Meine Liquid Lipstick Favoriten für den Herbst

Dienstag, Oktober 18, 2016



Seit Mitte des vergangenen Sommers trage ich fast täglich Liquid Lipsticks und möchte im Alltag - zumindest momentan - nicht wieder auf die langhaftenden und unkomplizierten Farben verzichten. Liquid Lipsticks sind schon seit langem ein großes Thema auf Blogs, Instagram und Youtube und doch habe ich mich erst im Verlauf diesen Jahres so richtig mit ihnen auseinander gesetzt. Marken wie Lime Crime und Colourpop sind momentan präsenter denn je und bringen ständig neue und vor allem außergewöhnlich schöne Nuancen auf den Markt. Dass so langsam auch die Drogeriemarken auf diesen Zug aufspringen, war nur eine Frage der Zeit. Immer mehr Drogerie LE's versprechen perfekte Deckkraft und einen außergewöhnlich langen Halt trotz der flüssigen Konsistenz der Produkte. Spätestens seit dem Einzug der NYX Theken in vielen DM Märkten, gibt es die ersten dauerhaft erhältlichen Liquid Lipsticks auch hierzulande in den Drogerien. Meine 5 aktuellen Lieblingsnuancen möchte ich euch heute gerne etwas genauer vorstellen.

Übrigens... Ich trage meine Liquid Lipsticks nahezu immer in Kombination mit einem farblich passenden Liner. Der hilft mir nicht nur enorm beim Auftrag der flüssigen Texturen, sondern formt die Lippen auch perfekt aus und verlängert meiner Meinung nach immer die Haltbarkeit. Bei besonders austrocknenden Texturen habe ich zudem die Erfahrung gemacht, dass ein cremiger Lipliner das trockene Finish etwas "abmildern" kann und den Lippen dabei hilft, die Feuchtigkeit besser zu bewahren. Wählt man einen Lipliner der leicht von der entsprechenden Farbe des Lipsticks abweicht, dann kann man das Ergebnis auf den Lippen auch ganz individuell beeinflussen. So können Farben ohne großen Aufwand dunkler bzw. heller oder wärmer bzw. kühler auf dem Mund wirken. 



Anmerkung 
 Um das individuelle Farbspiel der Nuancen besser einfangen zu können, sind die Nahaufnahmen immer im Sonnenlicht entstanden und die Portraitbilder im Schatten.


NYX Lip Lingerie "Teddy" / Preis: 7,85 € (z.B. via dm.de)


Seit dem die NYX Theken Ende des Sommers in den DM Märkten aufgestellt wurden, scheint der Andrang auf die Produkte nur langsam abzuklingen. Ständig steht man vor halb geplünderten Theken und muss Produkte wie den Micro Augenbrauenstift oder einigen Farben der Lip Lingeries geradezu jagen. Bei mir in der Nähe gibt es leider gar keine NYX Theke in Natura zu bestaunen, wodurch ich  bisher nur eine einzige Theke live vor mir stehen sah. Ganz intuitiv griff ich zur Nuance Teddy aus der Lip Lingerie Serie und kaufte den Liquid Lipstick trotz vieler ansprechender Nuancen als einziges Produkt. Bei Teddy handelt es sich - wie der Name unschwer vermuten lässt - um einen satten Braunton. 

Vom Auftrag her ist der Lippenstift von NYX definitiv der schwierigste aller 5 Nuancen in diesem Post. Die Gründe hierfür liegen zum einen in der etwas latexartigen Textur und zum anderen an der langgetreckten, nicht ergonomisch anmutenden Form des Applikators, welcher primär in seiner Mitte Farbe aufnimmt und diese nicht einheitlich deckend wieder abgibt. Beim ersten Auftrag war ich wahnsinnig enttäuscht von der Performance auf den Lippen und bereute - aufgrund des unregelmäßigen, extrem beschwerenden Finishs - den Kauf. Rettung brachte mir letztendlich ein farblich passender Lipliner (P2 Perfect Look Lipliner Brown), mit dem ich vor dem Auftrag des Liquid Lipsticks meine Lippen vorzeichnete und komplett ausmalte. Beide in Kombination tauchen die Lippen in ein kühles Braun, das sich je nach Lichteinfall zwischen Mittel- und Dunkelbraun bewegt. Nach der Verwendung des Lipliners reicht der einmalige Auftrag des Lip Lingerie Lippenstifts vollkommen aus. Dadurch fühlt sich die Textur auch deutlich leichter und angenehmer auf den Lippen an. 

