen Liner mit trendigem Kugelapplikator an. Dieser soll zum einen gerade Striche ziehen und zum anderen gezielt kleine Punkte setzen können. Sehr grazile Linen nahe am Wimpernkranz kann ich persönlich mit ihm aber nicht umsetzen. Für auffälligere Striche ist er allerdings ganz gut geeignet. Auch die Pigmentierung empfinde ich als gut bis sehr gut, wobei man beim Setzen von Punkten am besten zwei Schichten applizieren sollte (siehe Swatch).






Kaja Eyeliner Anthrazit

Alverde Kajal Eyeliner / Farbe: Anthrazit / Preis: 1,75 €
Das sagt Alverde: Der Kajal Eyeliner von alverde verleiht den Augen einen atemberaubenden Look – mit Kokosöl aus kontrolliert biologischem Anbau. Er konturiert die Augen perfekt – klassisch mit einem feinen weichen Lidstrich oder dramatisch mit scharfen Linien.   Vegan






All In One Lidschatten Champagne 

All In One Lidschatten / Farbe: Champagne / Finish: schimmernd / Preis: 2,45 €
Das sagt Alverde: Der All in One Lidschatten von alverde vereint Lidschatten, Lidschattenbasis und Highlighter in einem Produkt und ist dadurch individuell einsetzbar. Die samt-weiche Formel lässt sich leicht auf dem Lid auftragen und verschmilzt mit der Haut. Durch die dezente, leicht schimmernde Farbabgabe ist er perfekt für einen natürlichen Look geeignet.   Vegan




Das sage ich: Eines des Produkte, die mich am meisten überrascht haben, ist definitiv der unscheinbare Monolidschatten in der Farbe Champagne. Wow was für eine Pigmemtierung! Der Lidschatten besitzt eine sehr weiche und hochdeckende Textur, welche im Finish einen sehr sanften Perlschimmer besitzt. Auf dem Bild seht ihr den Ton als einfachen Swatch im trockenen Zustand ohne zu schichten und ohne Base. Ich bin absolut angetan von der Performance und verwende ihn am liebsten zum gezielten Setzen von Highlights am Auge und am Amorbogen. Für schmale 2,45 € ist der Monolidschatten unbedingt einen Blick wert!






Lidschattenpaletten

Lidschattenpaletten / Farbe: Edgy Nudes & Fairy Nudes / Preis: 4,95 €
Das sagt Alverde: Acht ausdrucksstarke Naked-Farben für ein perfektes Augen-Make-up. Dieser Eyeshadow bietet einen seidig-weichen Abrieb. Er trägt sich mit softem Griff und gutem Hautgefühl auf. Die Grundbestandteile eignen sich hervorragend für leicht pearlige Farben in allen Varianten. Die besonders fein vermahlenen Inhaltsstoffe verhindern ein Absetzen in der Lidfalte. Aus mineralischen Pigmenten und Turmalin – für eine natürliche Farbgebung. Silica Beads verleihen ein seidig weiches Hautgefühl. Mit pflegendem Bisabolol (Wirkstoff aus der Kamille) und Jojobaöl. Dermatologisch getestet.   Nicht vegan


     Edgy Nudes     



Das sage ich: Zum Schluss möchte ich euch noch die neuen Lidschattenpaletten mit insgesamt 8 Farben und zwei unterschiedlichen Finishes vorstellen. Die Paletten befinden sich in schlichten Umverpackungen aus stabilem Plastik und sind in den Alverde typischen Farben gehalten. Ein großer Spiegel sowie ein integrierter Schaumstoffapplikator machen das Produkt ideal für Reisen und zum schnellen Auffrischen des Make-Up unterwegs.

Im Zuge der Sortimentsumstellung führt Alverde vorerst zwei unterschiedliche Paletten in jeweils harmonisch aufeinander abgestimmten Farbfamilien ins Standardsortiment ein. Die Edgy Nudes Palette ist dabei die etwas dunklere, aber auch qualitativ bessere Palette von beiden und mein persönlicher Liebling. Sie setzt sich aus einem gelungen Mix von matten und zart schimmernden Farben zusammen, von denen ausnahmslos alle eine gute bis sehr gute Pigmentierung aufweisen. Hier überraschten mich vor allem die beiden hellsten Nuancen - ein mattes Weiß und ein ebenfalls matter Nudeton. Sie sind butterweich und hinterlassen im Swatch ohne zu schichten ein sehr intensives Farbergebnis. Praktisch kommen sie vor allem zum Verblenden und gezielten Setzen von hellen Akzenten zum Einsatz. Neben diesen befinden sich noch zwei weitere matte Töne (Mittelbraun und Schwarz) in der Palette. Während der Braunton ein wenig schwach auf der Brust ist, überzeugt das Schwarz mit einer intensiven Tiefe. Die weiteren vier Nuancen sind allesamt schimmernd im Finish.

