Soft Spring Look mit der Catrice Nude Collection Eyeshadow Palette

Sonntag, April 23, 2017



Nachdem ich euch im Januar bereits einen ersten Einblick in die, meiner Meinung nach spannendsten, neuen Produkte der Catrice Theke gegeben hatte, nutzte ich die vergangenen Wochen um im Alltag alle restlichen Neuheiten auf Herz und Nieren zu testen. Gerade was Mascara, Make-Up und Co angeht, brauche ich immer eine gewisse Zeit um mir eine Meinung zu dem jeweiligen Produkt zu bilden. In den kommenden Wochen möchte ich euch daher in regelmäßigen Abständen weitere Produkte aus dem neuen Catrice Sortiment vorstellen, welche ich zwischenzeitlich kennen und zum Teil wirklich lieben gelernt habe. Heute soll es im ersten Artikel um zwei spannende Neuheiten aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik für die Augen gehen. Überraschenderweise hat sich im Zuge der Sortimentsumstellung im Janaur nämlich nichts im Bereich der Monolidschatten verändert. Normalerweise werden hier immer wieder neue Nuancen - passend zur jeweiligen Jahreszeit - vorgestellt oder ganz neue Linien eingeführt. Catrice hat sich aber in diesem Halbjahr dazu entschieden, lediglich die Paletten zu überarbeiten und eine Linie mit Cremelidschatten ins Sortiment aufzunehmen. Ich bin daher ziemlich gespannt, ob es zur Herbst / Winter Saison hier deutlich mehr Zuwachs bzw. Veränderung geben wird. 






- Catrice // Nude Collection Eyeshadow Palette -  

Catrice The Essentials Nude Collection Eyeshadow Palette / Inhalt: 9 Nuancen / Preis: 4,99 €

Matching Shades. Der andauernde Trend Contouring hat das Auge erreicht! Neun hochpigmentierte, lang anhaltende Puderlidschatten, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Inklusive matter Contouring Shade und Highlighting Nuance ermöglichen sie eine perfekte Kontur für das Auge. Durch die Zusammenstellung verschiedener Farben bietet die Palette vielfältige Möglichkeiten, ein umwerfendes Augen Make Up zu kreieren.  (catrice.eu)



Stellvertretend für die, insgesamt vier Paletten umfassende, Reihe der The Essential Lidschattenpaletten, möchte ich euch heute gerne die Nude Version vorstellen. Nachdem Catrice sich um Zuge der vergangenen Sortimentsumstellung dazu entschlossen hatte, die bestehende Riege der Paletten umzustellen, war ich bereits beim Erscheinen der ersten Pressebilder wahnsinnig gespannt auf die qualitativen Fortschritte und Neuerungen hinsichtlich der Farbabgabe und Textur. Daher freute ich mich beim Catrice Event in Berlin ganz besonders auf die Vorstellung der neuen Paletten. Diese enthalten jeweils 7 Hauptnuancen sowie einen Highlighter und einen dunklen Ton zum Konturieren. Auf einen Applikator, wie wir ihn aus den Vorgängerpaletten kennen, hat Catrice diesmal zugunsten der beiden zusätzlichen Nuancen verzichtet. Ich empfinde dies als absolut positive Weiterentwicklung, da die meisten sowieso ihre eigenen Pinsel zum Auftragen der Lidschatten verwenden und nur in Ausnahmefällen auf den beiliegenden Schaumstoffapplikator zurückgreifen. Rein optisch haben sich die kompakten Paletten ansonsten kaum verändert - sie wurden lediglich optimiert. Mit Ausnahme der komplett matten Palette, enthalten die drei anderen Modelle sowohl glänzende als auch matte Nuancen. 

Hinsichtlich der Textur und Farbabgabe gibt es allerdings deutliche Unterschiede zu den Vorgängermodellen. Catrice nutzt beispielsweise ein verbessertes Verfahren zum Befüllen der Lidschattenpfännchen und hat auch ansonsten einiges in Puncto Qualität optimiert. Ich empfinde die Konsistenz der Lidschatten als deutlich weicher und weniger trocken als zuvor. Die Farbabgabe gelingt dadurch mit weniger Druck, ohne dass sich die weichere Konsistenz negativ in Hinblick auf Fallout auswirkt. Auch die Pigmentierung hat sich deutlich zum Positiven verändert. So erscheinen die Farben ohne zu schichten intensiv und gleichmäßig auf den Augenlidern. Eine einfach Base reicht vollkommen aus, um die Lidschatten haltbarer zu machen und intensiv erscheinen zu lassen. Natürlich kann und möchte ich die Qualität nicht mit Marken wie Mac, Lime Crime oder Lorac vergleichen. Hier liegen im Hinblick auf den Preis Welten zwischen den einzelnen Produkten, sodass ein Vergleich schlichtweg ungerechtfertigt wäre. Für unter 5 Euro erhaltet ihr bei Catrice aber wirklich brauchbare Paletten mit durchgehend gut bis sehr gut pigmentierten Lidschatten, welche für den alltäglichen Gebrauch bestens geeignet sind. Die Nuancen harmonieren untereinander in allen Paletten perfekt, sind aber insgesamt eher neutral und zurückhaltend in der Auswahl ihrer Farben. Ich hätte mir beispielsweise noch eine Palette mit dunklen Blau- und Grautönen für rauchige Looks gewünscht und bin daher gespannt, inwieweit Catrice die The Essentials Linie in Zukunft noch ausbauen wird. 