Obwohl er beim besten Willen nicht der am einfachsten aufzutragende Kandidat meiner Liquid Lipsticks ist, konnte mich Teddy durch seine tolle Farbe aber trotzdem so sehr von sich überzeugen, dass es unter meine persönlichen Top 5 kommen musste. Gerade jetzt im Herbst trage ich in oft und gerne. 






Limecrime "Pumpkin" / Preis: 17,85 € (z.B. via limecrime.de)



Mein erster und bisher einzigster Liquid Lipstick von Lime Crime ist Pumpkin - ein gedecktes Orange Rot, welches das gesamte Make-Up dominiert ohne dabei zu schrill oder gar übertrieben zu wirken. Lime Crime produziert meiner Meinung nach einfach die besten Liquid Lipstick Texturen, welche perfekt deckend, schnell trocknend und nicht übermäßig austrocknend sind. Vor allem letzteres können die Exemplare von Colourpop bzw. Kylie Cosmetics nämlich nicht gerade von sich behaupten. Es ist ganz klar, dass das Finish eines Liquid Lipstick deutlich matter und dementsprechend auch weniger feuchtigkeitsspendend ist, als es bei herkömmlichen cremigen Texturen der Fall ist. Dennoch gibt es zum Teil eklatante Unterschiede hinsichtlich des Tragecomfort. Lime Crime überzeugt hier mit einem recht ausgewogenen Finish, das eine extrem lange Haltbarkeit mit einem nicht übermäßig trockenen Gefühl verbindet. Während der Tragedauer werden außerdem die Lippenfältchen weniger stark betont, als es bei anderen Marken der Fall ist. 

Ebenfalls gut gefällt mir bei Lime Crime der ergonomisch geformte Applikator, der weich über die Haut gleitet und bereits beim erstmaligen Auftrag ausreichend Farbe abgibt. Mit ihm schaffe ich es auch ohne Lipliner die Kontour exakt nachzuziehen ohne großartig im Nachhinein korrigieren zu müssen. 

Übrigens... Solltet ihr Lime Crime Produkte nicht im originalen Onlineshop bestellen wollen, dann müsst ihr ganz genau darauf achten, dass das Produkt, welches ihr in den Händen haltet, auch wirklich ein Original ist. Ich habe den Fehler gemacht und über Amazon einen gefälschten Riot bestellt, welcher dem Original zum Verwechseln ähnlich sah. Achtet auf der Verpackung immer auf die Rechtschreibung des Kleingedruckten und kauft nur Produkte mit einer Seriennummer. Mehr zu diesem Thema findet ihr auf dem Blog von Stephie.  





Kylie Cosmetics "Dolce K" / Preis: 17,00 $ (z.Z. keine Lieferung nach Dt. mgl.)


Die beiden Kylie Lip Kits waren meine allerersten Liquid Lipsticks überhaupt. Natürlich musste ich mich auch von dem ganzen Hype auf Instagram und Co anstecken lassen und orderte in einer Nacht und Nebelaktion zwei der Lip Kits sowie einen Gloss aus Amerika. Mittlerweile gibt es allerdings Einschränkungen was den internationalen Versand betrifft. Aufgrund einer fehlenden Kontaktadresse in Deutschland werden die Kylie Cosmetics Produkte nämlich vorerst nicht mehr zu uns geliefert. Die Preise auf Ebay und Co werden vermutlich im Zuge dessen noch mehr ins Utopische steigen. 

Das Besondere an den Lip Kits ist definitiv die Tatsache, dass es sich wohl um die schönsten Nude Nuancen überhaupt handelt. Ich hatte lange eine recht genaue Vorstellung von einem braunstichigem Lippenstift für den Alltag - fündig wurde ich trotz langer Suche aber nie. Erst als ich mir die Lip Kits von Kylie näher anschaute und auf Dolce K aufmerksam wurde. Gezögert hatte ich dennoch lange mit der Bestellung, denn normalerweise gebe ich als Studentin nicht so viel Geld für Produkte und den Versand aus dem Ausland aus. (Es ist ja nicht so als hätte man nicht genügend Lippenstifte.) Dolce K schien mich aber trotz aller Ignoranz, die ich versuchte ihm entgegenzubringen, zu verfolgen und taucht in erschreckender Regelmäßigkeit immer wieder auf. So packte ich irgendwann den Entschluss und nutze den frisch aufgefüllten Onlineshop um meine Bestellung aufzugeben. 

Meine aufkeimende Passion für flüssige Lippenstifte verdanke ich also primär Dolce K, der mich in Natura nämlich noch mehr von sich überzeugte, als er es bereits auf Bildern tat. Für mich ist es der perfekte braune Nudeton mit dezentem Stich ins Gräuliche.
  





Kylie Cosmetics "Posie K" / Preis: 17,00 $ (z.Z. keine Lieferung nach Dt. mgl.)



