Im Frühling kann ich nicht leben ohne ... - Meine aktuellen Favoriten im Bereich Fashion & Beauty

Mittwoch, April 19, 2017



Der letzte Favoritenpost liegt bereits wieder viel zu lange zurück. Das liegt allerdings nicht am Mangel an spannenden Produkten bzw. Kleidungsstücken oder Accessoires, sondern vielmehr am Mangel an Zeit. Ich versuche trotz stressigem Alltag und einem lernintensiven Studiengang zwar regelmäßig neue Artikel für euch online zu stellen, aber das gelingt mir leider nicht immer. Verzeiht mir also bitte die stillen Phasen hier auf dem Blog. Ich möchte und werde auch keine Artikel und Fotos online stellen, mit denen ich nicht rundum zufrieden bin. Qualität statt Quantität ist meine Devise seitdem ich mit dem Schreiben begonnen habe. Ich hoffe, dass ihr das verstehen könnt und freue mich, auch wenn ich vielleicht nicht immer zeitnah antworten kann, natürlich auch über all eure lieben Kommentare und Rückmeldungen. Doch Schuss mit langen Vorreden, hier kommen also meine Favoriten der vergangenen Wochen im Detail.







- Lancôme // Hypnôse Volume Mascara - 

Lancôme Hypnôse Mascara / Inhalt: 6,2 g / Preis: 25,94 € *

Die Suche nach einer neuen Mascara gestaltet sich bei mir immer wieder als besonders langwierig und frustrierend. Das liegt nicht unbedingt an der Auswahl an guten Wimpernspiralen auf dem Markt - denn die ist schier endlos - sondern vor allem an meiner traurigen Wimpernfülle und Struktur. Wenn man weder Länge, noch Dichte, noch Volumen besitzt, dann hilft selbst die beste Allrounder Mascara nicht mehr um dem kläglichen Ausgangsmaterial Form und Fülle zu verleihen. Die meisten Mascara sind einfach viel zu reichhaltig und beschwerend für die zarten Härchen an meinen Augen, sodass ich meine Wimpernspiralen meist einige Tage bis Wochen nach dem erstmaligen Gebrauch liegen lassen muss, damit die Konsistenz sich ein wenig verfestigt und ich dadurch besser mit ihnen klarkomme. Bisher habe ich nur 4 Mascara kennenlernen dürfen, bei denen ich diese Spanne zwischen Kauf und regelmäßiger Anwendung nicht hatte. Neben der Catrice Doll Eye Mascara und der Lash Sensational von Maybelline, welche super sind aber leider sehr schnell eintrocknen, verwende ich immer wieder gern zwei Mascara aus dem High End Bereich. Von der Armani Eyes To Kill Classico Mascara hatte ich in der Vergangenheit bereits oft hier auf dem Blog geschwärmt. Mit knapp 36 € liegt sie allerdings deutlich über dem Wert, den ich regelmäßig bereit bin auszugeben. 

Eine etwas günstigere Alternative aus dem High End Bereich bietet mir die Hypnôse Mascara von Lancôme. Diese hatte ich eine Zeit lang oft und regelmäßig nachgekauft. Im vergangenen Jahr geriet sie dann allerdings etwas in Vergessenheit, sodass ich jetzt wieder richtig überrascht war, wie gut sie wirklich ist. Das schlanke und recht lange Bürstchen mit traditionellen Härchen, ist perfekt für kurze und volumenlose Wimpern. Ich habe bei zu groß gestalteten Bürstenköpfen, wie sie leider viel zu viele Marken verwenden, immer wieder das Problem, dass ich trotz aller Bemühungen meine Wimpern aufgrund ihrer Kürze gar nicht richtig tuschen kann ohne mir ständig auf die Haut zu malen. Bei der Hypnôse Mascara ist das ganz anders - der Bürstenkopf ist zur Spitze hin sogar so schmal zulaufend, dass ich die Bereiche im inneren und äußeren Augenwinkel gut erreiche und selbst feinste Härchen sauber mit Tusche benetzen kann. Den Effekt am Auge würde ich als deutlich verlängernd und verdichtend bezeichnen. Schwung kann die Mascara ohne zusätzliche Hilfe einer Wimpernzange allerdings nicht erzeugen - das wäre bei mir aber geradezu utopisch. 

Im Gegensatz zu den beiden Vertretern aus der Drogerie, kann ich die Mascara von Lancôme mehr als doppelt so lange anwenden, ohne dass sich die Konsistenz in den ersten Wochen spürbar verändert. Die Wimpern bleiben auch nach dem Tuschen flexibel und neigen während des gesamten Tages trotz leichtem, allergiebedingten Reibens, nicht zum verschmieren oder bröseln.  






- Daniel Wellington // Classic Petite Melrose - 

Daniel Wellington Classic Petite Melrose / Farbe: Rose Gold / Größe: 32 mm / Preis: 159 € *

Wie lange habe ich auf den Tag gewartet, an dem Daniel Wellington die erste Kollektion mit Metallarmbändern launcht. Ich liebe meine Stoff- und Lederarmbänder - keine Frage! - aber die Eleganz, welche ein Metallarmband ausstrahlt, hat mir lange Zeit in der Auswahl des Onlineshops gefehlt. Gerade zu eleganten Outfits am Abend wünschte ich mir oft einen Hauch mehr Raffinesse was die Bänder der Uhren angeht. Egal wie hochwertig ein Lederarmband gearbeitet ist, zu zarten Schmuck und luftigen Stoffe empfinde ich Metallarmbänder immer noch einen Hauch passender. Und genau aus diesem Grund konnte ich den Tag der Lieferung meiner neuen Uhr gar nicht abwarten. 