- Swatches -






- Catrice // Liquid Metal Longlasting Cream Eyeshadow -

Catrice Liquid Metal Longlasting Cream Eyeshadow / Inhalt: 6 ml / Preis: 3,99 €

Creamy Metallics. Sie reflektieren Licht wie flüssiges Metall und glänzen mit besonders lang anhaltender Formulierung. Dank des weichen Applikators sind Lidschatten einfach auftragbar. Die cremige Textur ist extrem deckend und ermöglicht dank lichtreflektierender Pigmente einzigartige Effekte.




Neben den großen Eyeshadow Paletten zählen die Longlasting Cream Eyeshadows zu den zwei großen Neuheiten aus dem Bereich der Produktkategorie 'Auge'. Die Lidschatten versprechen neben einer cremigen Textur, ultra langen Halt und einen intensiven metallischen Glanz. Aufgetragen werden die Liquid Metal Lidschatten entweder direkt mit Hilfe des weichen Flauschapplikators oder alternativ tupfend mit den Fingerspitzen. Vom Auftrag mit dem Pinsel würde ich aufgrund der schnelltrocknenden Textur eher abraten. Das Ergebnis wird auf diese Art und Weise schnell fleckig und verliert deutlich an Intensität. Ich habe für meinen Look die Nuancen sanft aufgetupft und auf den zuvor aufgetragenen Lidschatten verteilt. Sind die Farben einmal auf dem Auge solltet ihr möglichst wenig korrigieren und im besten Falle nur die Kanten ein wenig verblenden. Alles andere wirkt sich schnell negativ auf die Optik und Deckkraft aus. Insgesamt bedarf es wirklich ein wenig Übung um den optimalen Umgang mit den ungewohnten Konsistenzen zu erlernen. Die metallischen Nuancen treten vor allem im natürlichen Sonnenlicht intensiv hervor. Ich verwende daher die hellste Nuance 010 - California Creamin' gerne zum highlighten im Bereich des inneren Augenwinkels.  

Mit einer farbigen Base tritt auch die Intensität und Leuchtkraft der Cremelidschatten deutlich intensiver zuvor, als es beim Auftrag auf der nicht grundierten Haut der Fall wäre. Hier müsste man die Farben meiner Meinung nach in mindestens zwei dünnen Schichten applizieren, um die gleiche Deckkraft zu erhalten. Dabei solltet ihr immer darauf achten, dass die erste Schicht bereits vollkommen durchgetrocknet ist. Das Auge sollte erst nach der Trocknung geöffnet werden um einem Verrutschen der Lidschatten in die Lidfalte entgegenzuwirken. 

Die Haltbarkeit empfinde ich in Kombination mit Puderlidschatten als sehr gut. Das Make-Up hielt den gesamten Tag über an Ort und Stelle und setzte sich zu keiner Zeit im Augenwinkel oder in den Fältchen ab. Solo aufgetragen habe ich bei meinen Schlupflidern ein wenig mehr Probleme mit der Konsistenz. Hier begann sich die Farbe trotz guter Base schnell abzusetzen und musste während der Tragezeit auf jeden Fall aufgefrischt werden. Ich würde aus diesem Grund die Farben nur bedingt empfehlen. Super gut eignen sie sich allerdings zum punktuellen highlighten und für die Erzeugung intensiver metallischer Akzente auf dem Lid in Kombi mit Puderlidschatten. 




- Swatches -

010 California Creamin' - 020 Champagne Shower - 030 Daily Dose Of Rose - 040 Brown Under - 050 Smart Mauve 




- Der gesamte Look -




- Folgende Produkte habe ich verwendet -


Teint

Catrice - Prime & Fine Nude Glow Primer
Catrice - Camouflage Cream Anti Red 
Catrice - 24 h Made To Stay Foundation 
Catrice - Liquid Camouflage Cream
Catrice - Light & Shadow Contouring Blush "A Flamingo In Santo Domingo"

Augen

Catrice - The Essential Nude Collection Eyeshadow Palette
Catrice - Liquid Metal Longlasting Cream Eyeshadwo "California Creamin" & "Brown Under"
Catrice - Eye Brow Stylist 
Catrice - Lash & Brow Designer Shaping and Conditioning Gel
Catrice - Glam & Doll False Lashes Mascara


Lippen 

Catrice - Lip Cushion "Better Make A Mauve"



Wie gefallen euch die neuen Catrice Lidschatten Paletten?


*Transparenz - bei den vorgestellten Produkten handelt es sich um PR Samples

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Die Lidschatten gefallen mir für den Preis echt sehr gut! Die Farben sind sehr schön aufeinander abgestimmt und wirklich nach meinem Geschmack. :) Hätte ich nur nicht schon so viele...

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Great look!
    Those warm colors in your palette are amazing.

    Have a lovely weekend!
    Xoxo, Victoria

    http://fashionstylebeautyandmore.blogspot.ca/

    AntwortenLöschen

Follower