Neben Dolce K orderte ich noch Posie K - einen mittleren Beerenton, der leicht in Richtung Malve geht. Durch seine gedeckte Farbgebung harmoniert er trotz des pinken Grundtons noch recht gut mit meinen roten Haaren. Oftmals wirken derart helle und pinke Nuancen nämlich alles andere als Vorteilhaft und das obwohl ich sie doch so gern mag. 

Posie K deckt - genau wie Dolce K - in nur einer zarten Schicht perfekt und harmoniert farblich dabei wunderbar mit dem, zum Set dazugehörigen, Liplinern. Diese schaffen eine perfekte Grundierung der Lippen, sind super weich und gleiten absolut wiederstandlos über die Haut. Ein großes Manko haben sie trotz ihrer guten Performance allerdings dennoch. Vor allem bei Dolce K lockerte sich bereits nach dem erstmaligen Anspitzen derart die Miene, dass diese mir nun jedes Mal entgegenkommt, wenn ich die Kappe abnehme. Das darf bei einem so hohen Preis aber beim besten Willen nicht passieren und trübt meine Meinung zu den Lip Kits gewaltig. 

Auf den Lippen gefällt mir bei beiden Farben das samtig matte und nur leicht austrocknende Finish ziemlich gut. Die Farben trocknen im Handumdrehen an und hinterlassen eine sehr harmonische und vollkommen regelmäßige Oberfläche ohne dabei Fältchen übermäßig zu betonen. Da es sich bei beiden Tönen um recht helle Nuancen handelt, können sie auch gut ohne Hilfe eines Liners appliziert werden. Hinsichtlich der Haltbarkeit liegen sie genau zwischen Lime Crime und NYX und damit im oberen Mittelfeld. 







Colourpop "Chilly Chili" / Preis: 6,00 $


Die fünfte und letzte Nuance stammt aus dem Hause Colourpop und trägt den wirklich irreführenden Namen Chilly Chili. Hört man nur die Bezeichnung, dann schwirren einem verführerisch rote Töne im Kopf herum, aber beim besten Willen nicht die Nuance, als die sich Chilly Chili letzten Endes entpuppt. Hierbei handelt es sich nämlich vielmehr um einen dunkles Violett-Braun, das auf den Lippen sehr stark nachdunkelt und nicht mehr viel mit der Ausgangsfarbe in der Flasche zu tun hat. 

Chilly Chili gefällt mir aber gerade wegen seiner überraschend dunklen und sehr herbstlichen Farbe unheimlich gut. So gut, dass ich ihn schon bis zur Hälfte aufgebraucht habe ;) Das ganz große Problem an ihm ist aber definitiv der Auftrag, welcher sich als ziemlich schwer und unberechenbar entpuppte. Die Farbe ist so dunkel, dass sie nicht den kleinsten Ausrutscher oder die kleinste Unregelmäßigkeit verträgt und sich im Nachhinein nur äußerst schwierig korrigieren lässt. Ist sie aber einmal an Ort und Stelle, dann hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt. Leider habe ich zu Chilly Chili noch keinen passenden Liner gefunden. Alle Farben, die ich bisher getestet hatte, waren entweder zu hell oder zu sehr violettstichig. Falls ihr Tipps haben solltet, dann könnt ihr mir diese gerne in die Kommentare schreiben. 

Immer wieder lese ich, dass die Lip Kits von Kylie und Colourpop die selbe Formulierung besitzen sollen. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich ein etwas älteres Exemplar von Colourpop habe, aber auf den Lippen fühlen sich beide im direkten Vergleich doch etwas unterschiedlich an. Colourpop empfinde ich z.B. als noch austrocknender und in meinem Falle nur in Kombi mit einem Lippenbalsam tragbar. Auch in Hinsicht auf den Applikator (s.u.) und den Geruch, kann man hier deutliche Unterschiede wahrnehmen. 






___Alle Farben im Überblick___


Lime Crime / Kylie Cosmetics / Colourpop / NYX





Wie gefallen euch die Nuancen und welche Marke nutzt ihr bei Liquid Lipsticks am liebsten?


You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Das sind wirklich ganz tolle Farben, Liquid Lipsticks mag ich momentan besonders gerne!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Einfach nur wooow deine Bilder <3
    Mein Fave ist der Posie K und der NYX.
    Dachte gar nicht, dass der NYX so dunkel auf den Lippen ist.