Beide Paletten weißen auch die Alverde typische Konsistenz der Lidschatten auf. Die Farben sind recht weich gepresst, tragen sich dadurch ohne großen Druck ab und neigen zwangsläufig ein wenig zum Krümeln. Mit Hilfe eines weichen Pinsels lassen sich allerdings alle Rückstände im Handumdrehen von den Wangen entfernen.




Bitte beachtet, dass sich die Reihenfolge der gewatchten Farben leicht von der Anordnung in der Palette unterscheidet! Alle Swatches seht ihr im indirektem Sonnenlicht und ohne Verwendung einer Base. 



     Fairy Nudes     



Das sage ich: Die zweite Palette setzt sich aus weiteren 8 Farben mit matten sowie schimmernden Finish zusammen. Die Zusammenstellung der Nuancen erinnert sehr an die der rosélastigen Naked 3 Palette von Urban Decay. Hier muss ich sagen, dass ich die Pigmentierung im Vergleich zur Edgy Nudes Palette als etwas weniger gut empfinde. Auffällig ist dies vor allem beim dunkelsten Ton der Palette, dem bräunlichen Malveton (5. von links) und bei dem matten Nudeton. Diese Farben müssen auf dem Auge deutlich stärker geschichtet werden. 






Wie gefallen euch die Alverde Neuheiten? 


Weitere tolle Beiträge findet ihr z.B. bei Jana, Pinkybeauty und Chrissie.   


*Transparenz - bei den vorgestellten Produkten handelt es sich um PR Samples

You Might Also Like

16 Kommentare

  1. Du musst an solchen Reviews doch echt Tage sitzen! Die sind jedes mal so wahnsinnig ausführlich! Echt toll. Hab mich auf der letzten Beautypress auch mit ein paar Produkten von alverde eingedeckt und muss sagen, dass ich mega zufrieden bin. Mir haben es vor allem die Blushes und die Lippenstifte angetan, die eine echt tolle Qualität und super schöne Farben haben. Die Paletten sehen aber auch sehr cool aus und sind erstaunlich gut pigmentiert. Hätte ich wirklich nicht erwartet. Ansonsten freu ich mich über die kommenden braunen Lippenstifte. Im letzten Jahr hab ich noch verzweifelt gesucht und jetzt gibt es sie überall. Hab von alverde schon einen braunen, aber ich der ist nicht ganz so schön wie Chai Latte. Den muss ich mir auf jeden Fall zulegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen lieben Dank für das Kompliment :) Schön, dass du auch so positive Erfahrungen mit Alverde machen konntest. Ich finde ja, dass die Theke oft in der Drogerie unter geht. Daher versuche ich immer mit den Reviews den Lesern zu zeigen wie spannend die Sachen wirklich zum Teil sind. Beziehungsweise was Naturkosmetik mittlerweile wirklich kann. Über den Lippenstift habe ich mich auch ganz besonders gefreut. Mir ging es da bei der Suche genau wie dir :)

      Löschen
  2. Ich muss ja leider sagen, dass ich nch recht wenig dekorative Komsteik von Alverde besitze - obwohl ich sonst so gern zu dieser Marke greife. Aaaaber mir gefällt der Lippenstift sehr gut, sodass ich diesen mal kaufen werde. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist wirklich wunderschön! Wenn du ihn auf den Bildern magst, dann solltest du ihn bei Gelegenheit wirklich mal im DM swatchen. Liebe Grüße an dich

      Löschen
  3. Mega toller Lippenstift!
    Die Farbe ist ja super schön, hätte ich gar nicht erwartet!!!
    Dein Bob steht dir übrigens ausgezeichnet!!!!! <3<3<3<3
    Vllt wäre es auch bei mir mal wieder Zeit für eine Veränderung! :D

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  4. Der Highlighter sieht bei dir wunderschön aus - bei mir wirkt er leider recht speckig, aber vielleicht muss ich auch einfach noch ein bisschen mit ihm üben.
    Die Fairy Nudes hat mich leider auch ein bisschen enttäuscht, aber der Mono-Lidschatten ist wirklich der Knaller!
    Falls es dich interessiert, findest du mein Review zu dem Produkten hier.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Highlighter ist in der Anwendung leider nicht unbedingt einfach. Ich musste auch ein wenig austesten welche Menge ich verwenden kann, ohne dass er unschön speckig wirkt. Da ich in dem Bereich aber recht trockene Haut habe, kommt mir die etwas reichhaltige Konsistenz sogar ein bisschen zu gute. Allerdings hätte ich ihn mir auch ein wenig kompakter gewünscht.Liebe Grüße Lisa