Insgesamt umfasst die Classic Petite Collection momentan vier unterschiedliche Farbvarianten der Uhr, welche allesamt ein Gehäusedurchmesser von 32 mm besitzen. Das Petite Modell ist damit 4 mm kleiner als die Uhren der Classic Collection und wirkt am Handgelenk zarter und deutlich femininer, was die Wirkung des filigranen Armbandes noch zusätzlich unterstützt. Die Mesh Armbänder aus Edelstahl sind in Rose Gold und Silber erhältlich und lassen sich mit Hilfe eines Schnappmechianismus bequem auf den jeweiligen Durchmesser des Handgelenks einstellen. Mit ein wenig Druck rasten sie ohne zu verrutschen in der endgültigen Position ein und halten diese auch bei Zug sicher. Mir gefällt dabei vor allem wie leicht und fließend das Material der Armbänder gestaltet ist. Es passt sich geschmeidig der individuellen Form der Handgelenke an und wirkt zu keiner Zeit unangenehm oder einengend. Ich freue mich schon darauf euch die Uhr im nächsten Outfitpost auch getragen zeigen zu können. 


Übrigens: Mit dem Code "lisapetite" erhaltet ihr 15 % Rabatt auf eure nächste Bestellung im Online Shop von Daniel Wellington







- Alverde // Teint Illuminating Powder - 

Alverde Teint Illuminating Powder / Inhalt: 9 g / Preis: 3,95 € *

Bereits vor einiger Zeit erreichte mich ein Überraschungspaket mit vielen Neuheiten der Alverde Theke. Diese wurde Anfang März um fast das Doppelte vergrößert und beinhaltet dementsprechend viele und zum Teil wirklich spannende Produktneuheiten, über die ich euch bald noch mehr bereichten wetde. Eines der neuen Produkte, die ich seit Wochen nahezu täglich verwende, ist das fabelhafte Teint Illuminaten Powder. Ich war derart überrascht wie toll der Highlighter pigmentiert und wie fein die Schimmerpartikel gepresst waren, dass ich im Leben nicht damit gerechnet hätte, einen Highlighter aus dem Drogeriebereich in meinen Händen zu halten. Alverde hat es wirklich geschafft einen unschlagbar guten Highlighter für unter 5 € auf den Markt zu bringen, der meiner Meinung nach im Drogeriebereich momentan außer Konkurrenz läuft. Solltet ihr auf der Suche nach einem warmen, nicht zu dominanten sondern subtil aber dennoch perfekt schimmernden Highlighter sein, dann müsst ihr unbedingt der Alverde Theke einen Besuch abstatten. Das Puder kommt auf den Bildern nicht halb so schön heraus, wie es im natürlichen Tageslicht wirklich ist! Dass es sich hierbei auch noch um ein veganes Produkt aus dem naturkosmetischen Bereich handelt, ist die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. 

Einen tollen und sehr ausführlichen Testbereicht mit vielen Bildern findet ihr z.B. bei Karin.  






- Zara // Perlen Pantoletten - 

Zara Pantoletten mit Perlen / Preis: 45,95 €

Perlen sind in diesem Frühjahr präsenter denn je und finden sich auf nahezu allen Kleidungsstücken und Accessoires. Angefangen bei grazilen Verzierungen an Blusenkrägen bis hin zu üppig bestickten Jeanshosen tauchen sie in allen Größen und Varianten immer wieder in der Welt der Mode auf. Im Moment findet man vor allem bei Zara eine große Auswahl an mit Perlen bestickter Mode. Von dort habe ich auch meine ersten Sommerpantoletten, welche ich mir in diesem Jahr gekauft habe. Die flachen Schuhe besitzen eine simple Grundform mit drei Stegen, welche über und über mit Perlen verziert sind. Gerade in Kombination mit schlichten, monochromen Looks sind die Pantoletten ein richtiger Eyecatcher. 




- Bulgari // Aqua Divina - 

Bulgari Aqua Divina / Inhalt: 25 ml / Preis: 34,95 €

Als letztes möchte ich euch in diesem Favoritenpost gerne einen meiner aktuellen Lieblingsdüfte vorstellen. Aqua Divina stammt aus dem Hause Bulgari und ist eine Hommage an die Göttin des Sommers. Die intensive Duftkomposition pulsiert vor Weiblichkeit und verzaubert die Sinne mit einem Mix aus floralen, leicht pudrigen Noten gepaart mit herben Akkorden, die erst nach und nach an die Oberfläche der Duftkomposition gelangen. Aqua Divina ist ab dem ersten Sprühstoß präsent und intensiv in seiner Wirkung. Man taucht ein in ein Meer aus duftenden Sommerblüten, die in der Sonne schimmern und von salziger Meerluft umweht werden. Ein perfekter Duft für die warmen Abende im Sommer. 


Kopfnote
Bergamotte, Salz, Ingwer

Basisnote
Amber, Bienenwachs

Herznote 
Mangolie, Quitte




Auf welche Produkte könnt ihr im Moment nicht verzichten ? 


Transparenz - bei gekennzeichneten Produkten handelt es sich um PR Samples 

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Toller Post.Ich liebe deine Schuhe,ein absoluter Hingucker.Und der Highlighter ist der Hammer.

    http://aliceimkleiderschrank.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin total fasziniert von der Duftbeschreibung. Salz in einem Parfüm, das muss ich unbedingt riechen.

    AntwortenLöschen
  3. Die Uhr finde ich total hübsch, die sieht so schön zart aus aber doch edel und alltagstauglich! :) Ich mag die Farbe des Armbands total. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

The Author

Follower