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. Diese Farben sind wirklich toll. Allesamt würde ich sie sofort adoptieren !
    Wahnsinn, wie toll "Teddy" an dir aussieht! ^^

    Ich freue mich momentan total, dass ich wieder dunkle rottöne auf den Lippen tragen kann. Sobald ich nach Hause komme und mich in private Klamotten schmeiße, male ich meine Lippen auch rot an XD

    LG Eve

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich total in die ColorPop Liquids und in die Lip Lingeries von NYX verliebt. Mit Lime Crime liebäugle ich schon lange, aber ich habe es bis dato noch nicht heran gewagt mir etwas von der Marke zu bestellen. Bei den Kylie Lipsticks spalten sich die Meinungen, was auch der Grund war weshalb ich noch nicht zugeschlagen habe.

    xoxo Bibi F.ashionable

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe bisher leider noch keinen Liquid Lipstick, möchte das aber demnächst unbedingt ändern. Farblich gefallen mir die Produkte von Kylie am besten. Schade, dass man sie nicht mehr nach Deutschland liefern lassen kann.

    AntwortenLöschen
  6. Von NYX will ich mir eigentlich schon länger einige Nuancen zulegen aber bei uns gibt es keine Theke, da muss ich mich wohl noch etwas gedulden. "Teddy" ist echt hübsch aber ich fürchte, die Farbe wird mir nicht stehen. Alle anderen Farben finde ich allerdings auch sehr hübsch. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  7. Bin jetzt, glaube ich, zum fünften Mal bei diesem Post, weil ich es heute den ganzen Tag nicht geschafft habe, ihn vollständig zu lesen und zu kommentieren. :D
    Finde die Farben allesamt total schön, am besten gefallen mir aber der Liquid Lipstick von NYX und Dolce K von Kyle Cosmetics. Von NYX habe ich ebenfalls einen, den "Bedtime Flirt" und ein Dupe zu den Lime Crime Velvetines in der Farbe Buffy, allerdings war ich mir beim Kauf bewusst darüber, dass es ein Dupe ist. Die sehen den Lime Crimes ja wirklich total ähnlich - wenn das "Lime Crime" auf dem Deckel nicht fehlen würde, wären sie identisch. :D Der NYX Liquid Lipstick ist momentan mein absolutes Favorite, was Schminke angeht. Immer, wenn es irgendwie geht, trage ich ihn auf. Allerdings ist der Auftrag eine halbe Katastrophe - wie du schon sagst, so einfach ist das nicht, ich benutze deswegen auch immer Lipliner. Da muss man sich echt wahnsinnige Mühe geben, damit das Ergebnis gleichmäßig wird. Aber na ja... wer schön sein will, muss eben leiden. :D

    ♥ Denise von http://beautynise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo! Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und das ist wirklich eine wahre Fundgrube für mich. Ich habe nämlich schon lange das Problem, dass ich einfach keinen passenden Lippenstift zur Haarfarbe finde (auch so rot-orange), aber nachdem ich mich durch ein paar Posts hier geklickt habe, habe ich gefühlt 100 Produkte auf der Wunsch- und Einkaufsliste stehen. Vielen Dank für die wunderbaren Bilder und Vorstellungen. Nach dem "Teddy" werde ich morgen gleich mal bei dm suchen gehen und "Pumpkin" ist auf jeden Fall auch einer meiner absoluten Favoriten aus diesem Post.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Die NYX Lingerie Lippenstifte haben mich auch sehr angefixt. Leider sind viele unserer Tester schon leer gewesen, sodass ich von den etwas außergewöhnlicheren Farben keine Swatches machen konnte. Ist Teddy der dunkelste Farbton? Wie lange halten die Teile und sind sie vom Tragegefühl eher trocken oder angenehm?

    Ich bin aktuell noch auf der Suche nach einem etwas-mehr-braun-aber-weniger-warmen-Nude (so ähnlich wie dein Dolche K), möchte jedoch nicht im Internet bestellen. Deswegen zieht es mich gerade zur Nyx-Theke, aber da hat man ja die Qual der Wahl ohne zu wissen wie es an einem wirkt. Ich besitze 045 von Trend it Up und bin trotz moussiger Textur zufrieden. Halten tut er nur wie ein Lipgloss, aber dafür ist die Farbe um so schöner.

    AntwortenLöschen
  10. Die Farben stehen dir super und passen wirklich toll für den Herbst. Der Tipp mit dem Lipliner ist sehr gut. Den Auftrag mit dem Applikator finde ich immer etwas schwierig.

    Von den NYX Lip Lingeries habe ich mir kürzlich Exotic zugelegt, den ich sehr gerne mag.

    AntwortenLöschen
  11. Die von NYX und Kylie Jenner gefallen mir an dir wirklich außerordentlich gut. Ich mag solche Farben momentan extrem gerne.

    LG Samantha

    AntwortenLöschen

Follower