      Löschen
  5. Unglaublich, UUUUUNGLAUBLICH schöne Bilder! Ich bin wirklich aus dem Häuschen, da macht das review lesen gleich doppelt Spaß! :)
    Ich muss ja zugeben, dass mich die Marke alverde noch nie sonderlich gereizt hat - mir gefällt das Design meist nicht so gut und allgemein bin ich nicht unbedingt der Naturkosmetik-Typ.
    Allerdings sehen einige Produkte doch sehr interessant aus - vor allem der Lippenstift (momentan genau meine Farbe!) und der Blush!

    Ganz liebe Grüße,

    Lisa :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte :) Ich freue mich sehr, dass die Bilder gut bei dir ankommen!

      Löschen
  6. Oh wow da hätte ich mich auch gefreut, so eine Palette brauche ich unbedingt.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe die neuen Produkte auch schon getestet und finde sie richtig toll, besonders den Lippenstift!

    AntwortenLöschen
  8. Ich freu ich für dich, dass sie Muskat Brown repromoted haben. Vielleicht werde ich mir diese Farbe mal ansehen, auch wenn ich gerade noch in Lippenstiften schwimme ^^
    Ich finds gut, dass Alverde nun verschiedene Highlighter anbietet. Der rosane wa mir nänlich viel zu kalt. Die Produkte erinnern mich ein wenig an benefit, wo ich wirklich Probleme mit Highlightern hatte, weil der goldene wieder viel zu dunkel war und der stiftförmige Balken ins Gesicht gemalt hat. Wie dunkel oder hell findest du Soft Peach? Kann amn flüssigen Highlighter auf Puderrouge auftragen oder sollte man das lieber vorher machen?
    Das Rouge sagt mir farblich sehr zu, aber da ich mit meinen vorherigen Alverde Exemplare Probleme hatte, werde ich es ir nicht kaufen. Ich fand deren Rouges einfach viel zu hart gepresst :(
    Die Paletten sagen auf den Pressebildern echt interessant aus. Geswatched fixen die mich jetzt gar nicht an... Ich habe auf eine Mischung von dem braunen und dem taupefarbenen Quattro gehofft, weil ich leider bei beiden Paletten je 2 Farben habe, auf die ich verzichten könnte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schritt mit den Highlightern finde ich auch sehr positiv. Hier hat man als Kundin jetzt wirklich eine schöne Auswahl. Soft Peach ist schon recht intensiv in seiner Wirkung. Verblendet wirkt er aber nicht zu dunkel. Der Schimmer dominiert dann eigentlich nur noch und die Farbe passt sich ganz gut der Haut an. Ich habe ja ziemlich helle Haut und da empfinde ich ihn trotzdem als etwas to much. Das Problem für mich ist eigentlich die Tatsache, dass er mir als Blush viel zu krass schimmert und als Highlighter einfach nicht meine bevorzugte Grundfarbe besitzt. Nach dem Verblenden empfinde ich ihn aber nicht zu "farbig" - hier dominier eindeutig der Schimmer und nicht die peachige Grundfarbe.Ich bin mir aber trotzdem noch nicht so recht sicher wie ich ihn tragen oder kombinieren soll. Zu deiner Frage mit dem Kombinieren von Blush und Highlighter. Mmmh schwierig, aber machbar. Der Highlighter trocknet unglaublich schnell an und lässt sich dann auch absolut nicht mehr verblenden. Du musst also recht zügig arbeiten und darfst absolut keine Zeit verschwenden. Ich habe es ausprobiert indem ich ihn tupfend auf die gewünschte Fläche aufgetragen habe und abschießend erst mit einem flachen Pinsel und dann noch kurz mit den Fingern verblendet habe. Effektiv hat man dafür aber echt nur ein paar Sekunden Zeit. Das Ergebnis ist aber wirklich schön! Liebe Grüße Lisa

      Löschen
  9. Great shades for winter!
    Xoxo, Victoria

    http://fashionstylebeautyandmore.blogspot.ca/

    AntwortenLöschen
  10. Wow, was für ein toller Post! Die Sachen sehen toll aus – ganz besonders das Blush hat es mir angetan! Ich glaube, das werde ich mir bei meinem nächsten DM-Besuch mal genauer ansehen;)

    xxx, Mia

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Follower